schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    SPACE FORCE. UNSERE STAR TREK ZUKUNFT von Salla, Michael E.

    Der kühne Aufstieg der Menschheit zu einer interplanetarischen Weltraummacht
    UNSERE ZUKUNFT IM WELTRAUM: JETZT! Am 5. September 2019 veranstaltete das U.S. Air Force Space Command eine Konferenz, auf der die aktuellen Veränderungen der Machtverhältnisse im Weltraum bis zum Jahr 2060 analysiert wurden. Von den acht möglichen Szenarien, die man identifizierte, negative wie positive, erwies sich eine als optimal: die Star Trek-Zukunft. Länder mit Raumfahrtprogrammen sollten eine multinationale Allianz bilden, die in zivilen, militärischen und kommerziellen Angelegenheiten zusammenarbeitet. Erste Maßnahmen erfolgten durch die Gründung der Space Force, die Unterzeichnung des Artemis-Abkommens und die Einrichtung des NATO-Raumfahrtzentrums. Widerstände gibt es in Form der rivalisierenden Raumfahrtprogramme Chinas und Russlands. Könnten sie ein Weltraum-Pearl-Harbor auslösen, das das gesamte GPS-System der USA zerstört, wie vor zwanzig Jahren von einer hochrangigen Weltraumkommission vorhergesagt? Welche Rolle spielen die vielen Geheimen Weltraumprogramme, die über nachgebaute Antigravitationsfahrzeuge verfügen? Ihre Aktivitäten im Weltraum stellen eine große Herausforderung für eine Star Trek-Zukunft dar. Wird die Space Force in der Lage sein, die in den USA ansässigen Geheimen Weltraumprogramme zu integrieren? Wie fließt die Existenz außerirdischen Lebens in ihre Aktivitäten ein? Werden extraterrestrische Besucher auf der Erde wohlwollend oder kriegerisch darauf reagieren, dass die Space Force eine multinationale Weltraumkoalition aufbaut? Wird es gelingen, die Präsenz der Menschheit weit in unser Sonnensystem und darüber hinaus zu tragen? Wie wird eine Sternenflotte, deren Kern die Space Force und die NATO bilden, mit abtrünnigen Geheimen Weltraumprogrammen und außerirdischem Leben umgehen, das bereits überall in unserem Sonnensystem operiert? Die U.S. Navy verfügt Berichten zufolge über Weltraumkampfgruppen, die mit Hilfe von freundlich gesonnenen, menschlich aussehenden "nordischen" Außerirdischen aufgestellt wurden. Unter welchen Bedingungen wird die Navy die Autorität über sie aufgeben, um sich mit der Space Force zu verbinden? Das vorliegende Buch gibt Antworten auf diese und viele andere Fragen. Es geht um nichts Geringeres als den kühnen Aufstieg der Menschheit zu einer interplanetarischen Weltraummacht. Vom Autor aktualisierte und ergänzte deutsche Erstausgabe. Michael E. Salla ist Experte für Weltpolitik, Konfliktlösung und amerikanische Außenpolitik. Er unterrichtete an Universitäten in den USA und Australien und ist weltweit anerkannt als Pionier der Exopolitik, dem Studium der Hauptakteure, Institutionen und politischen Prozesse beim Umgang der Regierungen unserer Welt mit Aliens und fremden Zivilisationen.
    Autor Salla, Michael E.
    Verlag Amra
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2022
    Seitenangabe 272 S.
    Meldetext Noch nicht erschienen, Januar 2022
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen Fotos und Dokumente
    Masse H21.0 cm x B14.0 cm
    Fester Einband
    Noch nicht erschienen, Januar 2022
    978-3-95447-433-2
    Fr. 30.00

    Über den Autor Salla, Michael E.

    MICHAEL E. SALLA ist ein international anerkannter Experte für Weltpolitik, Konfliktlösung und amerikanische Außenpolitik. Er unterrichtete an Universitäten in den USA und Australien, darunter der angesehenen American University in Washington, und hat einen Doktorgrad von der University of Queensland und einen Magister von der University of Melbourne inne. Heute ist er weltweit bekannt als Pionier der Exopolitik, dem Studium der Hauptakteure, Institutionen und politischen Prozesse im Zusammenhang mit Außerirdischen. Dr. Salla schrieb das erste Buch überhaupt, das über dieses Thema veröffentlicht wurde, »Exopolitics: Political Implications of Extraterrestrial Presence«. Kurz vor der Veröffentlichung 2004 nahm die Washington Post mit ihm Kontakt auf, damit er ihnen ein Interview über Präsident Eisenhowers angebliches Treffen mit Außerirdischen gibt. Als Verwaltungsbeamte der American University davon erfuhren, ermahnten sie ihn, dies zu unterlassen, weil es seine Karriere gefährden könnte. Er beschloss, das Interview trotzdem zu geben, um die Öffentlichkeit über die Ergebnisse seiner Recherchen zu informieren. Daraufhin wurde er seines Postens enthoben. In dem Bemühen, weitere außergewöhnliche und weithin unbekannte Fakten, auf die er bei seinen Recherchen stieß, allgemein zugänglich zu machen, veröffentlichte er 2009 ein zweites Buch über Exopolitik und die amerikanische Außenpolitik: »Exposing U.S. Government Policies on Extraterrestrial Life«. Im Jahre 2013 erschien »Galactic Diplomacy«, das eine angemessene Verhaltens- und Vorgehensweise beim Umgang mit außerirdischen Zivilisationen vorschlägt, noch im selben Jahr gefolgt von »Kennedy's Last Stand«, in dem erstmals die Zusammenhänge zwischen streng geheimen UFO-Akten und der Ermordung von John F. Kennedy offengelegt wurden. Anschließend begann er mit einer Buchreihe über Geheime Weltraumprogramme, die auf Deutsch im AMRA Verlag erscheint. Auf »Geheime Weltraumprogramme & Allianzen mit Außerirdischen«, das ihm höchsten Respekt für die Aufdeckung verborgener globaler Intrigen einbrachte und zu einem weltweiten Bestseller wurde, folgten »Das Geheime Weltraumprogramm der U.S. Navy & Die Allianz mit den Nordischen« sowie »Antarktis - Die verbotene Wahrheit« und »Der Aufstieg des Roten Drachen«. Zuletzt erschienen zwei bedeutende Standardwerke über die 2019 gegründete angeblich neue Waffengattung des amerikanischen Militärs: »Die Geheime Geschichte der U.S. Space Force« und »Space Force - Unsere Star-Trek-Zukunft«. Weitere Bücher werden folgen. Dass Exopolitik inzwischen auch von der Öffentlichkeit wahrgenommen wird und als ernsthaftes Forschungsgebiet gilt, verdankt sich größtenteils Dr. Sallas Büchern sowie seinen Hunderten von Radio- und Fernsehsendungen, seinen Vorträgen und seiner Website, die täglich von mehr als fünftausend Menschen besucht wird.

    Weitere Titel von Salla, Michael E.

    Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

    Montauk / Montauk Projekt von Nichols, Preston B

    Fr. 18.30
    Experimente mit der Zeit

    Mein Vater war ein MiB - Band 5 von Mason, Jason

    Fr. 36.40
    Deutsche Weltraumbasen, Nordics, Alien-Götter und die Neue Weltordnung der Illuminati

    DER AUFSTIEG DES ROTEN DRACHEN von Salla, Michael E.

    Fr. 30.00
    Ursprünge & Gefahren des Geheimen Weltraumprogramms der Chinesen