schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen
    Hersteller: Nietsch Hans

    Weibliche Ejakulation und der G-Punkt von Sundahl, Deborah

    Seit ältesten Zeiten ist der G-Punkt als Quelle intensiver Lust bekannt. Nur wenige Menschen wissen, dass der G-Punkt der männlichen Prostata vergleichbar und auch zur Ejakulation fähig ist. Deborah Sundahl führt uns mit ihrem hervorragend recherchierten Werk in die Geheimnisse und das verborgene Potenzial des G-Punktes ein: Wissenschaftliche Fakten, Illustrationen, historische Daten sowie die lebendige Erfahrung von Frauen und Männern belegen, dass die weibliche Ejakulation keineswegs ein Kuriosum der Natur ist. Sie weist vielmehr den Weg in eine neue Dimension spiritueller und körperlicher Heilung. Das offene, positive und spraxisnahe Buch zeigt, wie Frauen ihre natürliche Fähigkeit zur Ejakulation entdecken und sich so ihrer Kraft, ihrer Leidenschaft und Energie bewusst werden können.
    Autor Sundahl, Deborah / Liebl, Elisabeth (Übers.)
    Verlag Nietsch Hans
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2006
    Seitenangabe 302 S.
    Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen GB; schwarz-weiss Illustrationen
    Masse H21.8 cm x B15.0 cm x D2.4 cm 514 g
    Auflage 8. A.
    Schlagwort Frau : Sexualität
    Fester Einband
    Versandbereit innert 48 Stunden
    978-3-934647-95-4
    Fr. 21.50

    Über den Autor Sundahl, Deborah

    Deborah Sundahl hat sich seit 15 Jahren mit zahlreichen Veröffentlichungen als Expertin für dem Gebiet der weiblichen Ejakulation hervorgetan und war Mitherausgeberin eines erotischen Frauenmagazins. Ihre Videos "How to Female-Ejaculate: Find your G-Spot" und "Tantric Journey" wurden zu Bestsellern. Die Autorin beschäftigt sich außerdem mit alternativen Heilweisen, östlichen Philosophien und Praktiken sowie mit westlicher Psychologie.

    Weitere Titel von Sundahl, Deborah

    Weitere Titel mit dem Schlagwort "Frau Sexualität"