schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Leben 3.0 von Tegmark, Max

    Mensch sein im Zeitalter Künstlicher Intelligenz
    Künstliche Intelligenz wird die Zukunft des Lebens in unserem Universum verändern. Wird sie uns ins Verderben stürzen oder zur Weiterentwicklung des Homo Sapiens beitragen? Wie wird sie unsere Arbeitswelt, die Demokratie und die Gesellschaft als Ganzes beeinflussen, wie die Kriegsführung von morgen prägen und unser Verständnis von Gerechtigkeit verändern? Werden wir intelligente Maschinen kontrollieren - oder werden sie uns kontrollieren? Was bleibt vom Menschen, wenn er Maschinen entwickelt, die die Macht übernehmen und sich der Menschheit entledigen könnten? Niemand hat diese Fragen tiefer durchdrungen als Max Tegmark, einer der engagiertesten Forscher auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz."angenehm unaufgeregt geschrieben"
    Autor Tegmark, Max / Mania, Hubert (Übers.)
    Verlag Econ-Ullstein-List
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2018
    Seitenangabe 528 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H18.7 cm x B12.0 cm x D3.4 cm 366 g
    Kartonierter Einband (Kt)
    Versandbereit innert 24 Stunden
    978-3-548-37796-4
    Fr. 16.40

    Über den Autor Tegmark, Max

    Max Tegmark wurde 1967 in Schweden geboren. Er studierte am Royal Institute of Technology in Stockholm sowie an der University of California, Berkeley, und ist Professor für Physik am Massachusetts Institute of Technology. Tegmark ist Mitglied der American Physical Society und der wissenschaftliche Leiter des Foundational Questions Institute. Er hat zwei Söhne.

    Weitere Titel von Tegmark, Max

    Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

    Mensch und Maschine von Ramge, Thomas

    Fr. 7.10
    Wie künstliche Intelligenz und Roboter unser Leben verändern. [Was bedeutet das alles?]

    Künstliche Intelligenz von Lenzen, Manuela

    Fr. 19.10
    Was sie kann & was uns erwartet