Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Aphorismen 1 (Audio Download)

CHF 6.65
ISBN: 978-3-98852-006-7
GTIN: 9783988520067
Einband: Audio Download
Verfügbarkeit: Download, sofort verfügbar (Link per E-Mail)
+ -
Es ist allgemein bekannt und anerkannt, dass Karl Kraus als größter Aphoristiker des deutschsprachigen Raums gilt. Warum das so ist erfahren Sie auf diesem Hörbuch. Mit der analytischen Leichtigkeit eines Rasiermesser-scharfsinnigen Beobachters des Zeitgeschehens und der traumwandlerischen sprachlichen Sicherheit eines über aller Kritik und allen Kritikern stehenden Titanen-Geistes reflektiert Kraus den alltäglichen Wahnsinn gesellschaftlicher und kultureller Normalität. Wäre LILYLA die größte Fast-Food-Kette dieses Planeten und deshalb in der Lage, unsere Welt mit einem globalen Marketing-Tsunami zu überziehen, dann würde der ausgetüftelte Werbeslogan lauten: "Das beste Hörbuch der Welt", aber da unser Publikum zu klug ist, um auf sogenannte double-triple-Bluffs reinzufallen, ersparen wir uns an dieser Stelle eine unnötig in die Länge gezogene Inhaltsangabe. Erkenntnis anregend, Gehirnzellen erregend und mit unwiderstehlichem Kraus-Humor abgesegnet - mehr kann man nicht verlangen. Der Karl Kraus-Aphorismen erster Teil!
*
*
*
*
Es ist allgemein bekannt und anerkannt, dass Karl Kraus als größter Aphoristiker des deutschsprachigen Raums gilt. Warum das so ist erfahren Sie auf diesem Hörbuch. Mit der analytischen Leichtigkeit eines Rasiermesser-scharfsinnigen Beobachters des Zeitgeschehens und der traumwandlerischen sprachlichen Sicherheit eines über aller Kritik und allen Kritikern stehenden Titanen-Geistes reflektiert Kraus den alltäglichen Wahnsinn gesellschaftlicher und kultureller Normalität. Wäre LILYLA die größte Fast-Food-Kette dieses Planeten und deshalb in der Lage, unsere Welt mit einem globalen Marketing-Tsunami zu überziehen, dann würde der ausgetüftelte Werbeslogan lauten: "Das beste Hörbuch der Welt", aber da unser Publikum zu klug ist, um auf sogenannte double-triple-Bluffs reinzufallen, ersparen wir uns an dieser Stelle eine unnötig in die Länge gezogene Inhaltsangabe. Erkenntnis anregend, Gehirnzellen erregend und mit unwiderstehlichem Kraus-Humor abgesegnet - mehr kann man nicht verlangen. Der Karl Kraus-Aphorismen erster Teil!
Autor Kraus, Karl / Kraus, Karl (Künstler) / Frieden, Friedrich (Gelesen) / Frieden, Friedrich (Aufgef.)
Verlag Lilyla Hörbuch-Editionen
Einband Audio Download
Erscheinungsjahr 2024
Seitenangabe 0 S.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse 89'743 KB
Plattform MP3
Verlagsartikelnummer 978-3-98852-006-7

Über den Autor Karl Kraus

Karl Kraus wurde am 28. April 1874 im nordböhmischen Gitschin / Österreich-Ungarn (heute: Jicín / Tschechien) als Sohn eines jüdischen Papierfabrikanten geboren. In Wien studierte er seit 1877 Jura, Philosophie und Germanistik, schloß das Studium jedoch nicht ab. Schon während der Studienzeit veröffentlichte er literaturkritische Beiträge u.a. in der Zeitschrift Die Gesellschaft. Daneben betätigte er sich als Dramatiker, Lyriker und Vortragskünstler und hatte Kontakt zu Mitgliedern der Gruppe "Jung-Wien", u.a. Arthur Schnitzler und Hugo von Hofmannsthal, von denen er sich aber 1897 in der Satire Die demolierte Literatur distanzierte. 1899 gründete er die Zeitschrift Die Fackel. Sie war zeitlebens die wichtigste Veröffentlichungsplattform für seine kulturkritischen Beiträge. Er starb am 12. Juni 1936 in Wien. Christine M. Kaiser studierte Germanistik und Kunstgeschichte an der RWTH Aachen und der TU Braunschweig. Sie lebt als freie Lektorin, Autorin und Herausgeberin in Königslutter am Elm.

Weitere Titel von Karl Kraus