schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Jede Blüte zählt! von Oftring, Bärbel

    Wie jeder auf seinem Balkon und im Garten zum "Netzwerk der Natur" beitragen kann
    Mit jedem noch so kleinen Topf auf dem Balkon kann ich einen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität leisten.
    Autor Oftring, Bärbel
    Verlag Gräfe und Unzer
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2021
    Seitenangabe 160 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen Raster, nicht spezifiziert
    Masse H24.8 cm x B19.0 cm x D1.8 cm 652 g
    Reihe GU Garten Extra
    Verlagsartikelnummer 0087549
    Fester Einband
    Versandbereit innert 24 Stunden
    978-3-8338-7549-6
    Fr. 20.70

    Alle Bände der Reihe "GU Garten Extra"

    Über den Autor Oftring, Bärbel

    Bärbel Oftring erkundete schon als Kind die Naturlandschaften rund um ihren Heimatort. Ihre Liebe zu Tieren und der Natur bewog sie, nach dem Abitur Biologie zu studieren. Sie arbeitet als Autorin, Lektorin und Redakteurin und leitet Naturforscher-AGs. In ihren zahlreichen Sachbüchern vermittelt sie Wissenswertes über Natur, Garten und Umwelt an Kinder und Erwachsene. Ihre Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet.

    Weitere Titel von Oftring, Bärbel

    Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

    Garten ohne Gießen von Lepple, Annette

    Fr. 16.40
    Mit 44 trockenheitstoleranten Pflanzen clever gärtnern. #machsnachhaltig

    Bienen retten von Hopfenmüller, Sebastian

    Fr. 16.40
    Wildbienenfreundliche Projekte für Balkon, Terrasse und Garten. #machsnachhaltig

    So locke ich Vögel in meinen Garten von Rouse, Dan

    Fr. 19.10
    Futter, Nistplätze, geeignete Pflanzen

    2610 m ü. M von Wirthlin, Irene

    Fr. 28.80
    Irma Clavadetscher Ein Leben auf der Coaz-Hütte

    Was soll an meiner Nase bitte jüdisch sein? von Meyer, Thomas

    Fr. 17.60
    Über den Antisemitismus im Alltag