Sie haben keine Artikel im Warenkorb.
Der dritte Hoke-Moseley-Fall
CHF 15.00
ISBN: 978-3-89581-416-7
GTIN: 9783895814167
Einband: Adobe Digital Editions
Verfügbarkeit: Download, sofort verfügbar (Link per E-Mail)
"What he did, no one does better." Elmore Leonard "Ich bin ein krimineller Psychopath. Das soll bedeuten, dass ich den Unterschied zwischen Recht und Unrecht zwar kenne, aber dass es mir scheißegal ist", sagt Troy Louden, Berufsverbrecher, u?ber sich selbst - und das zu Recht. Ihm sind auch die Menschen egal, die er auf einer blutigen Gewalttour vor die abgesa?gte Schrotflinte bekommt. Detective Hoke Moseley hat sich derweil nach einem Burnout aus Miami zuru?ckgezogen und will es auf Singer Island ruhiger angehen lassen. Gesto?rt wird Hoke dabei zuna?chst nur von seiner bulimischen Tochter und wunderlichen Nachbarn. Doch dann kreuzt der tollwu?tige Troy Louden seinen Weg ...
*
*
*
*
"What he did, no one does better." Elmore Leonard "Ich bin ein krimineller Psychopath. Das soll bedeuten, dass ich den Unterschied zwischen Recht und Unrecht zwar kenne, aber dass es mir scheißegal ist", sagt Troy Louden, Berufsverbrecher, u?ber sich selbst - und das zu Recht. Ihm sind auch die Menschen egal, die er auf einer blutigen Gewalttour vor die abgesa?gte Schrotflinte bekommt. Detective Hoke Moseley hat sich derweil nach einem Burnout aus Miami zuru?ckgezogen und will es auf Singer Island ruhiger angehen lassen. Gesto?rt wird Hoke dabei zuna?chst nur von seiner bulimischen Tochter und wunderlichen Nachbarn. Doch dann kreuzt der tollwu?tige Troy Louden seinen Weg ...
Autor Willeford, Charles / Stremmel, Jochen (Überarb.) / Schmidt, Rainer (Übers.)
Verlag Alexander Verlag Berlin
Einband Adobe Digital Editions
Erscheinungsjahr 2016
Seitenangabe 352 S.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse 1'289 KB
Plattform EPUB
Reihe Hoke Moseley

Über den Autor Charles Willeford

Charles Ray Willeford wurde 1919 in Little Rock, Arkansas, geboren. Als Vollwaise wuchs er bei seiner Großmutter auf, bis die Depression das Überleben nahezu unmöglich machte und er sich den Tausenden von »Road Kids« anschließen musste, die im Südwesten der USA von einem Obdachlosencamp zum anderen trampten. 1935 schummelte er bei der Altersangabe und heuerte bei der US-Army an, wo er es bis zum mehrfach ausgezeichneten Panzerkommandanten brachte. Nach dem Militärdienst begann er zu schreiben und veröffentlichte zahlreiche Pulp Originals. Der endgültige Durchbruch gelang ihm in den späten Achtzigern mit der Tetralogie um Hoke Moseley. Charles Willeford verstarb im März 1988.

Weitere Titel von Charles Willeford

Alle Bände der Reihe "Hoke Moseley"