schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen
    Hersteller: Books on Demand

    Manuja - Das verschwundene Wissen (eBook) von Lehmann, Karsten

    Mit zwölf Jahren beginnt die hochbegabte Anna ein Musikstudium. Parallel verschafft ihr ein zusätzlicher Studiengang Zugang zu sehr altem Geheimwissen. Langsam wird klar, dass vieles davon vor Jahrtausenden verlorenging. Ein paar Menschen der Neuzeit sollen nun in diese alten Mysterien eingeweiht werden. Es muss also Orte geben, wo Teile dieses Wissens versteckt sind. Wacht eine geheime Organisation darüber? Bevor das beantwortet wird, lernen wir Mhia kennen, die 41.000 Jahre vor unserer Zeit lebt. Trotz des gewaltigen Zeitunterschiedes verbindet Anna und Mhia ein Geheimnis. Was ihnen beigebracht wird, ist so mächtig, dass es unser Leben vollständig umkrempeln wird. Und es hat bereits begonnen. So wie damals Mhia muss auch Anna heute im Verborgenen lernen, denn wer von den Geheimnissen erfährt, lebt gefährlich ...
    Nicht alle sind damit einverstanden, dass wir Menschen die Wahrheit über die Mysterien unserer Vergangenheit erfahren.


    Autor Lehmann, Karsten
    Verlag Books on Demand
    Einband Adobe Digital Editions
    Erscheinungsjahr 2020
    Seitenangabe 500 S.
    Meldetext
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse 2'723 KB
    Auflage 1. Auflage
    Plattform EPUB
    Adobe Digital Editions
    978-3-7526-3309-2
    Fr. 10.00

    Über den Autor Lehmann, Karsten

    Karsten Lehmann, Jahrgang 1965, hat zwei erwachsene Töchter und lebt mit seiner Frau in Niedersachsen. Nach dem Maschinenbaustudium wechselte er in die Informationstechnik. Ob Mittelstandsunternehmen oder Großbank, überall stieß er auf die gleichen Herausforderungen bei der Entwicklung und Nutzung moderner Kommunikationsmittel. Im Beruf und in der Freizeit, wir alle werden inzwischen mit spannenden Themen konfrontiert. Einige davon beginnen gerade, unser Leben gewaltig zu verändern...
    Wie Lehmann meint, verkürzt die Digitalisierung unsere Kommunikationswege. Eine Nachricht erreicht Millionen Menschen innerhalb von Sekunden, unabhängig davon, ob sie wahr ist oder falsch. Was dabei vernachlässigt wird, ist unsere biologischen Kommunikation. Diese hilft auch instinktiv, die Wahrheit von der Lüge zu unterscheiden. Wichtigste Werkzeuge hierfür sind Melodie in der Stimme, unsere Handschrift, Mimik und Gestik, aber auch Wärmestrahlung und Körpergerüche. Auch die Spiritualität spielt bei der Kommunikation eine große Rolle. All das können die sozialen Netzwerke heute nur zum Teil bieten. Weil Menschen über das Internet auch leichter manipuliert werden können, sollten wir darüber aufklären, wie das funktioniert. Gelingt es uns nicht, würden wir die Wahrheitsfindung vielleicht einem gefährlichen Widersacher überlassen; der künstlichen Intelligenz. Da diese ohne Gefühle und Empathie auskommt, wäre sie kein guter Lehrmeister für unsere kulturelle Entwicklung. Lehmann konfrontiert uns immer wieder mit der Frage, ob das nur Science-Fiction ist oder in der Vergangenheit bereits passierte.
    In den 1980ern fing der Autor an, Informationen über Menschheitsfrühgeschichte und antike Baustrukturen zu sammeln. Wie auch andere Zeitgenossen, stieß er dabei auf ein Paradoxon. Je älter die Überlieferungen und baulichen Strukturen sind, desto perfekter scheinen sie zu sein. Eines haben diese Hinterlassenschaften aber gemeinsam; es gibt keinerlei Aufzeichnungen von den Hochkulturen, welche sie geschaffen haben. Oder doch? Wer sich mit ihm darüber unterhält, könnte den Eindruck gewinnen, die Technologie der Zukunft finde man nicht in Hightech-Laboren des einundzwanzigsten Jahrhunderts, sondern in alten steinernen Zeitzeugen dieser verschwundenen Zivilisationen. Es ist schon faszinierend, was da draußen noch alles auf seine Entdeckung wartet. Eines hat Lehmann aber schon gefunden; genügend Abenteuer für seine Romanheld*innen.

    Weitere Titel von Lehmann, Karsten