schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Praxishandbuch IRRT von Schmucker, Mervyn

    Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy bei Traumafolgestörungen, Angst, Depression und Trauer
    »Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy« (IRRT) ist in der deutschsprachigen Psychotherapie bereits weit verbreitet. Die Autoren legen die erste systematische und umfassende, mit reichem Anschauungsmaterial ausgestattete Darstellung vor. Mervyn Schmucker entwickelte Imagery Rescripting &Reprocessing Therapy (IRRT) ursprünglich als schonendes Trauma-Konfrontationsverfahren. Belastende Bilder und tief sitzende Blockaden werden mit imaginativen Mitteln so transformiert, dass eine emotionale Bewältigung erfolgen kann. Zusammen mit Rolf Köster wurde diese innovative, wissenschaftlich gut erforschte Methode mit Erfolg auf andere Störungen mit Verarbeitungsblockaden übertragen: Bei Anpassungsstörungen, Ängsten, Depressionen und komplizierter Trauer eröffnen sich neue Behandlungsmöglichkeiten. An ausführlichen, z. T. mit Bildmaterial dargestellten Fallgeschichten erschließt sich das Verfahren in seiner ganzen Anwendungsbreite und kann in alle psychotherapeutischen Verfahren integriert werden. Das erste ausführliche Praxishandbuch zu dem eingeführten und erforschten Verfahren.»Ein äußerst ausführliches, sehr gelungenes und plastisches Buch zum Umgang mit Traumafolgestörungen« Marie-Christine Fischer, Psychotherapie aktuell, Mai 2016
    Autor Schmucker, Mervyn / Köster, Rolf
    Verlag Klett-Cotta Fachbuch
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2019
    Seitenangabe 459 S.
    Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H22.9 cm x B15.5 cm x D3.2 cm 702 g
    Kartonierter Einband (Kt)
    Versandbereit innert 48 Stunden
    978-3-608-89216-1
    Fr. 48.80

    Über den Autor Schmucker, Mervyn

    Mervyn Schmucker, Dr., Psychologe mit Schwerpunkt Traumatherapie, begann seine IRRT-Experimente 1989an der University of Pennsylvania; langjähriger Mitarbeitervon Aaron Beck und JeffreyYoung sowie Forschungskollege von Edna Foa; arbeitet seit 2008 an der Waldschlösschen-Klinik in Dresden. Rolf Köster, Dr. med., Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie FMH in eigener Praxis, ärztlicher Leiter des Zentrums für Psychiatrie und Psychotherapie Bremgarten/Schweiz, Schwerpunkt Psychotraumatologie, Weiterbildungen in EMDR, Prolonged Exposure, Brief Eclectic Therapy of PTSD; IRRT-Trainer und -Supervisor.

    Weitere Titel von Schmucker, Mervyn