schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Erlebte Menschlichkeit von Küng, Hans

    Erinnerungen
    Mit großer Offenheit erzählt Hans Küng das Leben seiner »letzten drei Jahrzehnte«. Küng lässt den Leser teilhaben an Kämpfen und Krisen, an Begegnungen mit den Großen der Erde und seinen eigenen Erkenntnissen über sein Leben. Denn damit schließt das Buch, mit persönlichen Antworten auf die großen Fragen eines jeden Menschen am Ende des Lebens: War es das wert? Wie will ich sterben? Was kommt dann?»Dieses Buch ist nicht nur für Theologen, sondern auch für Historiker und Kulturkenner von hohem Interesse.«, ZeitZeichen - evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft
    Autor Küng, Hans
    Verlag Piper Taschenbuch
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2014
    Seitenangabe 752 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen Mit 48 Abbildungen, Mit 48 Abbildungen
    Masse H18.8 cm x B12.1 cm x D4.8 cm 550 g
    Reihe Piper-Tb.
    Kartonierter Einband (Kt)
    Versandbereit innert 24 Stunden
    978-3-492-30552-5
    Fr. 17.50

    Bände der Reihe "Piper-Tb." in der richtigen Reihenfolge

    Alle Bände der Reihe "Piper-Tb."

    Über den Autor Küng, Hans

    Hans Küng, geboren 1928 in Sursee/Schweiz, ist Professor Emeritus für Ökumenische Theologie an der Universität Tübingen und Präsident der Stiftung Weltethos. Hans Küng gilt als einer der universalen Denker unserer Zeit. Sein Werk liegt im Piper Verlag vor. Zuletzt erschienen von ihm »Was ich glaube« - sein persönlichstes Buch - sowie »Jesus« und »Was bleibt«. Weiteres zum Autor: www.weltethos.org

    Weitere Titel von Küng, Hans