schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen
    Hersteller: Antium Verlag KLG

    Hexensabbat im Misox von Mottis, Gerry

    Im 17. Jahrhundert wird das Misox von schauerlichen Vorgängen erschüttert. Im Tal herrschen Unordnung, Gewalt, Aberglaube und Argwohn, denn Hexen sollen ihr Unwesen treiben.
    Nach dem plötzlichen Tod des früheren Scharfrichters unter mysteriösen Umständen wird Kasper Abadeus als Hexenjäger ins Misox gerufen. So beginnt er seine Arbeit als ausführendes Organ der Justiz, um Ruhe und Ordnung wiederherzustellen. Da er als Scharfrichter am Rande der Gesellschaft lebt, fühlt er sich immer einsamer und verstrickt sich bald in eine Affäre mit der Dirne und Kräuterfrau Saphira. Sie bringt Abadeus dazu, sich selbst und seine Tätigkeit immer stärker zu hinterfragen.
    Der Roman basiert auf vier tatsächlichen Hexenprozessen, die in den Jahren 1613-1615 im Misox stattfanden. Diese düstere Thematik ist in ein realistisches Bild des damaligen Lebens im Misox eingebettet. Die italienischsprachige Bündner Talschaft wurde in der Literatur erst wenig behandelt.


    Autor Mottis, Gerry / Schmidig, Rahel (Übers.)
    Verlag Antium Verlag KLG
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2020
    Seitenangabe 480 S.
    Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H19.1 cm x B11.8 cm x D2.8 cm 456 g
    Kartonierter Einband (Kt)
    Versandbereit innert 48 Stunden
    978-3-907132-08-1
    Fr. 26.00