Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Mobilität und Migration in der Frühen Neuzeit von Márta Fata

CHF 26.50
ISBN: 978-3-8252-5414-8
GTIN: 9783825254148
Einband: Kartonierter Einband (Kt)
Verfügbarkeit: ab Aussenlager in ca. 2 Arbeitstagen
+ -
Wie lerne ich historisch zu arbeiten? Fakten, Fakten, Fakten!? Ganz sicher nicht nur. Geschichte zu verstehen bedeutet vor allem, historische Ereignisse analysieren, einordnen und bewerten zu können. Das Buch gibt anhand der Migrationsgeschichte Mitteleuropas zwischen 1500 und 1800 eine Einführung in die Arbeitsweisen, die Methodik und die Denkweisen der Geschichtswissenschaft.
*
*
*
*
Wie lerne ich historisch zu arbeiten? Fakten, Fakten, Fakten!? Ganz sicher nicht nur. Geschichte zu verstehen bedeutet vor allem, historische Ereignisse analysieren, einordnen und bewerten zu können. Das Buch gibt anhand der Migrationsgeschichte Mitteleuropas zwischen 1500 und 1800 eine Einführung in die Arbeitsweisen, die Methodik und die Denkweisen der Geschichtswissenschaft.
Autor Fata, Márta
Verlag UTB GmbH (Co-Verlag)
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 245 S.
Lieferstatus Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H14.9 cm x B21.4 cm x D1.6 cm 380 g
Coverlag Vandenhoeck + Ruprecht
Reihe Einführungen in die Geschichtswissenschaft. Frühe Neuzeit
Verlagsartikelnummer 2753837

Über den Autor Márta Fata

Prof. Dr. Márta Fata ist Leiterin des Forschungsbereichs "Neuere Geschichte" am Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde Tübingen.

Weitere Titel von Márta Fata

Alle Bände der Reihe "Einführungen in die Geschichtswissenschaft. Frühe Neuzeit"