Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Afrika seit der Dekolonisation von Welz, Martin

Geschichte und Politik
Fr. 41.20
Verlag: Kohlhammer W.
ISBN: 978-3-17-032787-0
GTIN: 9783170327870
Einband: Kartonierter Einband (Kt)
Verfügbarkeit: ab Aussenlager in ca. 2 Arbeitstagen
+ -

Africa is a continent with an eventful history that currently has a population of more than 1.2 billion, in 54 recognized states. It is shaped by different cultures, languages and religions. Some of the states have gone through crises and conflicts, others are rooted in tradition and ancient customs, while yet others have opened up towards modern economic and socio-economic trajectories. Overall, Africa is currently confronting a number of serious problems. The continent is still facing tremendous challenges even today & in creating the conditions for a peaceful community, providing all citizens with access to education, medicine and hygiene care, and in improving housing and living conditions. In twelve chapters, Martin Welz presents Africa=s remarkable diversity and calls into question clichés and stereotypes by focusing on African and non-African protagonists and structural conditions. Among other things, he vividly illustrates the stages that were involved in decolonization and their effects on today=s societies. He describes external influences on Africa and the political characteristics and systems in the individual states. The author thus opens up a broad panorama over Africa=s historically based situation and provides the reader with a rapid and well-founded overview of the current social and political situation on the entire continent. Horst Köhler (President of Germany, 2004&2010) commented on the book: ?Martin Welz=s book is like a mosaic: up close, you can see all the details and differences, ranging from geography and history to the formative personalities of the countries of Africa that were once shaped by colonial despotism. But when you finish the book and step back, you=re able to see the major connections and structures. Anyone wanting to understand the history and politics of Africa since decolonization and get to know the diversity of the continent better should read this book.=


*
*
*
*

Africa is a continent with an eventful history that currently has a population of more than 1.2 billion, in 54 recognized states. It is shaped by different cultures, languages and religions. Some of the states have gone through crises and conflicts, others are rooted in tradition and ancient customs, while yet others have opened up towards modern economic and socio-economic trajectories. Overall, Africa is currently confronting a number of serious problems. The continent is still facing tremendous challenges even today & in creating the conditions for a peaceful community, providing all citizens with access to education, medicine and hygiene care, and in improving housing and living conditions. In twelve chapters, Martin Welz presents Africa=s remarkable diversity and calls into question clichés and stereotypes by focusing on African and non-African protagonists and structural conditions. Among other things, he vividly illustrates the stages that were involved in decolonization and their effects on today=s societies. He describes external influences on Africa and the political characteristics and systems in the individual states. The author thus opens up a broad panorama over Africa=s historically based situation and provides the reader with a rapid and well-founded overview of the current social and political situation on the entire continent. Horst Köhler (President of Germany, 2004&2010) commented on the book: ?Martin Welz=s book is like a mosaic: up close, you can see all the details and differences, ranging from geography and history to the formative personalities of the countries of Africa that were once shaped by colonial despotism. But when you finish the book and step back, you=re able to see the major connections and structures. Anyone wanting to understand the history and politics of Africa since decolonization and get to know the diversity of the continent better should read this book.=


Autor Welz, Martin
Verlag Kohlhammer W.
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 301 S.
Lieferstatus Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen 5 Abbildungen, 6 Tabellen
Masse H23.1 cm x B15.7 cm x D2.0 cm 450 g
Reihe Ländergeschichten

Weitere Titel von Martin Welz

Alle Bände der Reihe "Ländergeschichten"

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Willkommen im Whitestone Hospital: dramatische Liebesgeschichten und bewegende Schicksale

Laura Collins hat es geschafft! Ihr größter Wunsch geht in Erfüllung, als sie eine Stelle an einer der angesehensten Kliniken des Landes ergattert. Am WHITESTONE HOSPITAL in Phoenix ist Laura eine der neuen Assistenzärzt:innen und erkennt schnell, dass sie für ihren Traumjob an ihre Grenzen gehen und alles geben muss. Nicht nur lange Arbeitszeiten, wenig Schlaf, schwere Entscheidungen und Patient:innen, denen sie nicht helfen kann, warten auf sie ... auch Dr. Nash Brooks, der junge Stationsarzt: kompetent, attraktiv, ein Einzelgänger - und absolut verboten!

"TRULY ist einer der schönsten New-Adult-Romane, die ich je gelesen habe - romantisch, lustig und voller Herzklopfen. Ein absolutes Lesehighlight." TAMI FISCHER

Auftakt der vierbändigen Serie rund um die jungen Ärzt:innen des WHITESTONE HOSPITALs von Spiegel-Bestseller-Autorin Ava Reed


Fr. 15.90

Weil jedes Leben zählt ... Nur mit größter Anstrengung hat Sierra Harris ihr Medizinstudium beendet. Umso mehr will sie nun als Assistenzärztin am WHITESTONE HOSPITAL beweisen, dass sie mehr kann, als ihr Prüfungsergebnis sagt. Sie konzentriert sich voll auf den Job und erlaubt sich keine Ablenkung - wäre da nur nicht ihr Kollege Mitch Rivera. Er ist eigensinnig, attraktiv, witzig - und er will wie sie der Beste sein. Aber Sierra wird nicht zulassen, dass er ihre Pläne durchkreuzt. Mitch wird ihr nicht die Show stehlen - und erst recht nicht ihr Herz ... "MADLY fesselt durch willensstarke Charaktere und eine mitreißende Geschichte!" ANNA VON INK_OF_BOOKS Band 2 der vierbändigen Serie rund um die jungen Ärzt:innen des WHITESTONE HOSPITALS

Fr. 14.80

Kann sie ihr Herz noch einmal riskieren?

Jane Miller hat zurück ins Leben gefunden. Der Job als Assistenzärztin am Whitestone Hospital gibt ihr mehr Kraft, als sie jemals für möglich gehalten hätte - bis sie die Oberärztin Abby Clark kennenlernt und schließlich auch noch in die Gynäkologie versetzt wird. Abby berührt sie. Aber am schlimmsten ist, dass sie hinter Janes Fassade zu blicken und ihre dunkelsten Momente zu erkennen scheint. Kann Jane das zulassen und ihr Herz noch einmal für einen anderen Menschen öffnen?

"Ich liebe die Bücher von Ava Reed. Sie ist eine großartige Autorin und ein wundervoller Mensch, die es schafft, mich regelmäßig mit ihren Worten und ihren Geschichten zu Tränen zu rühren." Svenja, SaltfortheSea

Abschluss der vierbändigen Serie rund um die jungen Ärzt:innen des WHITESTONE HOSPITALS von Spiegel-Bestseller-Autorin Ava Reed

 

 

Fr. 15.90

Manchmal ist es (fast) zu spät ...

Maisie Jones trägt jeden Tag eine andere Brille, liebt gute Krimis und ihren Job als Assistenzärztin am Whitestone Hospital, den sie auf keinen Fall verlieren will. Nicht wegen ihres Asthmas und erst recht nicht wegen Grant Masterson. Dem Krankenpfleger, der jedes Mal lächelt, wenn er sie sieht, und ihr Herz dabei ein bisschen schneller schlagen lässt. Maisie hat nie groß über die Liebe nachgedacht - bis jetzt. Und als sie beschließt, sie endlich zuzulassen, könnte es zu spät sein ...

"Humorvoll, ergreifend und vollkommen einzigartig - mit HIGH HOPES lässt Ava Reed die Herzen aller GREY'S-ANATOMY-Fans höherschlagen!" Sarah Sprinz, Spiegel-Bestseller-Autorin

Band 3 der Serie rund um die jungen Ärzte und Ärztinnen des WHITESTONE HOSPITALS von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Ava Reed

 

Fr. 15.90

Vorwärts in die Vergangenheit 

Weiße Löcher sind das Gegenteil von Schwarzen Löchern - sie sind vermutlich ihre Abkömmlinge. Die einen ziehen alle Materie unwiderstehlich in sich hinein, die anderen geben ihre Information wieder frei. Sie sind ein weiteres großes Rätsel der Kosmologie, und noch gibt es keinen Beweis ihrer Existenz. Einsteins Gleichungen lassen sie aber vermuten, und mit Carlo Rovellis Quantentheorie sind Weiße Löcher theoretisch darstellbar.

Der Physiker von Weltgeltung ist nach Jahren der Forschung davon überzeugt, dass es sie gibt. Sie könnten sogar die Erklärung für einen Teil der dunklen Materie sein. Ein Weißes Loch, das sich mit einem Schwarzen jenseits des Zeitflusses zu einem Wurmloch verbindet, könnte Materie aus dem Nichts irgendwo wieder herausschleudern. Weiße Löcher - gar der Ursprung unserer Existenz?

Dieses Buch ist der nächste große Wurf von Carlo Rovelli, aufsehenerregend und mit einer literarischen Inspiration geschrieben, die ihm längst den Ruf des «Poeten der modernen Physik» (The Irish Times) eingetragen hat.

«Wenige Autoren erfassen die Schönheit der Natur und das Aufregende ihrer Entdeckung in solch klarer, reicher Prosa.»  New Scientist

«Ein globaler Superstar.»  BBC


Fr. 26.80
»Die fesselnde Kulturgeschichte des dänischen Unternehmens, das Spielzeuge für Groß und Klein revolutioniert hat.« New York Times
? 100 Jahre LEGO: Wie der Spielehersteller die Welt eroberte
? Zum ersten Mal öffnet LEGO seine Archive
? Vom LEGO-Stein bis zum LEGO-Movie: Die bewegte Geschichte der Weltmarke


LEGO ist Kult. Die bunten Bausteine haben längst den Globus erobert, sind aus Kinderzimmern ebenso wenig wegzudenken, wie aus den Erinnerungen von Generationen. Doch so beliebt und weitverbreitet LEGO heute auch ist, blieb die faszinierende Geschichte der Weltmarke und der Familie, die sie schuf, bislang im Dunkeln.

Erstmals hat LEGO nun seine Archive geöffnet: Reich bebildert, mitreißend und faszinierend schildert »Die LEGO-Story« zehn Dekaden voller Erfolge und Rückschläge, Überraschungen und echter Schicksalsentscheidungen. Eine Familien- und Firmengeschichte, in der Jens Andersen und Kjeld Kirk Kristiansen, LEGO-Chef in dritter Generation, nachzeichnen, wie LEGO spielend zum weltweiten Phänomen wurde.

Fr. 38.30

Die Staaten Äthiopien, Dschibuti, Eritrea und Somalia bilden zusammen das sogenannte Horn von Afrika an der Ostspitze des afrikanischen Kontinents. Kulturelle Vielfalt prägt diese Region, christliche und muslimische Einflüsse treffen aufeinander und zu Europa bestehen bereits seit der Antike enge Verbindungen. Um die Wende zum 21. Jahrhundert entwickelte sich das Horn von Afrika zu einem internationalen Krisenherd, bspw. durch den Krieg zwischen Eritrea und Äthiopien und den Zerfall des vom islamischen Terror heimgesuchten Somalia. Alfred Schlicht spannt den Bogen von den frühen Menschenfunden über die Großmächterivalitäten, den Kolonialismus bis hin zu den Versöhnungsambitionen in den letzten Jahren. Fundiert und gut lesbar werden auf diese Weise brandaktuelle Ereignisse historisch und geographisch in einen erweiterten Kontext eingeordnet.


Fr. 34.30

Hawaii, 7. Dezember 1941, kurz vor 8 Uhr morgens: Japanische Torpedobomber der ersten Angriffswelle stürzen sich auf die amerikanische Pazifikflotte in Pearl Harbor. Zum zweiten Mal in 30 Jahren wird ein Krieg zum Weltkrieg. Der Angriff auf Pearl Harbor kostete über 2400 amerikanische Soldaten das Leben, zahlreiche Schiffe und Flugzeuge wurden beschädigt. Einen Tag später erklärte der amerikanische Kongress Japan den Krieg. Am 11. Dezember antwortete Deutschland mit der Kriegserklärung an die USA. Anschaulich und lebendig schildert Takuma Melber Vorgeschichte, Verlauf und Folgen des japanischen Überfalls, um den sich zahlreiche Verschwörungstheorien ranken, und lässt die dramatischen Ereignisse in Nahaufnahmen der historischen Akteure wieder lebendig werden. Anders als die meisten westlichen Autoren bezieht er dabei auch die Perspektive der japanischen Angreifer mit ein.

eine lesbare politisch-militärische Darstellung fehlte bislang im deutschsprachigen Raum. Der Verfasser hat die englische und japanische Fachliteratur gründlich ausgewertet und die Lücke gefüllt. Bernd Martin

"Melber's work significantly contributes to our understanding of Pearl Harbour, and, especially to those interested in the Jpaanese perspective, it comes highly recommended."
Bastiaan Willems, War in History

"Melber's examination of primary sources (...) make this book excetionally balanced."
Marcel Berni, International Journal of Military History

"Ausgesprochen detailliert beschreibt Melber (...) die Durchführung des Angriffs (...). Wohltuend ist, dass der Autor die seither grassierenden Verschwörungstheorien ablehnt."
Gerhard Krebs, Militärgeschichtliche Zeitschrift, 77, 1/2018

"Akribisch recherchiert und gut lesbar."
Bernd Ehlebach, 13. Januar 2017

"Wissenschaftlich sicherlich auf allerhöchstem Niveau. Die Lektüre hat viel Freude bereitet, denn dieses Buch ist zugleich flüssig, verständlich und anschaulich geschrieben."
Finn-Arne Jargenson, 29. November 2016

"Sobald die Flugzeuge in der Luft sind, liest sich das Buch wie die berühmte Hollywood-Verfilmung des Ereignisses. Es kracht und zischt aus jeder Zeile."
Peter Sturm, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12. Dezember 2016

"Takuma Melber (...) integriert (...)die meist wenig beachtete japanische Perspektive, die für ein umfassendes Verständnis unabdingbar ist."
Clausewitz, Ausgabe 1/2017


Fr. 19.10

Lamas auf Berggipfeln, im Schnee sich suhlende Kamele, Shrimps im voralpinen Hügelland - die Schweizer Landwirtschaft ist im Wandel. Nicht die ganze träge helvetische Agronomiemaschine, aber dennoch: In vielen Nischen blüht das Neue. Die Fotografin Claudia Schildknecht und die Autorin Alice Britschgi haben experimentierfreudige Bäuerinnen und Bauern in der Schweiz begleitet und beobachtet, wie sie mit ungewohnten Tierarten - neben Kamelen und Shrimps auch Strausse, Kängurus, Zebus, Lamas oder Seidenraupen - und veränderten Methoden das traditionelle bäuerische Wirtschaften erweitern.

Nun erscheint ihre Reportage über die sich verändernde Heimat als Buch. Die beiden Autorinnen gehen darin den Fragen nach, ob sich derzeit eine neue Landwirtschaftskultur herausbildet und wie viel Schweizer Mentalität in einer Landwirtschaft mit exotischen Tieren erhalten bleibt. Mit genauem Blick porträtieren ihre Bilder und Texte diese Vermittlerinnen und Vermittler zwischen Tradition und Innovation und fragen nach Motivationen und Alltagserfahrungen. Ein originelles, erfrischendes Buch, das den Beweis erbringt, dass selbst die scheinbar grössten Selbstverständlichkeiten völlig neu gedacht werden können.


Fr. 28.00
50 Jahre Freilichtmuseum Ballenberg. Das offizielle Buch zum Jubiläum des Freilichtmuseums der Schweiz. Das einzigartige Freilichtmuseum Ballenberg im Berner Oberland bei Brienz und seine Stiftung feierten im Jahr 2018 ihr 40- beziehungsweise 50-jähriges Bestehen im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres. Unter dem Motto «Kultur teilen» lud das Freilichtmuseum während der Museumssaison 2018 Herkunftsgemeinden, Kulturschaffende, Handwerkerinnen, Architekten, Bauernhausforscher und Wissenschaftlerinnen aus allen Regionen ein, sich mit dem Ballenberg zu beschäftigen. Aus diesen bunt gemischten, wissenschaftlichen und künstlerischen Auseinandersetzungen entstanden Positionen, Happenings, Bilder und Geschichten. Dieser mit zahlreichen Fotos und Zeichnungen reich bebilderte Jubiläumsband, entstanden während des ganzen Jubiläumsjahres, ist keine Ehrerweisung an Vergangenes, sondern eine spannende Auseinandersetzung in der Gegenwart und zugleich eine verheissungsvolle Positionierung für die Zukunft.
Fr. 23.20