schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Böse Häuser von Förg, Nicola

    Ein Alpen-Krimi
    Spannend, aktuell und mit einem Augenzwinkern: In ihrem Kriminalroman »Böse Häuser« lässt SPIEGEL-Bestsellerautorin Nicola Förg ihre beiden erfolgreichen Ermittlerfiguren Irmi Mangold (Alpen-Krimis, u. a. »Flüsternde Wälder« und »Wütende Wölfe«) und Gerhard Weinzirl (Oberbayern-Krimis, u. a. »Markttreiben« und »Heimatherz«) erstmals gemeinsam ermitteln. Im spannenden neuen Fall wird der Wunsch nach einem eigenen Zuhause zum lebensgefährlichen Traum, frei nach dem Motto: Schöner wohnen, schneller sterben!  

    Wohnen ist Leben! Wohnungssuche kann tödlich sein! Während Kommissarin Irmi Mangold rein privat einen Hof zum Kauf besichtigt, wird ein anderer Kaufinteressent direkt neben ihr erschossen. Der Tote: der Besitzer eines Autohauses für Nobelkarossen. Der Makler: ein Geschäftsmann mit eigener Moral. Der Hausbesitzer: ein zugeknöpfter Biobauer. Irmi und der leitende Ermittler Gerhard Weinzirl werden in jenen Strudel aus Neid und Hass gerissen, der wühlt, wenn es um Geld und Besitz geht. Die Spuren führen in die Vergangenheit, bis ins Berlin der Nachwendezeit - wo Häuser böse Geschichten erzählen.  

    »Authentische Protagonisten, Lokalkolorit und jede Menge Leichen, die geschickte Mixtur ihres Erfolgs.« Bayerischer Rundfunk  

    »Die Krimis von Nicola Förg haben immer Themen aus dem Umwelt- oder Tierschutz und sind erschreckend aktuell.« Bayern 5 Kulturnachrichten  

    »Wortwitz, Charaktere, die so genau gezeichnet sind, dass sie sich jede Leserin und jeder Leser alle genau vorstellen kann - das ist Nicola Förg« Fuldaer Zeitung  

    »Nicola Förg hat wie gewohnt sehr gründlich recherchiert und sich in ihre Themen richtig hineingefuchst.« Süddeutsche Zeitung über »Wütende Wölfe«»Nicola Förg erzählt spannend und mit Augenzwinkern und bindet in jeden neuen Fall ein umwelt- oder gesellschaftspolitisches Thema ein, genau recherchiert und geschickt in die Handlung verwoben.«, Börsenblatt, 14.01.2021
    Autor Förg, Nicola
    Verlag Pendo Verlag
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2021
    Seitenangabe 320 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H21.5 cm x B13.6 cm x D21.5 cm 496 g; x D1.5 cm
    Reihe Alpen-Krimis
    Kartonierter Einband (Kt)
    Versandbereit innert 24 Stunden
    978-3-86612-497-4
    Fr. 18.30

    Bände der Reihe "Alpen-Krimis" in der richtigen Reihenfolge

    Alle Bände der Reihe "Alpen-Krimis"

    Über den Autor Förg, Nicola

    Nicola Förg, Bestsellerautorin und Journalistin, hat mittlerweile einundzwanzig Kriminalromane verfasst, an zahlreichen Krimi-Anthologien mitgewirkt, einen Island- sowie einen Weihnachtsroman vorgelegt. Die gebürtige Oberallgäuerin, die in München Germanistik und Geografie studiert hat, lebt heute mit Familie sowie Ponys, Katzen und anderem Getier auf einem Hof in Prem am Lech - mit Tieren, Wald und Landwirtschaft kennt sie sich aus. Sie bekam für ihre Bücher mehrere Preise für ihr Engagement rund um Tier- und Umweltschutz.

    Weitere Titel von Förg, Nicola

    Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

    Portugiesisches Schicksal von Sellano, Luis

    Fr. 17.50
    Ein Lissabon-Krimi

    Schattentanz von Hartmann, Lukas

    Fr. 25.60
    Die Wege des Louis Soutter

    Reiz von Meier, Simone

    Fr. 22.40

    Mordsand von Fölck, Romy

    Fr. 23.10

    Viel los in der Natur! von Loewe Naturkind (Hrsg.)

    Fr. 11.60
    Mein Naturkind-Wimmelbuch - Pappbilderbuch für Kinder ab 2 Jahre (Naturkind - garantiert gut!)

    Marzahn, mon amour von Oskamp, Katja

    Fr. 11.60
    Geschichten einer Fußpflegerin

    Ostfriesenzorn von Wolf, Klaus-Peter

    Fr. 14.30
    Der neue Fall für Ann Kathrin Klaasen

    Blutnebel von Enger, Thomas

    Fr. 13.50
    Thriller