schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Wie das Gehirn die Seele macht von Roth, Gerhard

    Seit dem Altertum wird das Gehirn als Organ der Seele angesehen. Wo und wie aber das Psychische im Gehirn entsteht, wie sich dabei unsere Gefühlswelt, unsere Persönlichkeit und unser Ich formen, kann mit Hilfe der modernen Verfahren der Hirnforschung erst seit kurzem erforscht werden und wird in diesem Buch dargestellt. Die jüngsten Fortschritte der Neurowissenschaften in Kombination mit modernen Forschungsmethoden machen es möglich, fundierte Antworten darauf zu geben, - wo im Gehirn die Seele zu verorten ist - wie der Aufbau der Persönlichkeit verläuft - worauf psychische Erkrankungen beruhen - warum die Wirksamkeit von Psychotherapien nicht gut belegt ist - warum alte Muster immer wieder unser Verhalten bestimmen und so schwierig zu verändern sind - warum Menschen mit antisozialen Persönlichkeitsstrukturen nur schwer behandelbar sind - wie man im Rahmen der Psychotherapie oder mit Medikamenten auf die Psyche einwirken kann.»Sehr faszinierend.« Stern Gesund leben, 03/2014 »Das Buch von Roth/Strüber ist interessant, weil es Hirnforschung mit Psychologie verbindet und aus neurobiologischer Sicht erklären kann, wie bestimmte Persönlichkeitsmerkmale entstehen.« Andrea Roedig, Welt der Frau, Mai 2015
    Autor Roth, Gerhard / Strüber, Nicole
    Verlag Klett-Cotta Literatur
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2017
    Seitenangabe 425 S.
    Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen s/w. Abb.
    Masse H22.1 cm x B14.4 cm x D3.2 cm 595 g
    Fester Einband
    Versandbereit innert 48 Stunden
    978-3-608-96169-0
    Fr. 27.10

    Über den Autor Roth, Gerhard

    Dr. Nicole Strüber, Dipl. Biol., Neurobiologin und Wissenschaftsautorin, - Studium der Biologie mit Schwerpunkt Neurobiologie und Nebenfach Psychologie in Bremen - Mehrjährige Elternzeit mit Zwillingen - Promotion bei Prof. Roth mit einer interdisziplinären Dissertation über die Bedeutung früher Erfahrungen für die Hirnentwicklung und die Entstehung psychischer Erkrankungen (2008 - 2012, Dr. rer. nat.) - Ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Hirnforschung in Bremen - Veröffentlichung des Sachbuches "Wie das Gehirn die Seele macht" in Koautorenschaft mit Gerhard Roth (2014) - Veröffentlichung des Sachbuches "Erste Bindung. Wie Eltern die Entwicklung des kindlichen Gehirns prägen" (2016) - Freiberufliche Tätigkeit als Wissenschaftsautorin und im Rahmen von Vorträgen und Seminaren in Zusammenarbeit mit dem Roth Institut, Bremen.

    Weitere Titel von Roth, Gerhard