schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Fibromyalgie erfolgreich erkennen und behandeln von Nesterenko, Sigrid

    Die besten Therapien aus Schul- und Umweltmedizin 1

    Alles tut weh. Schon beim Aufstehen fängt es an mit Morgensteifigkeit und unsäglichen Muskelschmerzen. Dazu ein Schwächegefühl vor allem in Armen und Beinen, kombiniert mit Zerschlagenheit und dem Gefühl, als hätte man die ganze Nacht nicht geschlafen.?Tagsüber weiß man nicht, welches von all den Symptomen das schrecklichste ist, weil es so viele sind. Doch nur wer selbst an Fibromyalgie leidet, weiß um die zeitweise unerträglichen Schmerzen, die diese Erkrankung hervorruft.
    Die Fratze der Fibromyalgie ist häßlich und sie weiß sich gut zu tarnen, denn bis zur Diagnose können Jahre vergehen.?Doch je länger die Krankheit unerkannt bleibt, desto langwieriger gestaltet sich auch die Therapie des FSM. Was also können Betroffene tun? Gibt es Heilung oder zumindest ein spürbares Abschwächen der diffusen Symptomatik und der Schmerzen, ohne in die Schmerzmittelabhängigkeit zu entgleiten?
    Dieser Ratgeber soll Betroffenen eine wertvolle Hilfe zur Selbsthilfe sein und zeigt vielerlei Therapien aus Schul- und Umweltmedizin, die sich bei der Behandlung der Fibromyalgie besonders bewährt haben. Zudem erfahren Sie, wie es andere Menschen schafften, ihre Symptome vollständig auszuschalten.




    Autor Nesterenko, Sigrid / Ersa Verlag (Hrsg.)
    Verlag Ersa Verlag UG
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2015
    Seitenangabe 157 S.
    Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H20.5 cm x B14.5 cm x D1.3 cm 236 g
    Auflage Nachdruck
    Verlagsartikelnummer ersa30083
    Kartonierter Einband (Kt)
    Versandbereit innert 48 Stunden
    978-3-944523-09-5
    Fr. 26.00

    Über den Autor Nesterenko, Sigrid

    Die Autorin Sigrid Nesterenko, geb. 1964, erkrankte 1994 an MCS (Multiple Chemische Sensibilität). Um zu überleben, musste sie sich nicht nur mit dem Vermeiden und Ausleiten von Umweltschadstoffen wie Quecksilber, Blei und Palladium beschäftigen, sondern auch mit den MCS-Begleiterscheinungen wie einer Schimmelpilzallergie, chronischen Candidainfektion, Histamin- und Fruktoseintoleranz. Durch ihre stetige Suche nach der Ursache konnte sie im Laufe der Jahre durch verschiedene naturheilkundliche Therapien einen erstaunlichen und respektvollen Weg der Genesung erfahren. Dieser Weg dauerte viele Jahre und erforderte extrem viel Eigeninitiative und Disziplin. Sie sammelte im Laufe der Jahre sehr umfangreiche Kenntnisse durch ständiges Lesen, Recherchieren, Experimentieren und intensiven Austausch mit anderen MCS-Betroffenen. Nesterenko lebt mit ihrem Mann in Berlin. Ihre Bücher wurden in Deutschland, Österreich und der Schweiz veröffentlicht und über 100.000 mal verkauft. Sie ist heute eine gefragte Expertin auf dem Gebiet der Umwelterkrankungen.

    Weitere Titel von Nesterenko, Sigrid