schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Sortiment
    Filters
    Preferences
    Suchen

    Xi Jinping - der mächtigste Mann der Welt von Aust, Stefan

    China wächst weiter unaufhaltsam, ist aus der Corona-Pandemie sogar noch gestärkt hervorgegangen. Der Westen hingegen versinkt in Krise und Chaos. Mächtigster Mann der Welt ist heute nicht mehr der Präsident der USA, sondern Xi Jinping, Generalsekretär der Kommunistischen Partei und Staatspräsident Chinas. Wie funktioniert der Funktionär, der eine Machtfülle auf sich vereint wie vor ihm nur Mao? Welche Rolle spielt seine Frau Peng Liyuan, Chinas bekannteste Volkssängerin und Sonderbotschafterin der Weltgesundheitsorganisation (WHO)? Wie wurde er, wer er ist? Was hat er vor? Wie hält er es mit der Ökologie? Warum schafft er eine neue Seidenstraße? Was bedeuten seine Pläne für uns? Stefan Aust und Adrian Geiges zeichnen das faszinierende Porträt einer Persönlichkeit, die unser aller Leben beeinflusst.»Die beiden Vollblut-Journalisten haben ein spannendes und sehr lesbares Portrait geschaffen, das man auch zur Entspannung lesen kann.«
    Autor Aust, Stefan / Geiges, Adrian
    Verlag Piper Hardcover
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2021
    Seitenangabe 288 S.
    Meldetext Neuauflage/Nachdruck Dezember 2021
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H22.0 cm x B13.8 cm x D3.6 cm 514 g
    Auflage 3. A.
    Fester Einband
    Neuauflage/Nachdruck Dezember 2021
    978-3-492-07006-5
    Fr. 24.70

    Über den Autor Aust, Stefan

    Stefan Aust, geboren 1946, ist einer der bekanntesten Journalisten Deutschlands. Er begann bei der Zeitschrift konkret und arbeitete dann viele Jahre bei Panorama, wo sein Bericht über ein verschwiegenes Todesurteil, das der Marinerichter Filbinger im Zweiten Weltkrieg gefällt hatte, zu dessen Rücktritt als Ministerpräsident führte. Er gründete Spiegel TV und war 12 Jahre lang Chefredakteur des Spiegel, später Mitinhaber des Fernsehsenders N24 und Herausgeber der Welt. Er ist Autor zahlreicher Dokumentationen und Bu?cher. Sein Buch Der Baader-Meinhof-Komplex, erstmals 1985 erschienen, gilt als »Klassiker« (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

    Adrian Geiges, 1960 in Basel geboren, berichtete als Fernsehkorrespondent aus Moskau, Hongkong, New York und Rio de Janeiro. In Shanghai leitete er die Tochterfirma eines großen deutschen Unternehmens. Dann war er viele Jahre Peking-Korrespondent des »Stern«. Er hat Chinesisch studiert, ist mit einer Chinesin verheiratet, sie haben zweisprachig aufwachsende Töchter und leben heute in Hamburg. Er ist Autor zahlreicher Bücher.

    Weitere Titel von Aust, Stefan

    Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

    Das Kaffeehaus - Bewegte Jahre von Lacrosse, Marie

    Fr. 17.50
    Roman - Die Kaffeehaus-Saga 1

    Generation Z von Vapaux, Valentina

    Fr. 17.50

    Kopf frei! von Busch, Volker

    Fr. 20.70
    Wie Sie Klarheit, Konzentration und Kreativität gewinnen

    Endspiel des Kapitalismus von Häring, Norbert

    Fr. 24.70
    Wie die Konzerne die Macht übernahmen und wie wir sie zurückholen

    Shelter von Poznanski, Ursula

    Fr. 23.10
    Der neue Spiegel-Bestseller von Ursula Poznanski

    Geld oder Lebkuchen von Heldt, Dora

    Fr. 17.50
    Fast ein Krimi

    Das Kaffeehaus - Geheime Wünsche von Lacrosse, Marie

    Fr. 17.50
    Roman - Die Kaffeehaus-Saga 3

    Das Kaffeehaus - Falscher Glanz von Lacrosse, Marie

    Fr. 17.50
    Roman - Die Kaffeehaus-Saga 2