schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Also sprach Zarathustra I - IV von Nietzsche, Friedrich

    Kritische Studienausgabe

    »Ich möchte verschenken und austheilen, bis die Weisen unter den Menschen wieder einmal ihrer Thorheit und die Armen wieder einmal ihres Reichthums froh geworden sind.« Friedrich Nietzsche

    ›Also sprach Zarathustra‹ ist Friedrich Nietzsches berühmtestes Werk. Die Schlagwörter vom ›Übermenschen‹ oder vom ›Willen zur Macht‹ sind allseits bekannt und können hier in den Geschichten von dem Weisheitslehrer Zarathustra im Original nachgelesen werden.

    »Durch seine aphoristische, bilderreiche und lyrische Form ist das Werk in der neuzeitlichen Philosophie einzigartig; es ist gleichzeitig Literatur und Philosophie.«
    getAbstract Mai 2007
    Autor Nietzsche, Friedrich / Colli, Giorgio (Hrsg.) / Gschwend, Ragni Maria (Übers.)
    Verlag DTV
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2016
    Seitenangabe 432 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H18.0 cm x B12.0 cm x D1.9 cm 237 g
    Auflage 15. A.
    Kartonierter Einband (Kt)
    Versandbereit innert 24 Stunden
    978-3-423-30154-1
    Fr. 13.50

    Über den Autor Nietzsche, Friedrich

    Friedrich Nietzsche (1844-1900) stammte aus einer evangelischen Pfarrersfamilie, besuchte die renommierte Landesschule in Pforta bei Naumburg, studierte in Bonn und Leipzig und wurde mit 25 Jahren Professor der klassischen Philologie in Basel. Er war ein genialer Denker, Meister der Sprache und begabter Musiker und Komponist. Sein Leben war bestimmt von problematischen Beziehungen, etwa zu Richard Wagner oder Lou Andreas-Salomé, und endete in der bedrückenden Einsamkeit des Wahnsinns. Seine Werke von der 'Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Musik' bis 'Also sprach Zarathustra' gewannen großen Einfluss auf die Philosophie und Literatur des 20. Jahrhunderts. Heute gilt er als einer der wichtigsten Wegbereiter der Moderne. Sein Werk ist im Deutschen Taschenbuch Verlag in zahlreichen Ausgaben lieferbar.

    Ragni Maria Gschwend übersetzte u. a. Ennio Flaiano, Tommaso Landolfi, Italo Svevo und Fulvio Tomizza. Sie erhielt den Übersetzerpreis der Leipziger Buchmesse, den Paul-Celan-Preis udn 2015 den Deutsch-Italienischen Übersetzerpreis für ihr Lebenswerk.

    Weitere Titel von Nietzsche, Friedrich