schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen
    Hersteller: Schmidt H.

    Vom Blatt zum Blättern von Morlok, Franziska

    Falzen, Heften, Binden für Gestalter
    Magazine und Fanzines boomen, Unternehmen gründen Verlage, Paperblanks erobern Hand und Herzen, "Print lebt", ruft die Szene begeistert. Aber bei genauem Hinsehen wird klar: Menschen mögen keine Druckbogen, sie lieben Printobjekte. Wie aber wird aus platten Bogen auf Palette ein Habenwollen-Printprodukt? Wir haben Experten befragt, Lieblingsteile analysiert, Gestalterträume erkundet und festgestellt: Der Weg vom Blatt zum Blättern ist vielgestaltig und faszinierend, er muss von Anfang an mitgedacht werden und am Rande des Weges warten mindestens so viele tolle Chancen und Einfälle wie Hürden und Fallen. Manches ist gar nicht so teuer wie gedacht, manchmal muss man um die Ecke denken. Damit Sie das nicht tun müssen, haben Franziska Morlok und Miriam Waszelewski das Know-How der weltbesten Buchbinder gut strukturiert zusammengetragen, anschaulich illustriert, fotografisch dokumentiert und mit Tipps und Tricks gewürzt, für die sonst ein Gestalterleben kaum ausreicht. Alles, damit Ihre Kunden Ihr Printobjekt gar nicht mehr aus der Hand legen wollen ?
    Autor Morlok, Franziska / Waszelewski, Miriam
    Verlag Schmidt H.
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2017
    Seitenangabe 426 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen PAPPE; Mit über 1000 Infografiken und Abbildungen. Mit einem 32-seitigen Flatbook und umfangreichem Glossar. Festeinband mit Prägung und dreiseitigem Blattschnitt
    Masse H24.5 cm x B18.5 cm x D4.6 cm 1'384 g
    Auflage 2. erg. A.
    Fester Einband
    Versandbereit innert 24 Stunden
    978-3-87439-899-2
    Fr. 54.40

    Über den Autor Morlok, Franziska

    Franziska Morlok studierte Grafikdesign an der Hochschule der Bildenden Künste in Saarbrücken und der Universität der Künste in Berlin. Sie arbeitete in New York, Amsterdam und Berlin unter anderem bei Sagmeister inc., Leonardi.Wollein und Fons Hickmann m23. 2007 gründete sie zusammen mit Till Beckmann das Designbüro Rimini Berlin und gestaltet für Unternehmen und kulturelle Einrichtungen grafische, filmische, digitale und räumliche Systeme. Ihre Arbeiten werden regelmäßig ausgezeichnet und publiziert, sie hält Vorträge und Workshops an Hochschulen und Institutionen. Franziska Morlok hat mehrere Bücher veröffentlicht, unter anderem »Extra - Enzyklopädie der experimentellen Druckveredelung« im Birkhäuser Verlag, »Lineaturen« und »War postdigital besser?« (gemeinsam mit Martin Conrads) bei Revolver Publishing. Seit 2007 unterrichtet sie als künstlerische Mitarbeiterin an der Universität der Künste Visuelle Kommunikation, 2013 hatte sie zudem einen Lehrauftrag an der KHB Weissensee im Masterstudiengang Raumstrategien.

    Miriam Waszelewski studierte visuelle Kommunikation an der Universität der Künste Berlin. Seit 2010 ist sie selbstständig und arbeitet als freie Grafikdesignerin in verschiedenen Disziplinen, Schwerpunkt Editorialdesign unter anderem für das Musikmagazin »musikexpress« und als Art Directorin für das Magazin me.urban. Ausserdem konzipiert und gestaltet sie Publikationen im Bereich Kunst und Mode. Ihre Arbeiten wurden bereits bei den 100 besten Plakaten ausgezeichnet und in mehreren Design-Publikationen veröffentlicht.

    Weitere Titel von Morlok, Franziska