schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Galactic Gamers - Der Portalschlüssel von Olsberg, Karl

    Actionreiches Kinderbuch für Jungen und Mädchen ab 10 Jahre
    Ready to Play! An den Galactic Games nehmen nur die besten Gamer des Universums teil - aber nicht am Computer, sondern in der Realität! Eine neue Runde der Galactic Games steht an. Aber als Bargel Felix abholen will, wird er von Dr. Moron angegriffen! Der verrückte Wissenschaftler ist überzeugt, dass Außerirdische die Weltherrschaft an sich reißen wollen. Dabei verliert Bargel seinen Portalschlüssel, ohne den er die Erde nicht verlassen kann. Felix versteckt den Alien in der Schule. Doch er muss ihn nicht nur vor Dr. Moron beschützen, sondern auch verhindern, dass seine Mutter und Dilara ihn entdecken. Im dritten Band der Galactic Gamers erleben Felix und seine Freunde ein weiteres spannendes Abenteuer im Weltall, bei dem sie mit Themen wie Diversität und Akzeptanz konfrontiert werden. Großartiger Gaming-Spaß für alle Kinder ab 10 Jahren von Karl Olsberg! Der Titel ist bei Antolin gelistet.
    Autor Olsberg, Karl / Loewe Kinderbücher (Hrsg.) / Reinki, Kaja (Illustr.) / Lipkowski, Ron (Illustr.)
    Verlag Loewe
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2021
    Seitenangabe 240 S.
    Meldetext Noch nicht erschienen, März 2021
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen GB
    Masse H21.5 cm x B15.3 cm
    Reihe Galactic Gamers
    Fester Einband
    Noch nicht erschienen, März 2021
    978-3-7432-0643-4
    Fr. 11.60

    Alle Bände der Reihe "Galactic Gamers"

    Über den Autor Olsberg, Karl

    Karl Olsberg promovierte über künstliche Intelligenz, war Unternehmensberater, Manager bei einem Fernsehsender und gründete mehrere Start-ups. 2007 erschien sein erster Roman "Das System", der es auf Anhieb in die Spiegel-Bestsellerliste schaffte. Seitdem schreibt er nicht nur erfolgreich Romane für Erwachsene, sondern auch für Jugendliche und Kinder. Der Thriller "Boy in a White Room" wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 nominiert. Seine Minecraft-Romane, die er zunächst im Eigenverlag veröffentlichte, erreichten Platz 2 der Amazon-Bestsellerliste. Zudem wurde sein Start-up "Papego", das die gleichnamige App zum mobilen Weiterlesen gedruckter Bücher entwickelt, auf der Frankfurter Buchmesse als "Content-Start-up des Jahres 2016" ausgezeichnet. Der Autor lebt mit seiner Familie in Hamburg.

    Kaja Reinki ist eine 28-jährige Illustratorin und lebt mit ihren beiden Katzen in Berlin. Nach dem Abitur dazu entschlossen, das kreative Hobby zum Beruf zu machen, begann sie das Kommunikationsdesign-Studium, um nach dem Grundstudium in eine Ausbildung der klassischen Illustration und Malerei zu wechseln. Schon während ihres Studiums begann sie an Browsergames und Comics zu arbeiten. Seit ein paar Jahren selbstständig, ist sie für verschiedene Kunden aus dem Printmedien- sowie Gaming-Bereich tätig und unterrichtet digitale Illustration. Aktuell arbeitet sie an Kinderbüchern und Jugendcomics.In ihrer Freizeit schlägt ihr Herz fürs Handwerken: egal ob genäht, geklebt oder geformt.

    Ron Lipkowski wurde 1989 in Schwerin geboren und besteht immer noch darauf, Schweriner zu sein, obwohl er bereits seit 2010 in Berlin lebt. Hier studierte er Kommunikationsdesign, weil er dachte, dass dieses Studium viel mit Zeichnen zu tun hat. Schon im Grundschulalter war es sein Wunsch, Comiczeichner zu werden. Heute arbeitet er hauptsächlich als Concept Artist, Storyboarder, Kinderbuchillustrator und tatsächlich auch als Comiczeichner. Seinem Traumberuf ist er damit sehr nahegekommen, was ihn sehr glücklich macht.

    Weitere Titel von Olsberg, Karl