Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Mein Prinz, ich bin das Ghetto von Dinçer Güçyeter

Gedichte
CHF 25.10
Verlag: Elif Verlag
ISBN: 978-3-946989-42-4
GTIN: 9783946989424
Einband: Kartonierter Einband (Kt)
Verfügbarkeit: ab Aussenlager in ca. 2 Arbeitstagen
+ -

ich reiße hinter Türen ohne Schlösser
die alte Tapete ab, das Notizbuch der Zeit

Was der Lyriker Dinçer Güçyeter in seinem Gedichtband "Aus Glut geschnitzt" bildstark und sprachgewaltig begann,
findet in der neuen Sammlung seine radikale Fortschreibung. Radikal, weil die neuen Gedichte noch
tiefer nach den Wurzeln seiner Herkunft graben, noch gründlicher das Geflecht familiärer Bindungen ausleuchten, die
Herausforderungen des Aufbruchs ins Neue, ins Ungewisse, den manchmal
tödlichen Clash gesellschaftlich tradierter Vorstellungen mit anderen Lebensweisen.

Ob die Texte ihren geografischen Ort in einem anatolischen Dorf oder in der Prostituierten-Szene Istanbuls haben,
in einem kindlichen Fantasiereich oder in der niederrheinischen Provinz, der Gedichtband "Mein Prinz, ich bin das Ghetto" verwebt sie zu einer die Vielfalt der menschlichen Existenz umspannenden Welt.

*
*
*
*

ich reiße hinter Türen ohne Schlösser
die alte Tapete ab, das Notizbuch der Zeit

Was der Lyriker Dinçer Güçyeter in seinem Gedichtband "Aus Glut geschnitzt" bildstark und sprachgewaltig begann,
findet in der neuen Sammlung seine radikale Fortschreibung. Radikal, weil die neuen Gedichte noch
tiefer nach den Wurzeln seiner Herkunft graben, noch gründlicher das Geflecht familiärer Bindungen ausleuchten, die
Herausforderungen des Aufbruchs ins Neue, ins Ungewisse, den manchmal
tödlichen Clash gesellschaftlich tradierter Vorstellungen mit anderen Lebensweisen.

Ob die Texte ihren geografischen Ort in einem anatolischen Dorf oder in der Prostituierten-Szene Istanbuls haben,
in einem kindlichen Fantasiereich oder in der niederrheinischen Provinz, der Gedichtband "Mein Prinz, ich bin das Ghetto" verwebt sie zu einer die Vielfalt der menschlichen Existenz umspannenden Welt.

Autor Güçyeter, Dinçer
Verlag Elif Verlag
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 98 S.
Lieferstatus Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H23.5 cm x B16.6 cm x D1.0 cm 210 g

Über den Autor Dinçer Güçyeter

Dinçer Güçyeter, geboren 1979 in Nettetal, ist ein deutscher Theatermacher, Lyriker, Herausgeber und Verleger. Von 1996 bis 2000 absolvierte er eine Ausbildung als Werkzeugmechaniker, zwischenzeitlich war er als Gastronom tätig. Im Jahr 2012 gründete Güçyeter den ELIF Verlag mit dem Programmschwerpunkt Lyrik. Seinen Verlag finanziert Güçyeter bis heute als Gabelstaplerfahrer in Teilzeit. 2017 erschien »Aus Glut geschnitzt«, und 2021 »Mein Prinz, ich bin das Ghetto«. 2022 wurde Güçyeter mit dem Peter-Huchel-Preis ausgezeichnet. Sein Roman »Unser Deutschlandmärchen« wurde 2023 mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet. Er ist Vater von zwei Kindern und lebt in Nettetal.

Weitere Titel von Dinçer Güçyeter