schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Dämonennächte von MacKay, Nina

    Nur in tiefster Dunkelheit kann man Sterne sehen
    Der zweite Band um die gefährlichsten Nächte des Jahres!

    Die Dämonentage sind vorüber, das jedenfalls glaubt die ganze Welt. Nur Adriana und ihre Freunde befürchten, dass Luzifer einen Weg gefunden hat, die Höllenpforten jede Nacht zu öffnen. Natürlich wollen weder Behörden noch das Militär davon etwas hören. Stattdessen werden abendliche Festlichkeiten für die Bevölkerung Portlands vorbereitet. Können Adriana und Cruz Luzifer stoppen und das Unausweichliche verhindern? Bleibt zunächst die Frage, ob und zu welchem Preis Adriana Cruz aus der Hölle befreien kann. Wird sie Luzifer als letzten Ausweg um einen Pakt bitten, wie er es vorhergesagt hat? Und schafft sie es rechtzeitig alle Halbdämonen und Engel aufzutreiben, um die Weissagung des Höllenfeuerlieds zu erfüllen?
    Autor MacKay, Nina
    Verlag Piper Taschenbuch
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2021
    Seitenangabe 304 S.
    Meldetext Noch nicht erschienen, Mai 2021
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H18.7 cm x B12.0 cm 380 g
    Reihe Dämonentage
    Kartonierter Einband (Kt)
    Noch nicht erschienen, Mai 2021
    978-3-492-28247-5
    Fr. 11.60

    Bände der Reihe "Dämonentage" in der richtigen Reihenfolge

    Alle Bände der Reihe "Dämonentage"

    Über den Autor MacKay, Nina

    Nina MacKay, in den ausgeflippten 80er-Jahren geboren, arbeitet als Marketingmanagerin, wurde aber auch schon im Wonderwoman-Kostüm im Südwesten Deutschlands gesichtet. Außerhalb ihrer Arbeitszeiten erträumt sie sich eigene Welten und führt imaginäre Interviews mit ihren Romanfiguren. Gerüchten zufolge hat sie früher als Model gearbeitet und einige Misswahlen auf der ganzen Welt gewonnen. Schreiben bleibt ihre größte Leidenschaft.

    Weitere Titel von MacKay, Nina