Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

NordSüd

Filter
Mama und Papa Frosch und ihre 999 Kinder ziehen um. Eine riesige Froschkolonneläuft über die Wiese auf der Suche nach einem größeren Teich.Da! Plötzlich packt ein Falke Papa Frosch und hebt ihn in die Lüfte. Aber er hat nichtmit Mama Frosch und ihren cleveren 999 Froschkindern gerechnet.Eine riesige Froschschlange hängt sich an Papa Frosch. Sie schwanken so langehin und her, bis der Falke keine Kraft mehr hat und PapaFrosch endlich loslässt.Was für ein Abenteuer! Zum Glück endet es glimpflichund Familie Frosch findet einen größeren Teich.
Fr. 17.50
Anton hat einen Lieblingsstein. Als er eines Morgens aufwacht, ist dieser Stein zerbrochen. Dafür sitzt ein freundliches Steinwesen in Antons Zimmer. Woher kommt es nur? Als sein neuer Freund Heimweh bekommt, möchte Anton ihm helfen, nach Hause zu finden. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg nach Paris. Auf dem Dach der Kathedrale Notre-Dame trifft der kleine Gargoyle seine Familie wieder. Dieses Buch kommt ohne Worte aus. Maja Kastelic zeichnet die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft nach einer Idee von Jo Ellen Bogart. Ihre vielschichtigen Bildsequenzen nehmen uns mit in ein Paris vergangener Zeiten.
Fr. 19.10
Praise for Armstrong—The Adventurous Journey of a Mouse to the Moon

“‘One Small Step for a Mouse’ indeed.”—Kirkus Reviews, Starred Review 

“This beautifully illustrated story is a feast for mind and eyes and a strong selection to complement STEAM curricula.”—School Library Journal, Starred Review 
Bilderbuch
Fr. 23.10
NordSüd feiert Geburtstag mit den besten Geschichten aus 60 Jahren! Alles begann 1961 mit einem einzigen Buch. Seither sind unzählige Kinder aus der ganzen Welt mit Bilderbüchern aus dem NordSüd Verlag aufgewachsen. Sie haben Bande geknüpft mit Lars, dem kleinen Eisbären, mit dem Regenbogenfisch, mit Pauli und vielen anderen Bilderbuchhelden. Viele Bücher sind seit Jahrzehnten lieferbar und bauen somit Brücken zwischen den Generationen. Die »BilderBuchBande« versammelt in einem hochwertig ausgestatteten Band die besten Geschichten aus sechs Jahrzehnten. Mehr als dreißig Geschichten, darunter Klassiker aus den frühen Jahren, weltweit beliebte Helden und jüngste Erfolge. Ein Geschichtenschatz für die ganze Familie, zum Lesen, Staunen und immer wieder neu Entdecken. Auswahl der Geschichten: Rotkäppchen Florian und Traktor Max Kleiner Eisbär, wohin fährst du ? Der Regenbogenfisch Gute Besserung, Pauli Das Osterküken Der Dachs hat heute schlechte Laune ! Heule Eule So schön ist der Herbst ! Heidi Wo ist mein Hut Maulwurfstadt Ida und der fliegende Wal . . . und viele mehr.
Bilderbuch
Fr. 23.90

Wenn Kinder zuhause Angst haben müssen, wird an einem Tabu in unserer Gesellschaft gerührt: der häuslichen Gewalt. Das Buch von Gro Dahle und Svein Nyhus verstört und rüttelt auf. Es erzählt vom Jungen Boj und von seinem gewalttätigen Vater. Wenn der Vater wieder einmal sehr wütend ist, stellt sich der Junge vor, dass Bösemann von ihm Besitz ergriffen hat. Bösemann steht für die unberechenbare Seite seines Vaters. Die Autorin vertritt die wichtige Botschaft: Es gibt keine Toleranz für gewalttätiges Verhalten. Den betroffenen Familien vermittelt sie: Ihr seid nicht allein. Es ist nicht eure Schuld. Ihr müsst darüber sprechen.

Fr. 19.90
Im Wald fällt der erste Schnee. Höchste Zeit für Bruno, zu Mama in die Bärenhöhle zu kommen und Winterschlaf zu halten. Doch ein so langer Schlaf braucht viel Stoff zum Träumen. Deshalb erzählt Mama Bär neun witzige Geschichten: vom Eichhörnchen Ikarus, das endlich einmal aufwärts fliegen will. Vom ängstlichen Hasen, der durch einen Trick von Mama Hase supermutig wird. Von einer modebewussten Pantherin und einem vegetarischen Krokodil. Bei so vielen herzerwärmenden Geschichten schläft jedes Bärenkind wohlig-friedlich ein. Serena Romanelli erzählt in fröhlichen Reimen witzige Tiergeschichten. Hans de Beer kreiert dazu brillante Illustrationen voller Situationskomik.
Bilderbuch
Fr. 15.90

Bruno hat einen gemütlichen Winterschlaf gemacht, aber nun erwacht die Bärenfamilie. Nach einem langen Winter sprießen im Wald Blätter und Gräser. Ostern steht vor der Tür! Das heißt für Bruno und seine Freunde Ostereier bemalen. Da hat Mama Bär eine Idee: Sie wird die Ostereier verstecken. Für jedes gefundene Ei gibt es eine witzige Geschichte oben drauf. Nach »Bruno. Kurze Geschichten für lange Nächte« erzählt Serena Romanelli Tiergeschichten in frühlingshafter Atmosphäre für jede Lebenslage. Hans de Beer kreiert dazu famose Illustrationen voller Situationskomik.

Fr. 18.30

In einfachen Worten erzählt Brigitte Weninger vom Geheimnis des Wassers und von seiner lebenswichtigen Bedeutung für Mensch und Natur. Das Element Wasser wird in seinen unterschiedlichsten Facetten vorgestellt: vom einfachen Wassertropfen bis zum endlos weiten Meer. Anne Möllers Bilder sind malerisch und einprägsam, so dass schon die Kleinsten daran Gefallen finden. Die überarbeitete Neuauflage gehört zur erfolgreichen Sachbilderbuchreihe. Weitere Titel sind »Danke, kleiner Apfel!« und »Danke, gutes Brot!«.

Fr. 15.90
Das Struppige hat ein zotteliges Fell und lebt in einem dunklen Land. Es ist traurig, weil es seine Heimat verloren hat. Das Zarte hingegen lebt in einer Welt voller Licht und Farben, doch es ist neugierig auf die dunkle Seite nebenan. Langsam entsteht eine Freundschaft zwischen den beiden gegensätzlichen Charakteren, und vorsichtig wagen sie den Schritt in die jeweils fremde Welt des anderen. Kerstin Hau erzählt eine feinsinnige Geschichte von hellen und dunklen Seiten des Lebens und von einer Freundschaft, die Grenzen überwinden kann. Julie Völk hat für dieses Buch eine alte Technik aus den Anfängen der Fotografie, die Cyanotypie, verwendet. Bei diesem Verfahren entstehen Negativeffekte und tiefe Blautöne auf dem Papier.
Bilderbuch
Fr. 17.50
Küken hat wahnsinnig viel zu erzählen und plappert pausenlos. Aber niemand hört ihm zu! Mama ist im Garten beschäftigt, Papa bei der Arbeit und die große Schwester steckt lieber die Nase in ein Buch. Doch dann stößt Küken beim Spielen auf ein riesiges Ei und erlebt nicht nur eine große Überraschung, sondern findet endlich einen Spielkameraden, mit dem es sich richtig gut versteht. Janie Bynum erzählt und illustriert ihre Geschichte auf unwiderstehlich lustige Art, wobei sie Typografie als originelles Gestaltungsmittel ein setzt. Ein großer Spaß zum Vorlesen und Nachplappern.
Bilderbuch
Fr. 15.90

Das bekannte Gedicht von August Kopisch ist nun auch in kölscher Übersetzung erhältlich! Mit viel Humor und feinem Gespür für diesen klassischen Text hat Ute Wegmann eine hinreißende kölsche Fassung geschaffen. Mit den liebevoll gestalteten Bildern von Eve Tharlet ein echter kleiner Bilderbuchschatz.

Fr. 8.70
So was ist ja noch nie passiert! Jeden Abend steht Petronius, der lustigste Clown der Welt, zusammen mit dem störrischen Esel Theodor in der Manege und begeistert das Publikum. Doch heute sagt er Nein. Es macht ihm keinen Spaß, den Narren zu spielen. Viel lieber möchte er Geschichten erzählen - für Kinder und Poeten ! Theodor und andere Tiere folgen ihm, um ihren Traum von einem eigenen Zirkus zu verwirklichen, in dem niemand zu einem Kunststück gezwungen wird. Mit dieser Geschichte fing alles an: Brigitte und Dimitrije Sidjanski (Mischa Damjan) gründeten 1961 den NordSüd Verlag und gaben als erstes Buch die Geschichte vom Clown Petronius heraus. Dreimal wurde sie bisher illustriert: von Gian Casty (1961), Jozef Wilkon (1986) und Christa Unzner (2001). Zum 60. Jahrestag des Verlags illustriert Torben Kuhlmann, bekannt und beliebt für seine Mäuseabenteuer, die Geschichte neu.
Bilderbuch
Fr. 16.70
Dem Dachs passt mal wieder gar nichts. Dieses Mal ist ihm sooo langweilig. Den anderen Tieren geht es ebenso. Eines nach dem anderen taucht beim Dachs auf. Aber auch gemeinsam wissen sie nichts mit sich anzufangen. Doch da kommt die Maus, die aussieht wie eine Piratin. Her mit dem Piratenschiff und Leinen los, die Schatzsuche beginnt! Endlich erleben der Dachs und seine Freunde ein Abenteuer. Der brummige Dachs ist zurück. Moritz Petz erzählt humorvoll und pointiert eine Geschichte, wie sie in jedem Kinderzimmer stattfinden könnte: Aus Langeweile entstehen oft die besten Ideen. Amélie Jackowskis Illustrationen begeistern durch die einmalig witzigen Figuren und viele liebevolle Details.
Bilderbuch
Fr. 16.70

So lustig kann schlechte Laune sein! Der grantige Dachs, der mit Hilfe seiner Freunde die schlechte Laune loswird, begeistert jetzt auch die Kleinsten.Moritz Petz hat die beliebte Geschichte fürs Pappbuch adaptiert.

Fr. 11.10

Das Gänseblümchen lebt in dem einfachen Garten des kleinen Gärtners mitten unter Margeriten und Glockenblumen, zwischen Klee und Löwenzahn. Aber nun gefällt es ihm dort nicht mehr, denn es hat gehört, wie prachtvoll der Nachbargarten ist. Dort will es hin! Schweren Herzens erfüllt ihm der kleine Gärtner eines Nachts den Wunsch und pflanzt es drüben ein. Und so erwacht es am andern Morgen auf einem fremden Rasen, ist ganz allein, wird von den Rosen, Lilien, Nelken verachtet und vom Gärtner, der es für Unkraut hält, ausgerissen und auf den Kompost geworfen. Es ist schon halb verdurstet, da trägt es eine Nachtigall in ihrem Schnabel wieder zurück. Der kleine Gärtner pflanzt es liebevoll in die Erde - nun ist es wieder daheim und zufrieden.

Fr. 16.70

Jeden Tag schwimmt der Regenbogenfisch zur Unterwasserklippe. Am liebsten möchte der neugierige kleine Fisch wissen, wie es in den tiefsten Tiefen des Meeres ausschaut. Als ihm eine Strömung seine allerletzte Glitzerschuppe entreißt und sie in die Tiefe zieht, kann ihn nichts mehr zurückhalten. In der Tiefe entdeckt er eine faszinierende Meereswelt und lernt dabei viele neue und interessante Freunde kennen, die ihm helfen, seine Glitzerschuppe wiederzufinden.

Fr. 17.50
Der Regenbogenfisch will Heilalgen für den kranken Buckelfisch besorgen. Der Weg führt ihn und den kleinen blauen Fisch durch eine beängstigend dunkle Schlucht. Zum Glück überwinden beide ihre Ängste und können dem Buckelfisch helfen. "Der Regenbogenfisch hat keine Angst mehr" von Marcus Pfister wird jetzt zum SuperBuch. Faszinierende 3D-Szenen, atmosphärische Sounds, liebevolle Animationen, professionelle Vorlesefunktionen und Lern-Spiele auf jeder Seite machen die Geschichte um den Regenbogenfisch zum interaktiven Lese-Highlight. Alles, was man dafür benötigt: Das gedruckte Buch, ein Smartphone oder ein Tablet und die TigerBooks App.
Fr. 19.10
Im Meer kündigt sich ein gefährlicher Sturm an. Aber der Regenbogenfisch ist viel zu beschäftigt, um sich mit den anderen Fischen in einer Felsspalte in Sicherheit zu bringen. Plötzlich wird er von der Strömung erfasst und mitgerissen. Als er wieder zu sich kommt, ist er weit weg von seinem Glitzerschwarm. Alleine findet er den Weg nach Hause bestimmt nicht mehr. Aber zum Glück sind da ja auch noch viele gute Freunde. Als Hörbuch erhältlich.
Fr. 16.70

Einer schwimmt im Ozean der Bilderbücher seit 30 Jahren ganz oben auf: der Regenbogenfisch. In unzähligen Kinderzimmern und Kindergärten auf der ganzen Welt wird der Klassiker gelesen. Wir haben die schönsten Geschichten vom Regenbogenfisch in einem Sammelband zusammengetragen. Erstmals ist auch der erste Band in einem Sammelwerk enthalten. Der Regenbogenfisch und seine Freunde erleben das Glück des Teilens, wie man einen Streit löst oder wie man ein guter Verlierer wird. Es sind diese alltäglichen, aber so wichtigen Situationen, die jedes Kind erlebt und aus denen es gestärkt hervorgehen kann.

Fr. 23.90

Die weltbekannte Geschichte vom Regenbogenfisch begeistert auch die Kleinsten. Sie haben Freude am allerschönsten Fisch im Ozean mit seinen glitzernden Schuppen. In einfachen Sätzen wird hier ein wichtiges Thema vermittelt: die Freude am Teilen.

Fr. 10.30
Der Regenbogenfisch ist mit seinem schillernden Schuppenkleid der allerschönste Fisch im ganzen Ozean. Da er aber auch eitel und stolz ist, wird er mit der Zeit immer einsamer. Da merkt er, dass man Freunde nicht durch Schönheit gewinnen kann. Er überwindet seinen Stolz und beginnt, seine Glitzerschuppen an die anderen Fische zu verteilen.
Bilderbuch
Fr. 19.10
Otilla findet tief im Wald ein altes Haus, in dem ein Totenkopf wohnt. Sie freundet sich mit ihm an und darf dort übernachten. Der Totenkopf aber warnt das Mädchen: Jede Nacht sucht ihn ein kopfloses Gerippe heim. Es möchte ihn einfangen, um endlich sterben zu können. Otilla schmiedet einen Plan, wie sie das Gerippe loswerden können - ein für alle Mal. Für sein neues Buch hat sich Jon Klassen von einem Tiroler Volksmärchen inspirieren lassen. Seine Version der gruseligen Geschichte zeichnet sich durch trockenen Humor und reduzierte, aber tiefgründige Illustrationen aus. Niemand haucht einem Totenschädel so viel Leben ein wie Jon Klassen.
Bilderbuch
Fr. 20.70
Die BilderBuchBande ist zurück. Letztes Jahr haben wir mit einer Auswahl der besten NordSüd-Geschichten unser Verlagsjubiläum gefeiert. Dieses Jahr kommt die Bande mit einer Auswahl der beliebtesten Winter- und Weihnachtsgeschichten. In der Zeit von Sankt Martin bis zum Fest der Heiligen Drei Könige ist die BilderBuchBande besonders aktiv mit vielen Klassikern, die helfen, die kalte Jahreszeit stimmungsvoll zu inszenieren. »Die BilderBuchBande feiert Weihnachten« versammelt 15 Geschichten - Klassiker wie Neuheiten - von Bernadette, Marcus Pfister, Maja Dusíková, Brigitte Weninger, Eve Tharlet und vielen mehr. Dieses umfangreiche Hausbuch wurde liebevoll gestaltet und hochwertig ausgestattet mit Halbleinen, Lesebändchen und Goldfolienprägung auf dem Cover. Torben Kuhlmann hat die Bande wieder stimmungsvoll illustriert. So lesen sich Banden-Mitglieder durch die Weihnachtszeit.
Bilderbuch
Fr. 23.90
Aus der Perspektive eines Kindes erzählt "Die Flucht" vom beschwerlichen Weg einer Familie aus einem kriegsversehrten Land nach Europa. Eine Geschichte von Verlust und Enttäuschung, von Sehnsucht und Hoffnung, wie sie aktueller nicht sein könnte. "Die Flucht" ist eigentlich eine Geschichte von vielen Fluchten. Die Idee zu diesem Buch hatte Francesca Sanna nach der Begegnung mit zwei Mädchen in einem Flüchtlingszentrum in Italien. Sie hat zahlreiche Gespräche mit Migrantinnen und Migranten geführt, die eine ähnliche Reise hinter sich haben, wie sie die Familie im Buch durchlebt. Ihre Erlebnisse hat sie in die Geschichte einfließen lassen und in packenden Illustrationen zum Ausdruck gebracht.
Bilderbuch
Fr. 19.90
Robin zieht mit ihren Eltern in die Stadt. Dort ist alles grau - Häuserfassaden, Menschen, selbst Blumen. Robin macht sich auf die Suche nach Farbe und kommt einem Komplott auf die Spur: Hinter all dem Grau steckt die gesichtslose Grau GmbH & Co. KG. Dank ihrer Kombinationsgabe und einigen Verbündeten gelangt Robin in die Schaltzentrale des Konzerns und stellt alle Farbregler auf bunt. Grau bleibt am Ende nur ihr Kater. Seit dem Erfolg seiner Mäuseabenteuer steht Torben Kuhlmann für große Bilderbuchkunst. Mit »Die graue Stadt« schwingt er sich zu neuen Höhenflügen auf und setzt ein Zeichen für Buntheit und Vielfalt.
Bilderbuch
Fr. 20.70
Der Andersen-Märchenklassiker ist wohl der berühmteste Prinzessinnen-Erkennungstest der Welt. In dieser neuen, poetischen Bilderlandschaft macht die Geschichte von der empfindsamen Prinzessin gleich doppelte Freude. Ob eine Prinzessin wirklich eine wahre Prinzessin ist, steht ihr nicht auf die Stirn geschrieben. Hans Christian Andersen lieferte im Jahr 1837 mit 'Die Prinzessin auf der Erbse' das ultimative Rezept für alle heiratswilligen Prinzen. Mit spitzer Feder nimmt er dabei die feine Gesellschaft auf die Schippe. Maja Dusíková entführt mit ihren Illustrationen in Andersens heitere und skurrile Märchenwelt. Große und kleine Märchenleser verweilen gerne in der ausdrucksstarken Bilderwelt der slowakischen Illustratorin.
Fr. 15.90

Die Raupe und der Regenwurm sind Nachbarn, die gerne miteinander plaudern. Doch eines Tages fängt die Raupe plötzlich an zu spinnen. Der Regenwurm meint, sie sei verrückt geworden, dabei folgt sie einfach ihrer Intuition. Weil sich der Regenwurm ahnungslos unter der Erde verkriecht, verpasst er, wie sich die Raupe als Schmetterling entpuppt. Die zugleich humorvolle und tiefgründige Geschichte von Andrew Bond wird durch das kluge Bildkonzept von Julie Völk effektvoll in Szene gesetzt. Mit jedem Umblättern erweitern wir unseren Horizont und nehmen einen neuen Blickwinkel ein. Bis wir mit den Schmetterlingen hoch in den Lüften schweben.

Fr. 19.10
Endlich! Der erste Schnee ist da. Matz, Fratz und Lisettchen können es kaum erwarten: Sie wollen Schlitten fahren! Und Papa soll mitkommen. Der aber ist gar nicht begeistert von der Idee - bis er zum ersten Mal mit seinen Kindern die Piste hinuntersaust. Und weil Schlittenfahren so viel Spaß macht, kommt es, dass bald auch die Mama und somit die ganze Hörnchenfamilie den verschneiten Hang hinuntersaust. Ein Schneeabenteuer der drei Hörnchengeschwister Matz, Fratz und Lisettchen.
Bilderbuch
Fr. 17.50

Obwohl sie selbst ein armes Kind ist, verschenkt das kleine Waisenmädchen Mathilda alles, was sie hat. Denn immer findet sich jemand, dem es noch schlechter geht als Mathilda.Bis sie in der kalten Nacht allein in ihrem dünnen Hemdchen dasteht. So steht sie in der kalten Nacht und friert. Doch wer Gutes tut, wird für seine Großzügigkeit reich belohnt. Das bekannte Grimm-Märchen wurde von Bernadette illustriert und einfühlsam nacherzählt.

Fr. 17.50
Im Laufe eines einzigen Tages macht Mama so manche Verwandlung durch: Mal ist sie ganz still, mal laut und aufbrausend. Am Tag spielt sie mit den Kindern. Am Abend aber verwandelt sich Mama in eine glamouröse Opernsängerin. In einer ihrer vielen Rollen steht sie auf der Bühne und be geistert das Publikum. Besonderen Eindruck hinterlassen ihre unzähligen tragischen, aber auch ulkigen Sterbeszenen. Von Langeweile keine Spur! Zu ihrem Bilderbuch-Debüt wurde Carla Haslbauer von der Welt der Oper inspiriert. Ihr leichter und farbenfroher Stil zeugt von ihrer Liebe zum Comic. Mit viel Humor teilt sie eine universelle Erkenntnis: dass die Eltern nicht nur Eltern sind, sondern in viele verschiedene Rollen schlüpfen.
Bilderbuch
Fr. 15.90

Ein Hirtenjunge erlebt auf der Suche nach einem verlorenen Lämmchen das Wirken einer höheren Macht und nimmt teil an den wunderbaren Ereignissen der Weihnachtsnacht. Ein Weihnachtsbuch, in dem die Lichter als Symbol für Hoffnung und Hilfsbereitschaft stehen.

Fr. 18.30
Den ganzen Tag lang ist Doktor Maus für seine Patienten da. Seine Praxis erfreut sich großer Beliebtheit, nicht zuletzt wegen seiner unorthodoxen Behandlungsmethoden: Statt Medikamente zu verschreiben, vertraut der Mäusedoktor darauf, dass sich die Dinge schon von allein regeln. Und wirklich findet der Hund eine neue Freundin, und die Henne braucht sich nicht mehr zu fürchten. Herr Bär verhilft dem Kaninchen zu mehr Selbstvertrauen, im Gegenzug bringt es mehr Abwechslung in seinen Speiseplan. Und auch der kurzsichtigen Eule wird geholfen, denn sie kriegt vom Fuchs eine neue Brille geschenkt. Mit Doktor Maus hat Christa Kempter einen unvergesslich kauzigen Charakter geschaffen, den Amélie Jackowski mit viel Humor und gleichzeitig liebevoll in Szene setzt. So vergnüglich war noch kein Arztbesuch!
Bilderbuch
Fr. 15.90
Was für ein herrlicher Sommertag! Vergnügt rennen Matz, Fratz und Lisettchen zur Wippe. Plötzlich braut sich über ihren Köpfchen ein Sommergewitter zusammen. Der Regen prasselt auf die Erde. Schnell flüchten die drei in eine Höhle: Aber - huch! - wer ist das? Zwei Mäuschen sitzen bereits darin. Gemeinsam fürchten sie sich - und das verbindet. Als sich der Himmel wieder lichtet, haben die drei Hörnchen neue Freunde gewonnen, mit denen das Wippen noch mehr Spaß macht.
Fr. 15.90

Die Mäusewelt hat sich verändert, kluge Mäuse studieren an Mäuseuniversitäten. Wissbegierig verfolgen sie die Erfindungen der Menschen. Dank einer alten vergilbten Tagebuchnotiz seines Urahns erfährt der junge Mäuserich Pete von einem Schatz, der auf dem Meeresgrund verschollen sein soll. Mit Hilfe seines Mäuseprofessors setzt er nun alles daran, diesen Schatz zu bergen. Die beiden erleben nicht nur ein fantastisches Abenteuer, sondern machen dabei auch eine Entdeckung, die die Menschheit für immer erleuchten wird. Torben Kuhlmanns große Begeisterung für Science-Fiction und Abenteuergeschichten führt ihn diesmal unter den Meeresspiegel. Kuhlmanns zeichnerische Sorgfalt und seine Liebe zum Detail kommen in atemberaubenden Bildern zum Tragen. Dem Betrachter erschließen sich komplett neue Bildwelten. Der dritte Band der Mäuseabenteuer ist eine konsequente Weiterführung von Kuhlmanns Illustrationskunst.

Fr. 23.10
Fürsorglich kümmert sich ein kleines Mädchen um die Beete im Gemeinschaftsgarten. Eine fröhliche Gruppe von älteren Frauen hat sie in ihren Kreis aufgenommen, denn Freundschaft kennt hier kein Alter. Gemeinsam säen und gießen sie und warten geduldig, bis ihre Tomaten, Zucchini und Kürbisse reif für die Ernte sind. Doch im Laufe der Jahreszeiten verändert sich nicht nur die Natur, sondern auch die kleine Gemeinschaft : Als die Tage kürzer werden, muss sie von einer lieben Freundin Abschied nehmen. Zoë Tucker schreibt einfühlsam über generationenübergreifende Freundschaft, über Vergänglichkeit und darüber, wie uns die Natur Trost spenden kann, wenn wir einen geliebten Menschen verlieren. Julianna Swaneys Bilder fangen die Farben der Natur im Kreislauf der Jahreszeiten ein und wiegen die Schwere des Themas auf.
Fr. 15.90

Familie Maus, das sind 14 Mäuse, mit Oma und Opa Maus, Mama und Papa Maus und 10 Mäusekindern, ein unschlagbares Team. In vier wundervollen Geschichten erzählt Kazuo Iwamura eindrücklich von den kleinen Ritualen, von der Morgenwäsche bis zur Gute-Nacht- Geschichte bei Familie Maus. Auf ihren Streifzügen durch den Wald erleben die Mäuse einige Abenteuer und entdecken die kleinen Naturwunder. Zu den detailverliebten Bildern harmonieren die fein geschmiedeten Verse von Rose Pflock.

Fr. 23.90
Jetzt hat die kleine Maus doch wirklich das große Käsefest in Bern verpasst! Genau einen Tag ist sie zu spät gekommen. Wie konnte das passieren? Die Maus beginnt, sich mit dem Thema Zeit zu beschäftigen. Egal, wie viel sie lernt, eine Frage bleibt: Lässt sich die Zeit anhalten oder sogar zurückdrehen? Nach vielen vergeblichen Versuchen gelingt es der Maus durch ihren Erfindungsgeist und die Aufzeichnungen eines gewissen Albert Einstein, in die Vergangenheit zu reisen. Doch Zeitreisen will gelernt sein, und die Maus verfehlt ihr Ziel um knapp 80 Jahre. Wie soll sie jemals wieder in ihre eigene Zeit zurückkehren? Dann aber hat sie Glück im Unglück, denn jemand kreuzt ihren Weg, der wenig später unsere Vorstellung von Raum und Zeit auf den Kopf stellen sollte? In seinem vierten Mäuseabenteuer schickt Torben Kuhlmann seinen Helden auf eine Reise, wie sie nie zuvor eine Maus, und erst recht kein Mensch, unternommen hat. Mit ihrer komplexen Erzählstruktur setzt diese Geschichte völlig neue Maßstäbe. Die detailreichen und opulent gestalteten Bilder machen das raffinierte Spiel mit verschiedenen Zeitebenen zum reinsten Vergnügen.
Bilderbuch
Fr. 23.10
In diesem Buch gibt es keine Drachen! Moment, ist das wirklich so? Da war doch einer, genau hier, oder nicht? Ach, auf dem Dachboden hat er sich versteckt! Wie, er ist gar nicht allein? Komm, wir schütteln das Buch einmal kräftig, mal schauen, was dann passiert! Donna Lambo-Weidner hat eine humorvolle, interaktive Geschichte geschrieben, die zum Entdecken anregt. In Carla Haslbauers frechen, wuseligen Illustrationen finden sich viele Details und metafiktionale Anspielungen.
Bilderbuch
Fr. 18.30
Familie Maus sammelt Beeren und Pilze im Herbstwald. Beim Versteckspiel verschwindet ein Mäusekind, und es taucht einfach nicht mehr auf. Die Suche nach dem kleinen Ausreißer beginnt. Dabei entdeckt die Familie den Wald in seiner ganzen Pracht und Magie. Zusammen mit anderen kleinen Waldbewohnern tummelt sich mit einem Mal eine fröhliche Parade. Erst ein stürmischer Windstoß treibt die Feiernden auseinander, und das Versteck des fehlenden Mäusekindes wird aufgedeckt. Zufrieden und mit gefüllten Körben marschiert die Familie nach Hause. Kazuo Iwamuras Geschichte vermittelt eine tiefe Verbundenheit mit der Natur. Rose Pflock hat die Erzählung in mitreißende, rhythmische Reime gefasst.
Bilderbuch
Fr. 16.70

Der Wald erwacht zu neuem Leben, der Frühling ist da! Familie Maus begibt sich auf einen entdeckungsreichen Ausflug. Dieser führt durch duftende Blumenwiesen, vorbei an quakenden Fröschen und endet mit einem lustigen Tanz. Was gibt es Schöneres als ein Picknick im Grünen? Ein bezaubernd bebildertes Frühlingsbuch in beliebter Reimform.

Fr. 16.70
Woran sollen Höhenfeuer erinnern? Was ist ein Pfingstblüttler? Wo trifft man "Tschäggätta"? In der Schweiz sind vielfältige Traditionen lebendig. Manche sind fröhlich und bunt, andere muten wild und seltsam an. In diesem Hausbuch wird Brauchtum anschaulich und spannend vermittelt. Die Kulturhistorikerin Barbara Piatti erzählt von den Festen und Bräuchen in allen vier Landesteilen der Schweiz, von ihren Ursprüngen, ihren Besonderheiten und ihrem Wandel im Lauf der Zeit. Yvonne Rogenmoser lässt das Schweizer Brauchtum mit frischem Strich aufleben.
Bilderbuch
Fr. 24.00
Eigentlich bewegt sich Franz-Ferdinand, das mächtige Walross, nicht so gern. Ist bei dem Gewicht doch viel zu anstrengend ! Aber dann beobachtet er eines Tages die Flamingo-Ballett-Gruppe, und er ist hin und weg. Franz-Ferdinand möchte auch tanzen. Mit Ausdauer und dem festen Glauben an sich selbst stellt er sich bei der Ballett-Gruppe vor. Das Walross tanzt wirklich - graziös, zauberhaft, scheinbar schwerelos. Es passt aber nicht allen, dass ein dickes, schweres Walross das schöne Ensemble stört. So muss Franz-Ferdinand seinen eigenen Weg weitergehen und selbst eine Ballett-Gruppe gründen. Mit einer großen Portion Humor und Ironie erzählt Marcus Pfister eine Geschichte, die stark macht. Sie ermutigt dazu, an die eigenen Träume zu glauben.
Bilderbuch
Fr. 16.70
Eine Witwe hat zwei Töchter. Die eine ist schön und fleißig, die andere hässlich und faul. Eines Tages fällt die fleißige Tochter durch einen Brunnen in eine andere Welt. Dort muss sie für die alte Frau Holle die Hausarbeit verrichten und insbesondere ihr Bett aufschütteln. Und wenn die Federn fliegen, schneit es auf der Erde. Für ihr gutes Tun wird das Mädchen vor seiner Heimkehr mit einem Goldregen belohnt. Jetzt macht sich auch die zweite Tochter auf den Weg. Die Geschichte von Frau Holle und den zwei ungleichen Mädchen hat die Künstlerin Bernadette nie losgelassen. So hat sie sich nach über 40 Jahren ein Herz gefasst und eines ihrer liebsten Grimm-Märchen nochmals neu illustriert. Das Resultat ist verblüffend.
Fr. 16.70
Wohnt der Osterhase wirklich draußen im Wald? Pauli und seine Geschwister machen sich sofort auf die Suche, aber der Osterhase ist nirgends zu finden.Die Kaninchenkinder sind enttäuscht. Doch dann hat Pauli eine tolle Idee und versteckt als Osterkaninchen kleine Geschenke für seine Geschwister. Am Ostermorgen erleben alle eine Riesenüberraschung!
Bilderbuch
Fr. 16.70

Papa Kaninchen erklärt seinen Kindern, dass der Weihnachtsmann sich freut, wenn wir teilen und einander helfen. Pauli setzt das Gelernte sogleich in die Tat um. Er hat Mitleid mit den hungernden Waldtieren und plündert für sie die Speisekammer. Seine Familie kriegt einen gewaltigen Schreck. Wie sollen sie nun den harten Winter überstehen? Doch gemeinsam meistern sie auch diese Hürde. Am heiligen Abend klopft es an der Tür und draußen stehen die versammelten Waldtiere. Als Dank für Paulis Großzügigkeit bringen sie etwas zu essen vorbei. Dem leckeren Weihnachtsschmaus steht nichts mehr im Weg.

Fr. 16.70
Diese Tiersammlung der besonderen Art führt uns um den gesamten Globus und versetzt uns in Staunen über die kuriose Vielfalt der Natur. Der Bisamrüssler, der Elefant, das Schwein oder die Saiga-Antilope - sie alle haben wunderbare Nasen. Nasen erzählen viel über die Gewohnheiten und Lebensräume von Tieren. Lena Anlauf hat mit dem richtigen Riecher die spannendsten Fakten und Erzählungen aus dem Tierreich zusammengetragen. Vitali Konstantinov stellt uns in beeindruckenden Porträts die einzelnen Tiere vor. Dabei zeigt er Persönlichkeiten mit Witz und viel Liebe zum Detail.
Fr. 26.30
In Graubünden wird es Frühling. Wie jedes Jahr versammeln sich Gian und Giachen und die anderen Tiere der Berge zum großen Frühlingsputz-Wettbewerb. Dem Gewinner ist der Platz auf dem begehrten Goldwiesli sicher. Natürlich geben unsere Steinböcke alles. Doch schon nach der ersten Disziplin bricht die kleine Gämse Lena in Tränen aus, weil sie die Etappe nicht gewonnen hat. Da nehmen Gian und Giachen sie kurzerhand in ihr Hörner-Team auf. Es zeigt sich: Mit Fairness und Teamgeist gelingt alles. Amélie Jackowskis Illustrationen nehmen uns mit in die fantastische Bündner Bergwelt, wo der Frühling atemberaubend schön ist. Pointiert humorvoll setzt Jackowski die Kultsteinböcke Gian und Giachen in Szene.
Bilderbuch
Fr. 20.00
Gian und Giachen freuen sich auf Weihnachten. Hinter den 24 Verwandeltürchen verstecken sich ihre Freunde und andere kleine Überraschungen. So wird die Schneelandschaft im Laufe des Advents immer bunter und detailreicher.
Fr. 11.90
In diesem Sammelband finden sich alle vier Abenteuer von Gian und Giachen - ungekürzt und in voller Länge: Gian und Giachen und der grosse Frühlingsputz Gian und Giachen und der Sternschnuppenberg Gian und Giachen und das Munggamaitli Madlaina Gian und Giachen und der furchtlose Schneehase Vincenz Amélie Jackowskis Illustrationen nehmen uns mit in die fantastische Bündner Bergwelt, wo die Jahreszeiten atemberaubend schön sind. Pointiert humorvoll setzt Jackowski die Kultsteinböcke Gian und Giachen in Szene.
Bilderbuch
Fr. 31.90
Es wird Herbst in Graubünden. Gian und Giachen sind begeistert von den wunderschönen Farben des Bergwaldes. Viele Tiere machen sich bereit für den Winterschlaf. Doch bei Familie Murmeltier herrscht helle Aufregung. Tochter Madlaina wird vermisst. Zusammen mit ihren Freunden machen sich Gian und Giachen auf die Suche nach der kleinen Ausreißerin. Mit vereinten Kräften gelingt es den Tieren, Madlaina aufzuspüren. Amélie Jackowski illustriert hinreißend das witzige neue Abenteuer von Gian und Giachen. Der dritte Band der Erfolgsserie ist eine temporeiche Geschichte zum Lachen und Einstimmen auf die Herbstzeit.
Bilderbuch
Fr. 20.00
In Graubünden wird es Frühling. Wie jedes Jahr versammeln sich Gian und Giachen und die anderen Tiere der Berge zum großen Frühlingsputz-Wettbewerb. Dem Gewinner ist der Platz auf dem begehrten Goldwiesli sicher. Natürlich geben unsere Steinböcke alles. Doch schon nach der ersten Disziplin bricht die kleine Gämse Lena in Tränen aus, weil sie die Etappe nicht gewonnen hat. Da nehmen Gian und Giachen sie kurzerhand in ihr Hörner-Team auf. Es zeigt sich: Mit Fairness und Teamgeist gelingt alles. Amélie Jackowskis Illustrationen nehmen uns mit in die fantastische Bündner Bergwelt, wo der Frühling atemberaubend schön ist. Pointiert humorvoll setzt Jackowski die Kultsteinböcke Gian und Giachen in Szene.
Fr. 20.00
Während sich draußen die Wellen brechen und sich das Wetter und die Jahreszeiten kontinuierlich verändern, geht der Leuchtturmwärter gewissenhaft seinen vielen Aufgaben nach: Erst wenn das Öl nachgefüllt, die Linse poliert und der Docht gekürzt ist, kocht er sich sein einsames Abendessen. Dann endlich kommt der Tag, an dem seine Frau zu ihm in den Leuchtturm zieht. Bald gibt es noch weitere Veränderungen - manche freudig, andere weniger. Denn obwohl der Leuchtturm für die Ewigkeit gebaut wurde, geht die Zeit doch nicht spurlos an ihm vorüber. Ihre eigene Faszination für Leuchttürme inspirierte Sophie Blackall zu diesem Buch. Akribisch recherchiert und mit einem Sinn für subtile Stimmungen lässt die zweimalige Gewinnerin der Caldecott Medal ein vergangenes Kapitel der Seefahrt aufleben. Völlig organisch fügt sich der Text in die mit Tusche und Wasserfarbe gemalten Bilder ein, sodass ein atemberaubendes Gesamtkunstwerk entsteht.
Bilderbuch
Fr. 17.50

Die weltbekannte Geschichte von Johanna Spyri, für die Kleinsten neu erzählt im charmanten Klein-Format. In spanischer Sprache.

Fr. 10.30

Die weltbekannte Geschichte von Johanna Spyri, für die Kleinsten neu erzählt im charmanten Klein-Format. In italienischer Sprache.

Fr. 10.30

Die weltbekannte Geschichte von Johanna Spyri, fu¿r die Kleinsten neu erzählt im charmanten Klein-Format.

Fr. 10.30

Die weltbekannte Geschichte von Johanna Spyri, für die Kleinsten neu erzählt im charmanten Klein-Format. In französischer Sprache.

Fr. 10.30
Herr Grau findet seine Nachbarin, diese bunte und vergnügte Frieda Fröhlich, unerträglich. Sie pfeift bei der Gartenarbeit und tollt vergnügt mit ihrem Zwergschwein herum. Das alles stört Herrn Grau beim Nachdenken über seine geliebten Zahlen. Und dann verirrt sich eines Tags auch noch Frau Fröhlichs knallgelber Kanarienvogel zu ihm. Herr Grau tobt ! Doch es dauert nicht lange, und Herr Grau unterliegt dem Bann von Frieda Fröhlichs wunderbar grauen Augen . . . Mit viel Witz und Charme erzählt Binette Schroeder die Geschichte eines ungleichen Paars. In starken Bildern zeigt sie, was wir gewinnen, wenn wir uns dem Zufall öffnen und Farbe in unser Leben lassen.
Bilderbuch
Fr. 15.90
Die kleine Eule tobt mit dem Eichhörnchen durch den Schnee. Währenddessen halten die Mamas ein Schwätzchen. Die beiden Freunde merken nicht, dass sie immer weiter weg geraten sind. Aber als sie ihre Mamas nicht mehr finden, wird die Lage prekär. Doch zum Glück klappt das mit dem Lautheulen so gut. Da wird jede Eulenmutter hellhörig. Die kleine Eule mit den großen Kulleraugen, hilft Eltern ihre Kinder besser zu verstehen, und Kindern, ihr eigenes Tun zu erkennen. Und das alles mit einem Augenzwinkern.
Fr. 16.70