schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Drei fast geniale Freunde auf dem Weg zum Ende der Welt von Jonasson, Jonas

    Roman. Lang erwartet: Der neue Roman des Bestsellerautors

    Kein Grund, alles schwarz zu sehen. Weltuntergang vorerst verschoben.

    Der neue geniale Roman von Kultautor Jonas Jonasson!


    Drei charmante Außenseiter, von einem kuriosen Zufall zusammengeführt, brechen mit einem bunt angestrichenen Wohnmobil auf, um die Welt ein bisschen gerechter zu machen. Dabei lassen sie sich weder vor arroganten Diplomaten-Brüdern noch von einem eigenwilligen Herrscher auf einer Insel im Indischen Ozean aufhalten. Mit Witz und Phantasie verwandeln sie ihr Wohnmobil in ein Gourmet-Restaurant und schlagen sogar aus dem vermeintlichen Ende der Welt noch ein bisschen Glück für sich heraus. Ein echter Jonasson mit einem Feuerwerk an genialen Pointen, rasantem Erzähltempo und einzigartigen Wendungen.

    »Jonas Jonasson schreibt Entgiftungsbücher für die Seele.« Volker Weidermann auf SPIEGEL Plus


    Autor Jonasson, Jonas / Arz, Astrid (Übers.)
    Verlag Bertelsmann C.
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2022
    Seitenangabe 448 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H22.0 cm x B14.8 cm x D4.1 cm 690 g
    Auflage 1. A.
    Fester Einband
    Versandbereit innert 24 Stunden
    978-3-570-10486-6
    Fr. 26.30

    Über den Autor Jonasson, Jonas

    Jonas Jonasson, geboren 1961 im schwedischen Växjö, arbeitete lange als Journalist und gründete eine eigene Medien-Consulting-Firma. Nach zwanzig Jahren in der Medienwelt verkaufte er seine Firma und schrieb seinen ersten Roman: »Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand«. Das Buch eroberte die Leser*innen auf der ganzen Welt und verkaufte sich allein in Deutschland 4,4 Millionen Mal. Auch alle seine weiteren Romane waren in Deutschland gefeierte Bestseller. Mit seinen schrägen Feel-Good-Romanen hat Jonasson ein ganz eigenes Genre erfunden und begeistert damit seit über zehn Jahren eine riesige Fangemeinde.

    Astrid Arz wurde 1958 in Sibiu (Rumänien) geboren und kam 1965 nach Deutschland. Sie studierte Germanistik und Skandinavistik in München. Zudem gründete sie die Literaturzeitschrift federlese, welche sie ebenfalls mit herausgab. Seit 1981 übersetzt sie literarische Werke aus dem Schwedischen, Norwegischen und Englischen, darunter Titel von Märta Tikkanen, Emma Tennant, Larry McMurtry, Barbara Kingsolver, Ann-Marie MacDonald, Louise Doughty und Amy Gentry.

    Weitere Titel von Jonasson, Jonas

    Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

    Gewitterleuchten von Omah, Anya

    Fr. 14.80

    Die Zärtlichkeit der Wellen von Janek, Ella

    Fr. 12.40
    Roman | Eine neue Liebe und ein Sommer auf Sylt

    Der Ruf des Nachtvogels von Morrissey, Di

    Fr. 13.50
    Ein Tasmanien-Roman

    Ich geh` mal kurz mit dem Hund raus von Sauerwein, Andy

    Fr. 13.05
    Das Nordkap, mein Fahrrad, Camillo und ich

    Mein letzter Rausch von Susanna, Valentin

    Fr. 20.80
    Porträts über ein gutes Leben nach der Sucht

    Einmal mit der Katze um die halbe Welt von Klauka, Martin

    Fr. 24.40
    Meine unglaublichen Erlebnisse mit Mogli

    Legende. Band 1 von Swolfs, Yves

    Fr. 18.00
    Das Wolfskind

    Chöit ders eso näh? von Lenz, Pedro

    Fr. 21.60
    Kolumnen

    Künstlerpech von Götschi, Silvia

    Fr. 15.90
    Ein Fall für Kramer

    Fang jetzt bloß nicht an zu lieben von McFarlane, Mhairi

    Fr. 14.80
    Roman | »Jeder neue Mhairi-Roman beflügelt mein Herz. Ich liebe, liebe, liebe sie.« Marian Keyes

    Willi Forrer - die Skilegende aus dem Toggenburg von Renggli, Thomas

    Fr. 29.50
    Mein Leben als Draufgänger, Auswanderer und Brauchtumsmaler

    Das Licht in den Bäumen von Koelle, Patricia

    Fr. 12.70
    Ein Sehnsuchtswald-Roman | Ein Buch wie Wellness für die Seele