Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Pal

Filter

Dieses Lebenshilfebüchlein der beiden Psychotherapeuten Doris Wolf und Rolf Merkle will Denkanstöße geben. Der Titel dieses Buches klingt nach einem Rezept, nach einer ärztlich verordneten Medizin: Dreimal täglich über einige Wochen eingenommen, dann wird sich das Glück einstellen. So sind die vier Verschreibungen, die dem Leser gegeben werden, jedoch nicht zu verstehen. Sie stellen vielmehr eine Art Lebensphilosophie in Kurzform dar, die immer wieder gepflegt werden muss. , , und , so werden die vier Verschreibungen von den beiden Autoren formuliert. Sie wollen den Leser damit anregen, sein bisheriges Leben kritisch zu überdenken, und ihm helfen, sein zukünftiges Leben positiver und befriedigender zu gestalten. Für viele Menschen ist dieses Buch darüber hinaus auch eine Quelle, aus der sie in schweren und betrüblichen Stunden neue Kräfte und Hoffnung schöpfen können. Die ungewöhnliche Form der Verpackung, vier Verschreibungen, einprägsam und prägnant formuliert, erleichtert den regelmäßigen Griff zu diesem Büchlein und fördert die Bereitschaft, immer wieder an sich zu arbeiten.

CHF 11.10

Menschen, die nicht selbstsicher auftreten können, sind die ewigen Verlierer. Sie verlassen ein Geschäft mit Kleidern, die sie nicht wollen, lassen sich schlechte Ware andrehen, weil sie sich nicht getrauen, sich zu beschweren, haben Angst, privat und beruflich ihre Wünsche zu äußern, und ziehen deshalb sehr oft den Kürzeren oder werden "über¿s Ohr gehauen". Sie sagen "Ja", auch wenn sie "Nein" sagen möchten, oder sagen gar nichts um des lieben Friedens willen. Die Angst, die Gefühle der anderen zu verletzen oder abgelehnt zu werden, hindert sie, von ihren Rechten Gebrauch zu machen. Abhilfe verspricht das Buch (Pal Verlagsgesellschaft Mannheim) des erfahrenen Psychotherapeuten Dr. Rolf Merkle. Auf 200 Seiten gibt Dr. Merkle viele praktische Tips und Hilfestellungen, wie man lernen kann, selbstbewusster aufzutreten. Zu Beginn dieses Trainings-Programms zeigt er auf, warum wir anderen so oft erlauben, uns auszunutzen, und welches die Ursachen eines mangelnden Selbstbewusstseins sind. Dr. Merkle sieht die Ursache hierfür in einem negativen Selbstbild. Wenn wir gering von uns denken, wenn wir andere für wichtiger halten, dann lassen wir denen auch den Vortritt und haben Angst, auf Ablehnung zu stoßen. Wir können nur dann selbstsicher auftreten, wenn wir davon überzeugt sind, dass wir es auch verdienen, respektvoll behandelt zu werden. Dr. Merkle zeigt weiterhin, wie man lernen kann, auf andere Menschen zuzugehen, mit Kritik und Ablehnung umzugehen, unberechtigte Forderungen abzuwehren und berechtigte Forderungen selbstsicher zu vertreten. Ein Buch, das jedem eine große Hilfe sein kann, der sich privat und beruflich mehr durchsetzen möchte.

CHF 16.70

Ein Ratgeber aus der Feder eines erfahrenen Therapeuten, der aus seiner täglichen Arbeit mit Hilfesuchenden weiß, wie man Lebensprobleme anpackt und erfolgreich bewältigt. Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft - so ein Sprichwort. Laut einer Umfrage des Wickert-Instituts leiden 77 % der Frauen und 80 % der Männer unter Eifersucht. Das Leben für einen und mit einem eifersüchtigen Menschen wird häufig zur Qual. Wer etwas dagegen unternehmen will, findet in Rolf Merkles Buch konkrete Hilfestellungen, wie er seine Eifersucht Schritt für Schritt abbauen kann. Anhand vieler Beispiele aus seiner Praxis geht der Autor zunächst auf die Ursachen eifersüchtigen Verhaltens ein. Niemand wird mit Eifersucht geboren. Eifersucht, so Rolf Merkle, ist immer der Ausdruck einer großen inneren Unsicherheit, der Angst, dem Partner nicht mehr zu genügen. Eifersucht ist die Angst vor dem Vergleich. Der eifersüchtige Mensch argwöhnt, dass der Partner andere für begehrenswerter halten könnte, für schöner, klüger, sexuell anziehender. Er fühlt sich blamiert, wenn der Partner in der Öffentlichkeit anderen Aufmerksamkeit und Zuwendung schenkt. Die Angst vor dem Vergleich ist die Folge eines geringen Selbstwertgefühls, das es aufzubauen und zu stärken gilt. Ein eigenes Kapitel widmet Rolf Merkle den vielen falschen Vorstellungen, die Menschen über Liebe und Partnerschaft haben. Es sind Einstellungen wie: "Es gibt nur einen Menschen, mit dem ich glücklich sein kann", "Wenn man sich wirklich liebt, dann ist man sich immer einig", usw. In einem weiteren Kapitel gibt der Autor eine Reihe von Anregungen, wie man seinem eifersüchtigen Partner bei der Bewältigung seines Problems helfen kann.

CHF 14.80

Selbstvertrauen - wer von uns könnte davon nicht gelegentlich mehr gebrauchen? Vieles im Leben würde uns dann leichter fallen und so manche Enttäuschung bliebe uns erspart. Eine Stimme in uns schafft es jedoch immer wieder, uns unser Selbstvertrauen zu rauben. Sie entscheidet darüber, ob wir glücklich oder unglücklich sind, ob wir persönlich oder beruflich erfolgreich sind oder versagen, ob unser Leben reich und erfüllt oder leer und unerfüllt ist, ob wir mit Schwierigkeiten fertig werden oder an ihnen zerbrechen, ob wir feige oder mutig sind, ob wir harmonische Beziehungen haben oder mit allen im Krieg liegen, ob wir ein dickes Fell haben oder empfindlich wie eine Mimose sind. Die Rede ist von dem Kritiker in uns, jener inneren Stimme, die uns auf Schritt und Tritt begleitet und die keine Gelegenheit auslässt, uns aufs Schärfste zu verurteilen und uns mit dem quälenden Gefühl zurücklässt, dass mit uns etwas nicht stimmt und wir minderwertig sind. In seinem Buch geht der Psychotherapeut Dr. Rolf Merkle darauf ein, woher dieser Kritiker kommt und mit welchen Tricks er unser Selbstvertrauen und unser Selbstwertgefühl zerstört. Anhand vieler Beispiele aus seiner Praxis zeigt er, durch welche Erfahrungen mit unseren Eltern und Erziehern wir in der Kindheit lernen, uns zu verurteilen und abzulehnen, und welch schlimme Folgen das für unser späteres Leben hat. "In meiner Praxis", - so Rolf Merkle - "mache ich die Erfahrung, dass fast alle seelischen Probleme, so verschieden sie auch sein mögen, nur auf eine Ursache zurückzuführen sind: mangelnde Selbstannahme." Wenn wir unser Selbstvertrauen und unser Selbstwertgefühl steigern möchten, dann müssen wir lernen, den Kritiker aus unserem Leben zu verbannen. Wir müssen lernen, an seine Stelle eine aufbauende, aufmunternde und Mut machende Stimme zu setzen. Wir müssen lernen, uns selbst den Rücken zu stärken, und uns so behandeln, wie wir gerne von anderen behandelt werden möchten. Rolf Merkle fordert auf, nach dem Motto zu handeln: "Was du nicht willst, dass man dir tut, das füge dir auch nicht selber zu." Wie man das schaffen kann, ist das Anliegen dieses Buches. Ein praktischer Ratgeber zur Überwindung von Minderwertigkeitsgefühlen und Selbstzweifeln.

CHF 14.80

Menschen, die nicht selbstsicher auftreten können, sind die ewigen Verlierer. Sie verlassen ein Geschäft mit Kleidern, die sie nicht wollen, lassen sich schlechte Ware andrehen, weil sie sich nicht getrauen, sich zu beschweren, haben Angst, privat und beruflich ihre Wünsche zu äußern, und ziehen deshalb sehr oft den Kürzeren oder werden "über¿s Ohr gehauen". Sie sagen "Ja", auch wenn sie "Nein" sagen möchten, oder sagen gar nichts um des lieben Friedens willen. Die Angst, die Gefühle der anderen zu verletzen oder abgelehnt zu werden, hindert sie, von ihren Rechten Gebrauch zu machen. Abhilfe verspricht das Buch (Pal Verlagsgesellschaft Mannheim) des erfahrenen Psychotherapeuten Dr. Rolf Merkle. Auf 200 Seiten gibt Dr. Merkle viele praktische Tips und Hilfestellungen, wie man lernen kann, selbstbewusster aufzutreten. Zu Beginn dieses Trainings-Programms zeigt er auf, warum wir anderen so oft erlauben, uns auszunutzen, und welches die Ursachen eines mangelnden Selbstbewusstseins sind. Dr. Merkle sieht die Ursache hierfür in einem negativen Selbstbild. Wenn wir gering von uns denken, wenn wir andere für wichtiger halten, dann lassen wir denen auch den Vortritt und haben Angst, auf Ablehnung zu stoßen. Wir können nur dann selbstsicher auftreten, wenn wir davon überzeugt sind, dass wir es auch verdienen, respektvoll behandelt zu werden. Dr. Merkle zeigt weiterhin, wie man lernen kann, auf andere Menschen zuzugehen, mit Kritik und Ablehnung umzugehen, unberechtigte Forderungen abzuwehren und berechtigte Forderungen selbstsicher zu vertreten. Ein Buch, das jedem eine große Hilfe sein kann, der sich privat und beruflich mehr durchsetzen möchte.

CHF 14.80

Prüfungen sind von Kindesbeinen an ein leidiger, aber fester Bestandteil unseres Lebens: Aufnahmeprüfung für die Schule, Abschlussprüfung, Führerscheinprüfung, Bewerbungsgespräche, Prüfungen bei Fort- und Weiterbildungen im beruflichen und privaten Bereich, usw. Wohl niemand wird von sich behaupten, dass es ihm Spaß macht, eine Prüfung abzulegen. Für viele sind Prüfungen jedoch ein Horrortrip. Im Angesicht der Prüfung bricht ihnen der kalte Angstschweiß aus, das mühsam Gelernte ist wie weggeblasen, der Kopf ist leer und eine ganze Herde von Schmetterlingen tummelt sich in der Magengegend. Hinzu kommen bei der Vorbereitung auf eine Prüfung möglicherweise Probleme mit dem Lernen. Man ist lustlos, unmotiviert, schiebt die Vorbereitung so lange hinaus, bis es nicht mehr anders geht, man hat Konzentrationsschwierigkeiten, usw. Wenn Sie solche Reaktionen von sich kennen und in Kürze eine Prüfung ablegen müssen, dann kann Ihnen das Buch der beiden Psychologen Dr. Doris Wolf und Dr. Rolf Merkle eine große Hilfe sein. Sie vermitteln in ihrem Buch gezielte psychologische Strategien zur optimalen Vorbereitung und Bewältigung von Prüfungen. Prüfungsangst - so die beiden Psychologen - entsteht, wenn wir uns in Gedanken oder in der Vorstellung ausmalen, dass wir durchfallen, uns schrecklich blamieren, und wenn wir an uns und unseren Fähigkeiten zweifeln. Anhand vieler Beispiele zeigen sie auf, durch welche negativen Gedanken und Phantasien man sich in Angst und Panik versetzt, und wie man lernen kann, seine negative Denkweise zu ändern. Dabei helfen die Methoden der gedanklichen Umbewertung, des mentalen Trainings und Entspannungsverfahren. Neben diesen psychologischen Strategien vermitteln die Autoren Arbeits- und Lerntechniken, die es dem Prüfling erleichtern, den Prüfungsstoff optimal aufzubereiten und einzuprägen. Techniken zur Verbesserung der Lernmotivation und der Konzentration sollen dem Prüfling helfen, bei der Stange zu bleiben und seine Gedächtnisleistung zu verbessern. Ein praktischer Ratgeber für all jene, die den Prüfungsstress mindern und der Prüfung den Angststachel ziehen wollen.

CHF 11.10

Laut der neuesten Ergebnisse einer Langzeituntersuchung des Münchner Max-Planck-Instituts für Psychiatrie leiden rund 7,5 % der Bundesbürger unter starken Angstzuständen, die sich in Anfällen von Panik äußern. Fast 6 % leiden lebenslang unter Platzangst und trauen sich kaum mehr aus dem Haus, weil sie große Menschenansammlungen fürchten. Die Angst hat viele weitere Gesichter: Angst vor engen Räumen, Brücken, Fahrstühlen, Tieren, Angst vor der Angst, Angst vor Ableh¬nung, Angst vor dem Alleinsein. Nicht jeder Betroffene ist sich seiner Angst bewusst. Viele verspüren nur die körperlichen Begleiterscheinungen der Angst wie Zittern, Herzrasen, Schwindelgefühle, Verspannungen. Die Betroffenen fühlen sich meist ihren Angstattacken ausgeliefert, die Folgen solcher Ängste sind vielfältig. Aus Angst vor der Angst mei-den sie die Situationen und Orte, in denen sie in der Regel einen Angstanfall erleiden. Dies führt zu geringeren Kontakten mit Mitmen¬schen bis hin zu Isolation oder der Abhängigkeit von einer anderen Per¬son, die immer in der Nähe der Betroffenen sein muss. Nicht selten kommt es auch zu einer Abhängigkeit von Medikamenten, zu denen die Betroffenen in ihrer Not jahrelang gegriffen haben. Mit der Zeit verlieren sie das Vertrauen in ihren Körper, entwickeln eine Angst vor der Angst, die häufig in der Angst, verrückt zu werden, gipfelt. Eine Hilfe für all jene, die unter Ängsten leiden, kann das Buch <Ängste verstehen und über-winden> der Psychotherapeutin Doris Wolf sein. Anhand vieler Beispiele aus ihrer Praxis geht die erfahrene Therapeutin auf die am weitesten verbreiteten Ängste und deren Ursachen ein. Ängste entstehen, wenn die Betroffenen bestimmte Situationen als bedrohlich, unmittelbar bevorstehend, die Gefahr äußerst wahrscheinlich und besonders verheerend einschätzen, während sie ihre Fähigkeiten, mit einer Gefahr umzugehen, als minimal betrachten. Die Autorin zeigt auf, wie Ängste entstehen, sich ausbreiten und aufrechterhalten werden. Sie vermittelt dem Leser konkrete Strategien zur Überwindung von Ängsten, die sich in ihrer Praxis bei Hunderten von Patienten bewährt haben. Schritt für Schritt lernt der Leser Selbsthilfemethoden kennen, wie er seine Ängste verstehen, analysieren und langsam abbauen kann. Er lernt, seine Lebenseinstellungen zu verändern und Bewältigungsstrategien zu entwickeln. Zahlreiche Fallbeispiele und Erfahrungsberichte von Angstpatienten zeigen dem Leser, wie andere sich von selbst jahrzehntealten Ängsten befreit haben. Alles in allem ein Buch, das Hoffnung gibt und Betroffene aus ihrer Isolation befreien kann.

CHF 16.70

Obwohl es in unserer hochtechnisierten Welt immer leichter wird, seinen Mitmenschen in kürzester Zeit zu erreichen, gibt es immer mehr Menschen, die sich einsam fühlen. Aus Untersuchungen wissen wir, dass sich jetzt im Augenblick die Hälfte aller erwachsenen alleinlebenden Menschen und mehr als ein Viertel aller Verheirateten einsam fühlen. Einsamkeit führt oft auch zu schweren körperlichen Erkrankungen. Sie spielt eine Rolle bei den meisten Herz- und Kreislauferkrankungen. Wie der Betroffene sich von seinen Einsamkeitsgefühlen befreien kann, beschreibt die Psychotherapeutin Doris Wolf in ihrem Buch . In Teil I: geht die Autorin auf die psychologischen Hintergründe der Einsamkeit ein. Von Einsamkeit spricht sie dann, wenn das Alleinsein oder Zusammensein mit anderen als Ausgeschlossensein und Verlassensein erlebt wird. Sie unterscheidet die vorübergehende Einsamkeit, den langsamen Rückzug und die chronische Einsamkeit. Einsamkeit ist primär ein Zustand des Geistes. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass die Empfänglichkeit für Einsamkeit durch bestimmte negative Einstellungen und Sichtweisen verursacht wird. Einsamkeitsgefühle entstehen, wenn der Betroffene denkt, dass er hilflos, ausgeschlossen, ungeliebt, unfähig ist. Sie entstehen, wenn er auf die Initiative anderer, ihm mit Zuspruch entgegenzukommen, wartet und sich selbst zurückhält, weil er das Risiko fürchtet. , so könnte man Teil II: zusammenfassen. Ohne Kontakt und Achtung vor der eigenen Person ist kein langfristiger und intensiver Kontakt zu anderen Menschen möglich. Menschen, die sich selbst mögen und akzeptieren, haben eine Ausstrahlung auf andere, die sie anziehend macht. Die Autorin gibt deshalb zahlreiche praktische Übungen vor, anhand derer der Betroffene lernen kann, sich selbst zu achten und eine positive Einstellung zu entwickeln. Wie man sich für andere attraktiver macht, die Angst vor Ablehnung und Nähe überwindet und ein Gespräch führt, beschreibt die Autorin schließlich in Teil III und IV: . Sie spricht auch darüber, wie man besser mit Ablehnung, Trennung und Scheidung und den damit verbundenen schmerzlichen Gefühlen umgehen kann. In Teil V: schließlich hilft sie dem Leser dabei zu entscheiden, ob für ihn ein Leben als Single in Frage kommt. Sie spricht darüber, welche Vor- und aber auch Nachteile das Leben als Single haben kann.

CHF 14.80

"Sie können Ihr Leben verändern, wenn Sie Ihre Einstellungen ändern", so könnte man die wichtigste Botschaft der beiden Psychotherapeuten Doris Wolf und Rolf Merkle, die sie in ihrem Buch weitergeben, zusammenfassen. ist ein praktischer Ratgeber zur Bewältigung von Alltagsproblemen. Über Gefühle wie Liebe, Angst, Eifersucht, Minderwertigkeitsgefühle und depressive Verstimmungen wurde schon viel geschrieben. Nur selten geschieht dies jedoch in einer so verständlichen und hilfreichen Weise wie in dem vorliegenden Selbsthilfe-Programm. Anhand vieler Fallbeispiele zeigen die beiden Autoren, wie Gefühle entstehen, und wie jeder Einzelne sie positiv beeinflussen kann. Jede Gefühlsreaktion wird durch ganz charakteristische Einstellungen hervorgerufen. Beispielsweise führen Gedanken wie "Ich bin minderwertig, zu dick, dumm..." zu Unsicherheit und Minderwertigkeitsgefühlen, Gedanken wie "Es ist alles sinnlos, ausweglos..." zu Depressionen. Positive Gefühle wie Selbstvertrauen und Zuversicht können wieder erlangt werden, wenn der Einzelne seine Einstellungen verändert. Niemand kommt als Pessimist oder Optimist auf die Welt. Wir alle lernen, eher optimistisch oder pessimistisch eingestellt zu sein. Deshalb können wir auch lernen, negative Einstellungen in positive zu verwandeln, wenn sie uns daran hindern, zufrieden und glücklich zu sein. Dieses Buch ist ein Muss für alle, die sich besser verstehen wollen und lernen wollen, besser mit sich und anderen umzugehen - eine praktische Gebrauchsanleitung für Gefühle.

CHF 20.40

Dieses Buch ein unentbehrlicher Begleiter für alle Menschen, die sich gerade in einer Trennungskrise befinden. Jede dritte Ehe in der Bundesrepublik zerbricht. Fast immer verspürt der verlassene Partner bis dahin noch nie erlebte seelische und körperliche Schmerzen, denen er sich hilflos ausgeliefert fühlt. Angst, Schuldgefühle, Selbstzweifel, Wut und Verzweiflung wechseln sich ab. Der Betroffene fühlt sich in seiner seelischen Krise allein gelassen. Er glaubt, niemals mehr glücklich und froh werden zu können. Doch eine Trennung kann auch ein Neubeginn sein, eine Chance, sich auf sich selbst zu besinnen, sich weiterzuentwickeln. Bei der Bewältigung der schweren Zeit nach der Trennung und dem Wiedergewinnen neuer Kräfte will die Psychotherapeutin Doris Wolf dem Betroffenen helfen. Durch ihre eigene Trennung vom Partner und durch ihre jahrelange therapeutische Erfahrung mit allein gelassenen Menschen weiß sie sehr genau, worüber sie spricht. Einfühlsam und anschaulich beschreibt sie die 4 Phasen, die jeder Betroffene nach einer Trennung durchläuft, ehe er ein neues Lebensgefühl und neue Stärke gewinnen kann: die Phase des Nicht-Wahrhaben-Wollens, die Phase der aufbrechenden Gefühle, die durch Angst, Wut auf den Partner, Wut auf sich selbst, Verzweiflung, Einsamkeit, Selbstzweifel, körperliche Symptome gekennzeichnet ist, die Phase der Neuorientierung und schließlich die Phase, in der der Betroffene nach einem neuen Lebenskonzept lebt. Die Autorin begleitet ihre Leser in jeder einzelnen Phase der Krise. Viele Fallbeispiele verdeutlichen die vielfältigen Gefühlsreaktionen und Verhaltensweisen in jeder Phase. Anhand von Fragebögen zur Selbsteinschätzung kann der Betroffene selbst feststellen, welche Fortschritte er bereits gemacht hat und wo er noch an sich arbeiten muss. Die Autorin stimmt nicht der Alltagsweisheit zu, dass die Zeit Wunden heilt. Sie sagt dem Betroffenen auch, dass sie ihm seine seelischen Schmerzen nicht ersparen kann. Aber sie lässt ihn in keinem Augenblick allein. "Die Bewältigung einer Trennung ist wie das Besteigen eines Berges. Man beginnt ganz unten im Tal, Schritt für Schritt muss man sich nach oben zum Gipfel emporarbeiten. Es gibt keine Möglichkeit, direkt vom Tal zum Gipfel zu gelangen. Der Aufstieg braucht seine Zeit."

CHF 16.70

Schuldgefühle: Jeder kennt sie und fast jeder hat sie. Man kommt nur schwer gegen sie an. Sie können unser Leben zur Hölle machen und uns den inneren Frieden rauben. Sie machen uns manipulierbar und gefügig bis hin zur völligen Selbstaufgabe. Mit quälenden Gedanken wie "Hätte ich doch nur.", "Wie konnte ich nur.", "Ich hätte. sollen" zermürben und lähmen wir uns. Starke Schuldgefühle beeinträchtigen unsere Leistungsfähigkeit, wir verfallen in Depressionen, flüchten in den Alkohol oder nehmen Beruhigungsmittel. Die Psychotherapeutin Doris Wolf zeigt in ihrem Ratgeber, - wie Schuldgefühle entstehen, - wie Sie sich von Ihren quälenden Gedanken und Gefühlen der Schuld befreien können, - wie Sie angemessen mit Fehlern umgehen und aus ihnen lernen können, - wie Sie sich von einem übertrieben großen Verantwortungsgefühl befreien können, - wie Sie wieder Freude empfinden und Ihr Leben genießen können. Wie die Autorin ihr Buch beschreibt: In meiner Praxis begegne ich immer wieder Menschen, die sich heftige Selbstvorwürfe wegen eines aus ihrer Sicht unverzeihlichen Fehlers machen. Ich halte Schuldgefühle dagegen für ebenso überflüssig wie schädlich. Sie haben keinerlei Nutzen, machen Fehler nicht ungeschehen und helfen nur äußerst selten, ein Fehlverhalten zu korrigieren oder zukünftig zu vermeiden. Ein verantwortungsvoller und moralischer Mensch braucht keine Schuldgefühle. Wer sich von seinen quälenden Schuldgefühlen befreien will, der findet in meinem Ratgeber eine Fülle wirkungsvoller Strategien. Schuldgefühle sind einzig und allein das Resultat von Selbstverurteilungen, die wir beim Übertreten erlernter oder selbst aufgestellter moralischer Regeln, Gebote und Normen aussprechen. Wir bewerten uns als schlecht, wenn wir etwas tun, von dem wir glauben, es nicht hätten tun dürfen, oder wenn wir etwas nicht getan haben, von dem wir aber glauben, es hätten tun müssen. Wer seine Schuldgefühle überwinden will, muß aufhören, sich für Fehler zu verurteilen und sich als schlechten Menschen anzusehen. Fehler einzugestehen und zu bereuen ist vernünftig und wichtig - nicht jedoch sich dafür zu verurteilen. Lebensgeschichten vieler meiner Patienten helfen die Strategien zu verdeutlichen.

CHF 16.70

Was schmiedet Paare zusammen? Viele Menschen wollen den überwiegenden Teil der gemeinsamen Zeit zu zweit mehr vom Leben haben als allein, wollen Anregung und Schutz, geistige und körperliche Intimität und vieles mehr. Beide fühlen sich in der Lage, alleine zu leben, sind von ihren Fähigkeiten und seinem Wert überzeugt. Beide achten einander und sind bereit, die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und zu äußern. Aber all diese Ansprüche zu erfüllen, ist für viele Paare in der Wirklichkeit des übervollen Alltags nicht immer leicht umzusetzen. Wie es dennoch gelingt, eine glückliche Beziehung für eine lange Zeit zu führen, zeigen die erfahrenen Paartherapeutinnen und Bestsellerautorinnen Maja Günther und Doris Wolf in ihrem Ratgeber. Darin geht es um die Fragen, . was eine gute Paarbeziehung ausmacht und wie sie auf die individuelle Lebenssituation eines Paares übertragen werden können; . unter welchen Ansprüchen Paare leiden - eigenen und gesellschaftlichen - und wie sie diese überwinden können; . welchen falschen Vorstellungen Paare nacheifern und wie sie diese gemeinsam korrigieren können; . wie Paare zusammen innere und äußere Krisen überwinden und daran gemeinsam wachsen können; . wie Paare Nähe und Intimität pflegen und überlange Zeit bewahren können. Aus über 30 Jahren Coaching- und -Therapieerfahrung und vielen Gesprächen mit Paaren in unterschiedlichen Beziehungssituationen wissen Maja Günther und Doris Wolf um die aktuellen Krisen, aber auch diejenigen Themen, die eine Paarbeziehung dauerhaft belasten und zum Scheitern bringen können. In ihrem ersten praxisorientierten Ratgeber geben sie einfach anwendbaren Expertenrat, erläutern anschaulich psychologische Erkenntnisse und Zusammenhänge und geben wertvolle Hilfestellungen für einen positiven Beziehungsalltag.

CHF 15.90
"Wie können wir Menschen helfen, in kurzer Zeit und aus eigener Kraft negative Gedanken und Gefühle in positive zu verändern?" Diese Frage, die vor über 30 Jahren Ausgang für den beliebtesten und meistverkauften Kalender im deutschsprachigen Raum, den Lebensfreude-Kalender war, steht auch programmatisch für das neueste Produkt der Lebensfreude-Welt von PAL: Das Lebensfreude-Tagebuch. In einer Verbindung aus wissenschaftlich fundierten Methoden der positiven Psychologie, des systemischen Coachings und der ressourcenbasierten Therapie ist das Herausgekommen ist ein so einfaches wie hoch wirkungsvolles Selbstcoaching-Programm und hochwertiges Tagebuch in einem. Damit ist das Lebensfreude-Tagebuch die perfekte Ergänzung für alle, die den Lebensfreude-Kalender lieben und sich täglich von ihm begleiten lassen (über 450.000 Leserinnen und Leser pro Jahr!). Entwickelt von den Expert:innen des PAL Verlags und Bestsellerautor:innen des Lebensfreude-Kalenders: Maja Günther und Doris Wolf, Ingeborg Warnke und Gert Kowarowsky. Denn Lebensfreude zu empfinden, geschieht nicht von selbst und ist auch nicht abhängig von äußeren Einflussfaktoren. Du hast es selbst in der Hand, dein Leben zum Positiven zu wenden und das Wunderbare im Alltäglichen zu entdecken. Mit diesem Tagebuch kannst du damit sofort beginnen. In wenigen Minuten am Tag kannst du deine innere Einstellung ändern, alte Gewohnheiten und negative Denkmuster ablegen, dein Selbstwertgefühl stärken und mehr Vertrauen in dich und deine Umwelt aufbauen. So wird sich dein Leben positiv verändern und du wirst andere damit anstecken. Nach einer kurzen Einführung in die Prinzipien und Wirkweisen des Tagebuchs kannst du auf jeder Seite spielerisch die Lebensfreude-Momente des Tages festhalten, du erhältst zudem wertvolle Inspirationen und Denkanstöße sowie zu Anfang und zum Ende der Woche Übungen und Checklisten, um deine Emotionen und Erwartungen herauszufinden und deine Ziele zu beschreiben. Das Lebensfreude-Tagebuch hilft dir so Schritt für Schritt zu mehr Selbstwirksamkeit. Das Lebensfreude-Tagebuch ist liebevoll gestaltet und hochwertig produziert mit zwei Lesebändchen zur optimalen Organisation und einem ökologisch zertifizierten Einband aus Apfelpapier.
CHF 26.80

In einer Welt, deren Krisen sich immer mehr auf den Alltag von jeder und jedem einzelnen von uns durchschlagen, ist die psychische Stabilität ein hoch aktuelles Thema, das die Gemütslage von Millionen von Menschen berührt. Wie gelingt es mir innerlich stabil zu bleiben und resilient den immer neuen Belastungen von außen zu widerstehen. Wie kann ich innerlich und äußerlich die Balance finden, zwischen meinen eigenen Bedürfnissen sowie den Anforderungen und Erwartungen, die an mich gestellt werden? Wie kann ich mich auf das Gute im Leben konzentrieren? Die Bestsellerautorin und erfahrene Therapeutin Maja Günther erklärt in ihrem wissenschaftlich fundierten Praxisratgeber an einfachen Beispielen, wie du deine innere Stabilität wiederfindest und sie gibt dir vielen Übungen und Impulse an die Hand, mit deren Hilfe du sie auch erhalten kannst.

CHF 20.40
Lang anhaltend entspannen und neue Energie tanken. Über 70.000 Menschen entspannen mit dieser PMR-CD. Fühlen Sie sich häufig angespannt und unter Druck? Leiden Sie unter innerer Unruhe, Konzentrations- oder Schlafstörungen? Die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson kann Ihnen bei diesen Beschwerden eine gute Hilfe sein. Auf der CD finden Sie eine Kurzform der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson (Dauer: ca. 20 Minuten) sowie eine gelenkte Fantasiereise (Dauer: ca. 35 Minuten). Diese bietet Ihnen eine angenehme Möglichkeit, abzuschalten. Beide Entspannungsanleitungen sind mit klassischer Musik untermalt.Die CD hilft Ihnen dabei, Ihre Verspannungen zu lösen und den Alltagsstress abzubauen. Die entspannende Wirkung beruht auf der Progressiven Muskelentspannung von Jacobson, einem der anerkanntesten Entspannungsverfahren. Die Progressive Muskelentspannung ist leicht zu erlernen und schon nach ganz kurzer Zeit werden Sie ihre wohltuende Wirkung auf Ihr körperliches und seelisches Befinden verspüren. Durch Anspannen und Entspannen einzelner Muskeln lernen Sie, sich aktiv zu entspannen. Außerdem finden Sie auf ihr eine Phantasiereise, die Ihnen eine angenehme Möglichkeit bietet, abzuschalten und in einen Zustand der Entspannung einzutauchen. Beide Entspannungsverfahren sind mit klassischer Musik untermalt.
CHF 15.10

Wir alle haben schon die schmerzliche Erfahrung gemacht: Ein bestimmter Satz, eine bestimmte Mimik, ein bestimmtes Verhalten unseres Gegenübers - und schon fühlen wir uns zutiefst persönlich getroffen und aus dem Gleichgewicht gebracht. Die einen von uns ziehen sich dann gekränkt und schmollend in sich zurück, die anderen gehen eher zum Angriff und zu Racheakten über. Nicht immer ist unsere Reaktion der Situation angemessen. Manchmal stellen wir zu hohe Erwartungen an den anderen und müssen zwangsläufig enttäuscht werden. Manchmal bekommen wir die Worte des anderen nur in den falschen Hals oder unterstellen ihm eine Absicht, wo eher Unachtsamkeit oder Unwissenheit dahintersteht. Manchmal zielt unser Gegenüber aber auch darauf ab, uns zu klein zu machen und zu demütigen. Was auch immer hinter dem Verhalten unseres Gegenübers steht, wir haben letztendlich die Entscheidung darüber, wie wir uns seelisch und körperlich fühlen und wie wir reagieren. Wir sind nicht das Opfer unserer Umwelt, obwohl wir uns vielleicht so fühlen. Die Psychotherapeutin, Doris Wolf, zeigt in diesem Ratgeber, - wie Ihre Kränkungsgefühle entstehen, - wie Sie sich ganz gezielt vor seelischer Verletzung schützen können, - wie Sie Ihre Einstellungen verändern können, um weniger schnell, weniger stark und weniger lange gekränkt zu sein, - wie Sie auf Ihren Körper einwirken können, um Anspannung und körperliche Beschwerden abzubauen, - wie Sie sich am besten verhalten, um den Konflikt mit dem anderen zu lösen, - wie Sie mit giftigen Menschen und Kritik besser umgehen können, - wie Sie Kränkungen aus der Vergangenheit überwinden und verzeihen können. Wie die Autorin ihr Buch beschreibt: Wenn wir uns von den Worten oder dem Tun eines anderen persönlich getroffen und in unserem Selbstwert angegriffen fühlen, dann kann uns dies zum Rückzug und Abbruch jeglicher Beziehungen, zur Kündigung, zu Rachephantasien, zu Intrigen und Mobbing, zum exzessiven Alkoholkonsum, zu Depressionen, psychosomatischen Erkrankungen und schließlich auch bis zum Morden oder Selbstmord treiben. Eine Kränkung erschüttert uns in unseren Grundfesten, in unserem Denken, in den Gefühlen, im Verhalten und macht sich außerdem in unserem Körper bemerkbar. Jeder von uns möchte möglichst schnell über seine Verletzungen hinwegkommen bzw. eine solche in Zukunft vermeiden. In meinem Ratgeber habe ich deshalb die effektivsten Anti-Kränkungs-Strategien zusammengetragen. Schrittweise helfe ich den Lesern dabei, ihr persönliches Anti-Kränkungs-Programm zu entwickeln. Meine Prämisse darin lautet: Gekränkt fühlt sich, wer sich als gesamte Person in Frage gestellt, zurückgewiesen und abgelehnt sieht. Jeder Mensch kann jedoch lernen, weniger schnell, weniger stark und weniger lange verletzt zu sein. In einem ersten Teil gehe ich den Ursachen von Kränkung und emotionaler Verletzung auf den Grund und gebe den Lesern die Möglichkeit, mit Hilfe eines ausführlichen Fragebogens ihre wunden Punkte und ihre bisher praktizierten Strategien im Umgang mit Kränkung zu entdecken. Basierend auf den Theorien der Kognitiven Verhaltenstherapie stelle ich dann im zweiten Teil ganz konkrete Strategien vor, wie sie sich gegen Kränkung immunisieren, sich sozusagen ein dickeres Fell zulegen können. Die Leser lernen hierfür, ihren Körper in einen entspannten Zustand zu bringen und eine neue Sichtweise zu sich und anderen zu entwickeln. Dem Schutz vor "giftigen" Menschen, die gezielt Kränkung und destruktive Kritik einsetzen, gilt ein weiterer Abschnitt. Zum Abschluß helfe ich denjenigen, die eine bereits Jahre zurückliegende seelische Verletzung immer noch nicht verkraftet haben, Abstand und inneren Frieden zu gewinnen. Mit meinem Ratgeber will ich Mut machen und Hoffnung geben: Wer Kränkung nicht verleugnet, sondern sich aktiv mit ihr befaßt, dem stehen sehr viele psychologische Strategien offen, um nicht von der Kränkung in die Krankheit oder den Amoklauf abzurutschen.

CHF 19.10

Schließe Freundschaft mit der Lebensfreude!

Gib jedem Tag die Chance, der schönste in deinem Leben zu sein! Diese 36 inspirierenden Karten begleiten dich durch deinen Alltag. Aktivierende Impulse schenken dir die nötige Energie, um Sorgen und Belastungen zu überwinden. Achtsamkeitskarten regen dich zum Innehalten an, Zitate geben dir wertvolle Denkanstöße. Einfach eine Karte ziehen und die Reise kann beginnen!

  • 36 Karten mit erprobten Tipps und Übungen aus der positiven Psychologie
  • Impulse für mehr Wohlbefinden und zur Verbesserung der Resilienz
  • Für mehr Leichtigkeit im Leben: Ein wohltuendes Geschenk für liebe Menschen
  • Zum Geburtstag, zum neuen Lebensabschnitt oder einfach als nettes Mitbringsel
  • Von Maja Günther, Co-Autorin des Lebensfreude-Kalenders aus dem PAL-Verlag

Selbstakzeptanz und inneres Wachstum: Diese Karten unterstützen dich

Das Lebensfreude-Kartenset ist eine Einladung, festgefahrene Verhaltensmuster und Denkblockaden aufzulösen. Motivationskarten, Affirmationen und einfache Übungen helfen dir, eine neue Selbstwirksamkeit zu trainieren und diese aktiv in dein Leben einfließen zu lassen. So kannst du dich spielerisch auf positive Erfahrungen freuen, Herausforderungen meistern und Krisen leichter überstehen.

Ob als motivierende Tageskarte auf dem Schreibtisch, als dekorative Affirmationskarte zuhause oder als Einstimmung auf eine Coaching-Stunde oder ein Seminar: Die Lebensfreude-Karten stärken Körper, Geist und Seele!

CHF 21.20

Trainiere deinen Glücksmuskel! Übungen für mehr Lebenszufriedenheit

Die Freude am Leben steckt in jedem Menschen. Sie bewusst wahrzunehmen ist keine Kunst! Mit diesem Ratgeber lernst du, wie das funktioniert. Wir geben dir erprobte Techniken an die Hand, mit deren Hilfe du negative Gedanken und Verhaltensweisen ablegst und so mit mehr Leichtigkeit durchs Leben gehst. Damit dir das gelingt, ist es wichtig, dass du dich auf dich selbst konzentrierst und die Aufmerksamkeit auf deine Wahrnehmung richtest. Das lässt sich in jeder Lebenssituation üben - wir unterstützen dich dabei!

  • Personal Training für die Psyche - alltagstauglich und leicht umzusetzen
  • Tipps für mehr mentale Stärke, Wohlbefinden und Ausgeglichenheit
  • Übungen, die Selbstwirksamkeit und Selbstwertgefühl verbessern
  • Bewährte Strategien und Mentaltechniken aus der positiven Psychologie
  • Von Doris Wolf und Maja Günther, Autorinnen des Lebensfreude-Kalenders

Eine positive Lebenseinstellung entwickeln - so gelingt es!

Lebensfreude und Vitalität lassen sich trainieren, weil sie nicht von äußeren Umständen abhängen. Alles, was du brauchst, ist eine bewusste Wahrnehmung und mehr Achtsamkeit. Mit unserem psychologisch fundierten Training findest du heraus, was positive Gefühle in dir auslöst, und lernst zu vermeiden, was dir nicht gut tut. Dafür haben wir ein Coaching mit 16 einfachen Tipps und Anregungen sowie leicht umsetzbaren Übungen zusammengestellt. Das baut auf und stärkt Körper, Geist und Seele!

CHF 14.00

Der Tod gehört zum Leben wie die Geburt. Dennoch haben wir große Probleme, mit dem Verlust eines geliebten Menschen umzugehen. Die meisten von uns verdrängen den Gedanken daran und sind deshalb völlig überfordert, wenn der Tod in unser Leben tritt. Mit diesem Buch will die erfahrene Psychotherapeutin Dr. Doris Wolf all jene ein Stück des Wegs in der Phase des Lebens begleiten, die zu der schwersten und schmerzlichsten im Leben eines Menschen gehört - wenn man von einem Partner oder einem nahestehenden Angehörigen Abschied nehmen muss. In ihrem Buch begleitet sie den Leser einfühlsam, wenn er von all den schönen Erlebnissen und den gemeinsam geschmiedeten Plänen, die ihn mit dem Verstorbenen verbinden, Abschied nehmen muss, wenn er mit Gott und dem Schicksal hadert, wenn er keinen Sinn mehr in seinem Leben sieht und er voller Schmerz, Angst und Einsamkeit ist. Neben einem Kapitel über den Umgang mit dem Tod in anderen Kulturen und einer Beschreibung darüber, wie Kinder trauern, zeigt die Therapeutin dem Leser, welche Phasen der Trauerverarbeitung er durchlaufen muss, und was er tun kann, um seinem Leben wieder einen Sinn zu geben und wieder ein erfülltes Leben zu führen. An vielen Stellen des Buches führt sie persönliche Erfahrungen und Erkenntnisse mit dem Tod an. Die Autorin wendet sich mit diesem Buch auch an Menschen, die Trauernde verstehen möchten, sich ihnen und ihren Reaktionen gegenüber hilflos fühlen oder sich auf eigene Trauererfahrungen vorbereiten möchten. Was die Autorin über ihren Ratgeber schreibt: Während nach dem Tod eines lieben Menschen draußen das Leben einfach normal weiterläuft, erscheint im eigenen Leben alles sinn- und hoffnungslos. Man glaubt, nie mehr im Leben Lebensfreude und Gefühle von Geborgenheit und Sicherheit verspüren zu können. Von Angehörigen und Freunden fühlt man sich unverstanden und allein gelassen. In dieser schweren Zeit möchte ich Ihnen beistehen, so als ob Sie zur Beratung in meine psychotherapeutische Praxis kommen würden. In meinem Buch erkläre ich Ihnen, welche Phasen des Abschiednehmens Sie in der Trauerkrise durchlaufen müssen und weshalb Verzweiflung, Haß, Alpträume, Herz- und Magenprobleme, Schlaf- und Eßstörungen in dieser Zeit völlig normal sind. Ich möchte Sie begleiten, wenn Sie von all den schönen Erlebnissen und den gemeinsam geschmiedeten Plänen, die Sie mit dem verstorbenen Menschen verbinden, Abschied nehmen müssen, wenn Sie mit Gott und dem Schicksal hadern, wenn Ihr Leben seinen Sinn verloren hat und Sie in Schmerz, Angst, Einsamkeit und Wut aufgehen. In vielen kleinen Schritten möchte ich Ihnen helfen, den Verlust als Teil des Lebens anzunehmen und Ihrem Leben wieder einen Sinn zu geben.

CHF 16.70

Kraft und Halt in schweren Zeiten: So können wir helfen, ohne uns zu verlieren

Es gibt viele Bücher darüber, wie wir Krisen überwinden können. Doch dieser Ratgeber wurde ganz gezielt für die geschrieben, die anderen beistehen, Trost spenden und Mut machen. Für Menschen, die Angehörige pflegen und für Freunde, bei denen man sich jeden Kummer von der Seele reden kann. Denn wer seinen Mitmenschen zur Seite steht, darf die Selbstfürsorge nicht vernachlässigen. Nur wenn wir selbst in Balance bleiben, können wir andere unterstützen!

  • Was Helfern hilft: Persönliche Ressourcen erkennen und die Resilienz stärken
  • Was können wir bei Schicksalsschlägen, schwerer Krankheit und Trauer tun?
  • Wege aus der Krise: Lebensveränderungen begleiten und gemeinsam meistern
  • Wenn der Partner depressiv ist: Leben mit spezifischen psychischen Störungen
  • Helfersyndrom und Co-Abhängigkeit: Die eigenen Bedürfnisse im Blick behalten
  • Ein praktischer Leitfaden von den Co-Autorinnen des Lebensfreude-Kalenders

Für andere da sein und gemeinsam Lebenskrisen bewältigen

Die erfahrenen Therapeutinnen Maja Günther und Dr. med. Andrea Sterr zeigen mit ihrem psychologischen Ratgeber, wie wir ein Anker für andere sein können - und dabei selbst unsere Lebensbalance behalten! Denn als Helfer erleben wir Krisen wie Jobverlust, Scheidung oder Krankheiten immer mit. Damit uns solche Ausnahmesituationen nicht an unsere Grenzen bringen, geben uns die Autorinnen erprobte Tools und praktische Übungen an die Hand. So gelingt es, Angehörige, Partner und Freunde aktiv zu unterstützen, ohne sich dabei selbst zu verlieren!

CHF 15.60

Lass dich von der Lebensfreude durch das Jahr tragen!

Aufbauend, stärkend, positiv: Der Lebensfreude-Kalender ist ein Original! Mit seinen motivierenden Ratschlägen, einfühlsamen Lebensweisheiten und kleinen Achtsamkeitsübungen lenkt er mit jedem Kalenderblatt den Blick auf das, was im Leben wichtig und schön ist. Damit man aus den gewohnten Mustern rauskommt und neue Anregung erfährt, ist das Kalendarium wie immer in einem 10-Tagesrhythmus gegliedert. Das macht den Kalender Jahr für Jahr zu einem hilfreichen Begleiter und zu einer Quelle der Inspiration!

  • Der klassische Lebensfreude-Wandkalender aus dem PAL-Verlag
  • Erstmals als Fotokalender mit stimmungsvollen Naturfotos
  • Zitatkalender mit 36 Kalenderblättern und übersichtlichem 10-Tages-Kalendarium
  • Positive Gedanken, Impulse und Denkanstöße von Doris Wolf und Rolf Merkle
  • Der Alles-wird-gut-Kalender: ein wohltuendes Geschenk für liebe Menschen!

Der Lebensfreude-Kalender: Motivierende Sprüche und liebevolle Anregungen

Seit vielen Jahren ist er der beliebteste Kalender Deutschlands: Über 4,3 Millionen Exemplare des Lebensfreude-Kalenders wurden bereits verkauft. Mehr als 350.000 Kalender-Fans freuen sich jedes Jahr auf inspirierende Denkanstöße und praktische Lebenshilfe von den Psychotherapeuten und Bestsellerautoren Dr. Doris Wolf und Dr. Rolf Merkle in Zusammenarbeit mit Maja Günther.

CHF 11.90