schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Mein Name ist Ausländer | Benim Adim Yabanci von Ertan, Semra

    Gedichte | Siirler

    Semra Ertan, geboren 1957 in der Türkei, zog 1972 zu ihren Eltern in die Bundesrepublik Deutschland. Sie arbeitete als technische Bauzeichnerin, Schriftstellerin und Dolmetscherin und schrieb über 350 Gedichte und einige Satiren. 1982 verbrannte sich Semra Ertan in Hamburg, um ein Zeichen gegen den Rassismus in Deutschland zu setzen. In ihren Gedichten behandelt Semra Ertan ihre Erfahrungen als Migrantin in Deutschland, die aber durchaus für eine Generation junger Migrant_innen stehen. Auch Diskriminierungen, die sie als Frau erfährt, finden in ihren Texten Platz. Viele Gedichte drücken die Trauer aus, die die Dichterin in ihren Jahren in Deutschland begleitet, aber auch ihre Wut über gesellschaftliche Ungerechtigkeiten und ihren Mut sich diesen entgegenzustellen. Und ebenso die Liebe die sie in sich trägt, findet ihren Ausdruck.


    Autor Ertan, Semra
    Verlag edition assemblage
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2020
    Seitenangabe 223 S.
    Meldetext Fehlt beim Verlag, resp. Auslieferung/Lieferant
    Ausgabekennzeichen DeutschTürkisch
    Masse H20.5 cm x B14.2 cm x D2.2 cm 291 g
    Kartonierter Einband (Kt)
    Fehlt beim Verlag, resp. Auslieferung/Lieferant
    978-3-96042-095-8
    Fr. 23.30