schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Kafka von Stach, Reiner

    Die Jahre der Erkenntnis
    Die groß angelegte Kafka-Biographie von Reiner Stach übt eine sogartige Wirkung aus. Vor allem die szenische Vergegenwärtigung, die bisweilen an die Erzählformen des Films erinnert, führt sehr nahe an Kafkas private Existenz und eröffnet zugleich das Panorama seiner Zeit. Dieser hoch gelobte Band behandelt die Jahre von 1916 bis zu Kafkas Tod 1924 - eine Zeit, in der Kafkas vertraute Welt unterging, politisch ebenso wie physisch. Er war nun deutscher Jude mit tschechischem Pass, und er litt an einer Krankheit, welche die seit Jahren erträumte literarische Existenz unmöglich machte. Beides steigerte seine Hellsicht: Für Kafka wurden es die Jahre der Erkenntnis.
    Autor Stach, Reiner
    Verlag Fischer Taschenb.
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2010
    Seitenangabe 736 S.
    Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen Tafelteil mit 32 Seiten
    Masse H19.1 cm x B12.6 cm x D4.3 cm 575 g
    Auflage 3. A.
    Verlagsartikelnummer 1012338
    Kartonierter Einband (Kt)
    Versandbereit innert 48 Stunden
    978-3-596-18320-3
    Fr. 17.50

    Über den Autor Stach, Reiner

    Reiner Stach, geboren 1951 in Rochlitz (Sachsen), arbeitete nach dem Studium der Philosophie, Literaturwissenschaft und Mathematik und anschließender Promotion zunächst als Wissenschaftslektor und Herausgeber von Sachbüchern. 1987 erschien seine Monographie 'Kafkas erotischer Mythos'. 1999 gestaltete Stach die Ausstellung 'Kafkas Braut', in der er den Nachlass Felice Bauers präsentierte, den er in den USA entdeckt hatte. 2002 und 2008 erschienen die ersten beiden Bände der hochgelobten dreiteiligen Kafka-Biographie. 2008 wurde Reiner Stach für 'Kafka: Die Jahre der Erkenntnis' mit dem Sonderpreis zum Heimito-von-Doderer-Literaturpreis ausgezeichnet. Für sein herausragendes Gesamtwerk auf dem Feld der literarischen Biographik erhielt er 2016 den Joseph-Breitbach-Preis.Literaturpreise:2003 Kulturförderpreis des Landschaftsverbandes Osnabrücker Land2008: Sonderpreis zum Heimito von Doderer-Literaturpreis2016: Joseph-Breitbach-Preis

    Weitere Titel von Stach, Reiner

    Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

    Wieviel Erde braucht der Mensch? von Tolstoj, Lew

    Fr. 9.50
    Erzählungen und Legenden

    In die Welt hinaus von Beczala, Piotr

    Fr. 25.20
    Ein Opernleben in drei Akten. Aufgezeichnet von Susanne Zobl

    Der Herr aus Glas. Erzählungen von Erich, Kästner

    Fr. 30.00
    Ungekürzte Lesung

    Die Kreutzersonate von Tolstoj, Lew

    Fr. 8.40
    Erzählung

    Die Manns von Lahme, Tilmann

    Fr. 28.70
    Geschichte einer Familie

    Der Freischütz von Neubert, Jens (Reg.)

    Fr. 7.15
    Die Filmoper

    Reise Know-How CityTrip Lemberg/Lwiw von Bingel, Markus

    Fr. 15.10
    Reiseführer mit Stadtplan und kostenloser Web-App

    Iwan Turgenjew und Pauline Viardot von Keller, Ursula

    Fr. 28.70
    Eine außergewöhnliche Liebe

    Kunst und Leben? von Lütteken, Laurenz (Hrsg.)

    Fr. 35.00
    Wagners "Tristan und Isolde" zwischen Biografie und Drama

    Stadtcasino Basel von Keller, Esther

    Fr. 35.85
    Gesellschaft, Musik und Kultur

    Dieses Verlangen nach Schönheit von Pressler, Menahem

    Fr. 20.70
    Gespräche über Musik

    Entfesselte Klassik von Weber Balba, Barbara

    Fr. 27.20
    Grenzen öffnen mit künstlerischer Musikvermittlung

    Zivilstand Musiker von Girsberger, Esther (Hrsg.)

    Fr. 31.20
    Alexander Schaichet und das erste Kammerorchester der Schweiz