schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Hej. Skandi-Chic - Kleidung nähen von Roloff, Anja

    Aus Webware, Baumwollstoffen, Musselin und Co. - In den Größen 34-44 - Mit 3 Schnittmusterbogen
    Ganz große Skandi-Liebe! Die Skandinavier können es einfach: zeitlos und chic, zu jedem Anlass gut gekleidet, und immer sieht es so mühelos aus. Wie du den Skandi-Style ganz einfach in deinen eigenen Kleiderschrank holst zeigt dir "Hej. Skandi Chic - Kleidung nähen"! Wünschst du dir auch eine Garderobe, in der du die einzelnen Teile dank ihres minimalistischen Stils leicht miteinander kombinieren kannst? Mit diesem Buch kannst du dir ganz einfach simple und doch stylische Lieblingsteile nähen, die sonst niemand so besitzt. Nichts leichter als das und auch für Anfängerinnen geeignet!  hübsche, zeitlose Kleidung aus Webware einfach selber nähen mit 3 Schnittmusterbögen Skandi-Designs in den Größen 34-44 gedeckte Farben, minimalistischer Stil mit Techniktipps, auch für Näheinsteigerinnen Baumwollstoffe, Musselin, Seersucker, Cord und Co. - die Skandinavier haben es einfach drauf und mit ihrem Style liegst du voll im Trend! Einfach zu nähende minimalistische Klamotten - von Kleidern über Tops, zu Hosen und Jumpern - bringen Individualität in deinen Kleiderschrank. Dank der Materialkunde, der Techniktipps und der einfachen Anleitungen sind die Projekte auch für Näheinsteigerinnen geeignet. Skandi up your life!
    Autor Roloff, Anja
    Verlag EMF Edition Michael Fischer
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2021
    Seitenangabe 128 S.
    Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H24.1 cm x B20.5 cm x D2.0 cm 770 g
    Auflage 1. Auflage
    Fester Einband
    Versandbereit innert 48 Stunden
    978-3-7459-0054-5
    Fr. 23.10

    Weitere Titel von Roloff, Anja

    Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

    Invisible Women von Perez, Caroline Criado

    Fr. 13.20
    Exposing Data Bias in a World Designed for Men