schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    »Schwarze Schwester Angela« - Die DDR und Angela Davis von Lorenz, Sophie

    Kalter Krieg, Rassismus und Black Power 1965-1975
    Die afroamerikanische Bürgerrechtlerin Angela Davis erlangte in den 1960er Jahren Bekanntheit als Black Power-Ikone und galt als internationale Leitfigur der studentischen Protestbewegungen um 1968. Die Beziehungen zwischen Angela Davis und der DDR sowie die umfangreiche Solidaritätskampagne der DDR für Davis haben dabei jedoch bislang kaum Beachtung gefunden. Sophie Lorenz zeigt, welche Bedeutung Angela Davis in der DDR vor dem Hintergrund des Kalten Krieges zugeschrieben wurde. Sie beleuchtet damit nicht nur Davis` Rolle als Akteurin der Global Sixties neu, sondern erweitert die Historiografie zu Rassismus-Debatten in der BRD um eine ostdeutsche Perspektive.
    Autor Lorenz, Sophie
    Verlag Transcript Verlag
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2020
    Seitenangabe 301 S.
    Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen 4 SW-Abbildungen
    Masse H22.6 cm x B14.9 cm x D2.5 cm 484 g
    Reihe Histoire
    Kartonierter Einband (Kt)
    Versandbereit innert 48 Stunden
    978-3-8376-5031-0
    Fr. 52.80

    Bände der Reihe "Histoire" in der richtigen Reihenfolge

    Alle Bände der Reihe "Histoire"

    Über den Autor Lorenz, Sophie

    Sophie Lorenz, geb. 1982, studierte Geschichte, Politikwissenschaft und Öffentliches Recht an der Universität Heidelberg. Sie war dort als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Seminar tätig und schloss 2018 ihre Dissertation ab.

    Weitere Titel von Lorenz, Sophie