Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Die Konsensfabrik (Audio Download)

Die politische Ökonomie der Massenmedien
CHF 31.50
Verlag: Pixelbubbles
ISBN: 978-3-98863-016-2
GTIN: 9783988630162
Einband: Audio Download
Verfügbarkeit: Download, sofort verfügbar (Link per E-Mail)
+ -
Mit "Manufacturing Consent" legten Edward S. Herman und Noam Chomsky im Jahr 1988 ein umfassendes Werk zur Funktionsweise der Massenmedien in kapitalistischen Demokratien vor, das heute als eine der meistgelesenen Studien zum Thema gilt. Fein und detailliert zeigen die Autoren, wie die Medien einen gesellschaftlichen Konsens herstellen, der den herrschenden wirtschaftlichen und politischen Interessen folgt. Diese Einflussnahme erfolgt aber nicht durch dunkle, verschwörerische Mächte im Hintergrund, sondern durch die ökonomischen Bedingungen der Medienlandschaft, die Chomsky und Herman analysieren und dabei Themen in den Blick nehmen wie: Eigentumsverhältnisse, Anzeigengeschäft, Quellenabhängigkeit, die Grenzen des Sagbaren und politische Einflussnahme sowie implizite gesellschaftliche Ideologien. Sie zeigen auf, wie Fragen formuliert und Themen ausgewählt werden, und machen die Doppelmoral sichtbar, die der Darstellung freier Wahlen, einer freien Presse und staatlicher Unterdrückung zugrunde liegt. Mit "Die Konsensfabrik" liegt der Klassiker von Chomsky und Herman erstmals auf Deutsch vor und hat nichts von seiner Aktualität verloren. Mit Vorwort von: Uwe Krüger, Holger Pötzsch und Florian Zollmann
*
*
*
*
Mit "Manufacturing Consent" legten Edward S. Herman und Noam Chomsky im Jahr 1988 ein umfassendes Werk zur Funktionsweise der Massenmedien in kapitalistischen Demokratien vor, das heute als eine der meistgelesenen Studien zum Thema gilt. Fein und detailliert zeigen die Autoren, wie die Medien einen gesellschaftlichen Konsens herstellen, der den herrschenden wirtschaftlichen und politischen Interessen folgt. Diese Einflussnahme erfolgt aber nicht durch dunkle, verschwörerische Mächte im Hintergrund, sondern durch die ökonomischen Bedingungen der Medienlandschaft, die Chomsky und Herman analysieren und dabei Themen in den Blick nehmen wie: Eigentumsverhältnisse, Anzeigengeschäft, Quellenabhängigkeit, die Grenzen des Sagbaren und politische Einflussnahme sowie implizite gesellschaftliche Ideologien. Sie zeigen auf, wie Fragen formuliert und Themen ausgewählt werden, und machen die Doppelmoral sichtbar, die der Darstellung freier Wahlen, einer freien Presse und staatlicher Unterdrückung zugrunde liegt. Mit "Die Konsensfabrik" liegt der Klassiker von Chomsky und Herman erstmals auf Deutsch vor und hat nichts von seiner Aktualität verloren. Mit Vorwort von: Uwe Krüger, Holger Pötzsch und Florian Zollmann
Autor Chomsky, Noam / Herman, Edward S. / Böker, Markus (Gelesen) / Chomsky, Noam (Künstler)
Verlag Pixelbubbles
Einband Audio Download
Erscheinungsjahr 2023
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse 981'078 KB
Plattform MP3
Verlagsartikelnummer 978-3-98863-016-2

Über den Autor Noam Chomsky

Noam Chomsky is a political theorist, activist and linguist. Chomsky is internationally recognised as one of the most critically engaged public intellectuals alive today. He is the author of numerous bestselling political works, which have been translated into scores of languages worldwide. Among the books are Optimism Over Despair, On Palestine, The Precipice, Chronicles of Dissent, On Anarchism and Hegemony or Survival.

Weitere Titel von Noam Chomsky