Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Die Wittenbergisch Nachtigall (eBook)

Martin Luther und seine Lieder
CHF 7.00
Verlag: Calwer Verlag
ISBN: 978-3-7668-4378-4
GTIN: 9783766843784
Einband: PDF
Verfügbarkeit: Download, sofort verfügbar (Link per E-Mail)
Mit dem Stabreim "singen und sagen" kennzeichnet Martin Luther mehrfach seine öffentliche Tätigkeit. Zu Predigten und Vorlesungen, zu Bibelübersetzungen und Streitschriften gehören darum volkstümliche Lieder und kirchliche Gesänge. Mit ihnen löst er in geistlicher Tiefe und thematischer Weite seinen Grundsatz ein: "Ich gebe der Musik den ersten Platz nach der Theologie." Der renommierte Theologe und Musiker Martin Rösler erzählt, dem Lebenslauf Luthers folgend, von Absicht und Entwicklung des geistlichen Singens, von der Entstehung der Lieder - so bekannte wie "Vom Himmel hoch, da komm ich her" oder "Ein feste Burg ist unser Gott" sind dabei -, von den theologischen und musikalischen Mitarbeitern, von der Veröffentlichung in Flugblättern bis zu prächtigen Gesangbuch-Ausgaben.
*
*
*
*
Mit dem Stabreim "singen und sagen" kennzeichnet Martin Luther mehrfach seine öffentliche Tätigkeit. Zu Predigten und Vorlesungen, zu Bibelübersetzungen und Streitschriften gehören darum volkstümliche Lieder und kirchliche Gesänge. Mit ihnen löst er in geistlicher Tiefe und thematischer Weite seinen Grundsatz ein: "Ich gebe der Musik den ersten Platz nach der Theologie." Der renommierte Theologe und Musiker Martin Rösler erzählt, dem Lebenslauf Luthers folgend, von Absicht und Entwicklung des geistlichen Singens, von der Entstehung der Lieder - so bekannte wie "Vom Himmel hoch, da komm ich her" oder "Ein feste Burg ist unser Gott" sind dabei -, von den theologischen und musikalischen Mitarbeitern, von der Veröffentlichung in Flugblättern bis zu prächtigen Gesangbuch-Ausgaben.
Autor Rößler, Martin
Verlag Calwer Verlag
Einband PDF
Erscheinungsjahr 2015
Seitenangabe 71 S.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse 1'086 KB
Plattform PDF
Reihe Calwer Hefte

Über den Autor Martin Rößler

Schon als Kind schnupperte der Franke Martin Rößler gern Backstubenluft. Heute ist er selbst Chef der renommierten Konditorei Café Beer ,in Nürnberg.Mit 14 Jahren entschied er sich für ein Praktikum im traditionsreichen Familienbetrieb. Diese Tradition blieb er treu. Der leidenschaftliche Konditormeister sorgt mit einer großen Kuchen- und Tortenauswahl und einem feinen Sortiment selbst hergestellter Pralinen dafür, dass der Name Rößler bis heute für Qualität steht - nun schon in sechster Generation.Mehr unter: www.cafebeer.de

Weitere Titel von Martin Rößler