schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    DRUFFÄ von Reichen, Roland

    Aus dem Leben eines Berner Drogensüchtigen
    Pit ist seit über 25 Jahren «druffä», das heisst süchtig nach harten Drogen. In Wort und Bild gibt der Band Einblick in sein Leben in einer betreuten WG in Köniz bei Bern; begleitet ihn zur kontrollierten Drogenabgabe, wo er sein Heroin bezieht; zeigt ihn bei der Arbeit, auf Besuch bei seinen Eltern, am Grab seiner Freundin -und auf der Gasse, auf der Suche nach einem Briefli Weissem ?
    Autor Reichen, Roland / Reichen, Peter (Interviewpartner) / Liechti, Jonathan (Fotogr.)
    Verlag Münsterverlag
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2019
    Seitenangabe 208 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H21.7 cm x B16.2 cm x D1.7 cm 401 g
    Auflage 2. A.
    Kartonierter Einband (Kt)
    Versandbereit innert 24 Stunden
    978-3-907146-47-7
    Fr. 31.20

    Über den Autor Reichen, Roland

    Peter Reichen (Porträtierter), *1971 in Thun. Ausbildung zum Detailshandelsangestellten. Ab 1992 Arbeitslosigkeit und Heroinsucht. Ab 1998 Heroinbezug im Rahmen der kontrollierten Drogenabgabe, erst in Thun, von 2002 an in Bern. Zeitweise Arbeit in Programmen der Suchthilfe-Stiftung CONTACT. Ab 2008 phasenweise sehr schwere Kokainsucht mit mehrmonatigen Hospitalisierungen. 2012 Eintritt in die therapeutische Wege Weierbühl in Köniz.

    Roland Reichen (Co-Autor der Texte), *1974 in Thun. Studium (1995-2003) und Promotion (2011) in Deutscher Literaturwissenschaft an der Universität Bern. Seit 2015 Co-Leiter des Teilprojekts Textphilologie an der Forschungsstelle Jeremias Gotthelf der Universität Bern. Verfasser von zwei Romanen in stark dialektgefärbtem Deutsch, «aufgrochsen» (2006) und «Sundergrund» (2014). 2015 Literaturpreis des Kantons Bern für «Sundergrund».

    Jonathan Liechti (Fotograf), *1992 in Bern. Von 2013 bis 2017 Fotodesign-Ausbildung an der Schule für Gestaltung Bern mit eidgenössischem Diplom. Praktika und Assistenzen bei zahlreichen Fotografen. Seit 2015 selbständige Erwerbstätigkeit mit Schwerpunkt in der Dokumentar- und Porträtfotografie und einem Fokus auf soziale Themen. 2018 zwei-ter Platz in der Kategorie «Porträt» bei den Swiss Press Photo Awards, Finalist beim VFG Nachwuchsförderpreis und Eröffnung eines Ateliers in Bern.

    Weitere Titel von Reichen, Roland