Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Beltz Julius

Filter
In meiner Familie hat Rassismus keinen Platz - darin sind sich fast alle Eltern einig. Doch wie gelingt es, Vorurteile in der Erziehung aktiv anzugehen oder gar nicht erst entstehen zu lassen? Mit vielen Hintergrundinformationen, Beispielen und Checklisten helfen Olaolu Fajembola und Tebogo Nimindé-Dundadengar, Fallstricke zu erkennen und zu überwinden. Welche Worte verletzen? Welche Symbolik versteckt sich in Kinderliedern, Büchern und Spielen? Wo handele ich als weißer Mensch selbst rassistisch, auch wenn ich das gar nicht will? Wie kann ich als BIPoC mein Kind schützen und ermutigen? Die angeborene Neugierde und der ausgeprägte Gerechtigkeitssinn unserer Kinder sind dabei die perfekte Voraussetzung, ihnen zu zeigen, dass zwar nicht alle Kinder gleich, aber alle gleichwertig sind. Ob in Familie, Kita oder Schule: Offen, persönlich und engagiert zeigt dieses Buch, wie sehr Kinder und Erwachsene von einer diversitätssensiblen und rassimuskritischen Erziehung profitieren. Sie stärkt den Zusammenhalt, fördert Kreativität und lässt Kinder unerschrockener und offener ins Leben gehen. »Unser Traum ist es« so Olaolu Fajembola und Tebogo Nimindé-Dundadengar, »dass jedes Kind, unabhängig von Hautfarbe, Konfession, Familienkonstellation, Körperbau, Vorlieben, Wünschen und Träumen, sich selbst erkennt und positive Bilder findet, in denen es sich spiegeln kann.«»Wenn man einen Erziehungsratgeber unbedingt lesen sollte, dann diesen.« Carla Heher, Missy Magazin, 5/2021 »Wehret den Anfängen, heißt es auch in der Rassismuskritik. Es braucht aber Erwachsene, die Kinder auf diesem Weg begleiten. Für sie kommt dieses Buch wie gerufen. Es ist ein Muss für alle, die mit Kindern zu tun haben und mit dafür Sorge tragen wollen, dass ihre Kinder aktiv an einer gerechteren Welt für alle mitarbeiten können.« Tupoka Ogette »Ein Ratgeber für Erwachsene darüber, wie das Thema Rassismus aktiv bekämpft werden kann und der klar macht, dass schon im Kinderzimmer einiges verändert werden muss.« Julian Hübecker, sachbuch-couch.de, August 2021 »In ihrer Kindheit haben die Gründerinnen von Tebalou keine Puppen und Kinderbuchheldinnen gefunden, mit denen sie sich identifizieren konnten. Alle waren weiß, blond und aus Familien mit zwei Eltern. Heute helfen sie, mehr Vielfalt in deutsche Kinderzimmer zu bringen.« Judith Poznan, Berliner Zeitung, 18.9.2020 »[Das Buch] eignet sich wirklich für Eltern, Erziehungspersonen, aber auch jeden anderen, weil es einfach auf wahnsinnig verständnisvolle und auch übersichtliche Art und Weise [...] für einen gerechteren und aufgeklärteren Umgang miteinander spricht und einem das zugänglich macht.« Helena Singer, Lovelybooks, 12.8.2021 »Das Buch ist eine Aufforderung, sich und seinen Alltag kritisch zu betrachten, macht Mut für Empathie und für Fehler, die passieren werden. Ein tolles Buch, um mit Kindern ins Gespräch zu kommen!« Lola Mercedes Wittstamm, erziehungskunst.de, 1.3.2023
Fr. 20.40

Mina ist eine arglose Maus, die vor nichts und niemandem Angst hat, weil sie noch gar nicht weiß, was Angst ist - bis sie der Schlange begegnet! Ein weises und witziges Bilderbuch über eines der wichtigsten Gefühle, erzählt von zwei Erfolgsautoren.

Die kleine Maus weiß nicht, was Angst ist. Also zieht sie los, um es herauszufinden: »Hast du Angst?«, fragt sie den Löwen. Aber der macht nur Angst, schreit und brüllt und tobt - erfolglos. »Du musst verrückt sein, denn nur Verrückte haben keine Angst vor mir«, sagt er. Das Nilpferd hat nur Hunger, der Elefant bedauert ebenso, hätte aber gerne mal Gänsehaut, der Hund kann Angst sonst riechen, die Grille findet Angst einfach lustig, und die Schildkröte kennt so viele Arten von Angst und Phobien, dass die Maus darüber einschläft - und hellwach wird, als sie der Schlange begegnet und fortan weiß, was es bedeutet, Angst zu haben ...

Fr. 15.90
Junge Frauen, die meisten zwischen 25 und 40 Jahre alt, erzählen in diesem Buch die Geschichte ihrer Essstörung und ihrer Heilung. Sie alle haben nach einer abgeschlossenen Therapie und in der Nachsorgephase am TCEforum gelernt, ihre Magersucht, Bulimie oder Ess-Sucht endgültig in den Griff zu bekommen. Jede Frau beschreibt, wie sie es geschafft hat, die Essstörung zu überwinden und welche Bedeutung für ihr Leben sie im Nachhinein der Krankheit beimisst.
Fr. 19.90

Möchten Sie Ihre Seminare und Trainings methodisch aufwerten, es fehlt Ihnen jedoch eine Idee oder das passende Material? Wie wäre es mit Aktivierungsübungen? Obwohl diese in der Praxis sehr gut angenommen werden, schrecken viele Coaches vor dem oft hohen Aufwand in der Vorbereitung zurück. Zudem fehlen meist Möglichkeiten, diese Übungen zum Beispiel als kleine Lockerungsübung einzusetzen. Dabei hängt die Wirksamkeit einer Aktivierungsübung stark davon ab, wie zugänglich sie ist und ob sie direkt zum Einsatz kommen kann. Das Coachingkartenset bietet 50 Aktivierungsübungen, für die lediglich Papier und Stift benötigt werden. Die Übungen werden durch die grafische Aufbereitung auf den der Karten intuitiv verstanden und können schnell ausgeführt werden. Dadurch sind sie jederzeit im Prozess einsetzbar. Im Vordergrund steht bei den Übungen der Spaß daran, kreativ tätig zu werden und dem Denken wieder neuen Schwung zu geben.

Fr. 54.40

Entscheidungen und Ziele sind die Stellwerke unseres Handelns. Um sich Ziele zu setzen, gilt es Entscheidungen zu treffen. Um die richtigen Entscheidungen zu treffen, braucht es klare Ziele. Dieser Zusammenhang lässt sich sehr gut mit Impulskarten bearbeiten. Das Ziel dieses Kartensets ist es, die beiden Themen »Entscheidungen treffen« und »Ziele setzen« mithilfe vorgegebener Bild und Frageimpulse miteinander zu verknüpfen, damit am Ende die »richtigen« Entscheidungen für die erfolgreiche Zielsetzung und Umsetzung herauskommen. Die »60 Impulskarten Ziele setzen - Entscheidungen treffen« schließen methodisch und inhaltlich an das Buch »Die richtigen Entscheidungen treffen! 60 Methoden und Techniken für den Berufsalltag« an. Viele der im Buch vorgestellten Methoden und Techniken wurden weiterentwickelt und sind noch leichter anwendbar. Das Kartenset orientiert sich an den Anforderungen des Berufsalltags und konzentriert sich daher auf pragmatisch-anwendbare Methoden der Entscheidungsfindung. Die Methodenpaarungen bestehen jeweils aus einfach anwendbaren (»Basic-Modus«) und tiefer gehenden (»Advanced-Modus«) Methoden.

Fr. 43.60

Stärken stärken mit Fotos und Übungen Wohlbefinden und Erblühen - sagt die Positive Psychologie - sind für jeden möglich. Die dafür erforschten 24 Charakterstärken gilt es zu stärken. Hinzu kommen PERMA (positive Emotionen, Engagement, Relationship/Beziehungen, Meaning/Sinn, Achievement/Zielorientierung) und die Themenpalette Bewegen, Ernähren, Entspannen, Achtsamkeit und Resilienz. Das gute Gelingen hängt dabei stark von unseren Haltungen ab. Das Bildkartenset fördert den Einstieg in wichtige Themen der Positiven Psychologie. Gleichzeitig ergänzt es die beiden Bücher »Lebenskunst! Eine Anleitung zur Positiven Psychologie« und »Mein Erfolgstagebuch«. Trainer_innen, Coaches und Personalentwickler_innen nutzen die Bildkarten, um ihren Lernpartner_innen den Zugang zu Übungen in den Bereichen 24 Charakterstärken, PERMA (positive Emotionen, Engagement, Relationship/Beziehungen, Meaning/Sinn, Achievement/Zielorientierung) sowie Bewegung, Ernährung, Entspannung zu erleichtern. Das Booklet bietet eine kurze Einführung in die Positive Psychologie sowie viele Tipps für den Einsatz der Bildkarten.

Fr. 54.40

Im Coaching, Training, für Präsentationen, Gruppenprozesse, persönliche Reflexionen und in der Organisationsberatung lässt sich Storytelling wunderbar einsetzen. Die »75 Bildkarten Storytelling« geben Impulse durch die Fotos auf der Bildkartenvorderseite und die konkreten Methoden, die mit Nutzen, Vorgehensweise, eventuellen Varianten und Beispielen auf der Rückseite beschrieben werden. Im Booklet werden die Einsatzmöglichkeiten dargestellt: Biografiearbeit, Prozesse anstoßen, Positionierungsarbeit und Standortbestimmung, Arbeit mit Gruppen, Teamcoaching, Storytellingprozesse in der Organisationsarbeit, persönliche Storys für Vorträge und Präsentationen.

Fr. 54.40

Die spannenden Geschichten zum Immer-wieder-Ansehen und Miterzählen begeistern Kinder und Eltern gleichermaßen. Das werden unvergesslich wimmelige Ferien: Ava, Theo und Joschi freuen sich riesig auf den Campingurlaub! Die Abreise am Bahnhof ist ganz schön turbulent. Im Zug werden erste Freundschaften geschlossen. Und nach dem Zeltaufbau mit Hindernissen gibt es so viel zu erleben: Badevergnügen im See, eine Nachtwanderung und der aufregende Ausflug in eine Tropfsteinhöhle!

Fr. 15.90

Suchterkrankungen gehören zu den häufigsten psychischen Störungen. Stoffgebunde Süchte können von den Betroffenen kaum kontrolliert werden und gehen mit schwerwiegenden Konsequenzen und einem hohen Leidensdruck einher. Oft ist die Erkrankung auch für das Umfeld der betroffenen Person enorm herausfordernd. Psychotherapie ist ein zentraler Bestandteil der Behandlung von Abhängigkeit. Deren Ziel ist es, den Betroffenen dabei zu helfen, die Ursachen für die Sucht zu ergründen, Selbstkontrolle und funktionale Bewältigungsstrategien zu erlernen und die Lücke zu füllen, die durch die Abstinenz entstanden ist. Auf der DVD sind verschiedene Interventionen und Ansätze zusammengestellt, die zeigen, wie substanzabhängige Patient_innen in den verschiedenen Phasen der Therapie behandelt und begleitet werden können. Die dargestellten Methoden reichen von Motivationaufbau und Psychoedukation über schematherapeutische und achtsamkeitsbasierte Ansätze bis hin zu Rückfallprävention und Bewältigung. Aus dem Inhalt: Suchtmittelanamnese . Erstellen eines Modusmodells . Stühle-Arbeit . Expositionstraining . Gespräch mit Angehörigen . Schematherapeutischer Stuhldialog . SOBER-Breathing . Rückfallanalyse . Abschiedsbrief an das Suchtmittel

Fr. 103.20

Ju soll die Welt retten! Aber wovor genau und wie, das hatte die sanftmütige alte Frau aus der »unterirdischen Schaltzentrale« nicht verraten. Dabei hat Ju doch schon genug zu tun: Er muss gut in der Schule sein, sein Handball-Team anführen und sich nebenbei sein Taschengeld verdienen. Leyla aus Jus Klasse kennt sich aus mit den Krisen der Welt. Als sie sich mit Rettungs-Ideen einmischt und Jus neuer Assistent ZZZIPSCH alles gleich in die Tat umsetzt, ist das Chaos perfekt! Eine Geschichte über Freundschaft, Magie und den Umgang mit den Themen unser Zeit - leicht zu lesen und humorvoll erzählt. Einfach super lesbar! Mehr zu den super lesbaren Büchern unter www.superlesbar.de

Fr. 11.60

Tiger und Bär sind dicke Freunde und sie fürchten sich vor nichts, weil sie zusammen wunderbar stark sind. All ihre Panama-Abenteuer in einem Band: Oh, wie schön ist Panama · Komm, wir finden einen Schatz · Post für den Tiger · Ich mach dich gesund, sagte der Bär · Guten Tag, kleines Schweinchen · Riesenparty für den Tiger

Fr. 18.00

Dieses innovative Manual verbindet Achtsamkeitsbasierte Therapie mit Elementen der Kognitiven Therapie und der Verhaltenstherapie. Acht Therapiemodule vermitteln den substanzabhängigen Patient:innen, wie sie sich ihre inneren Erfahrungen bewusst machen und sich aus den Verhaltensmustern lösen, die zu Rückfällen führen. So unterstützt die Therapie dabei, die Anforderungen beim Wiedereinstieg in ein »normales Leben« zu meistern. Detaillierte Anleitungen und mehr als 20 Arbeitsblätter begleiten die praktische Arbeit. Als Themen werden u.a. die achtsame Wahrnehmung von Auslösern und Suchtmittelverlangen, Achtsamkeit im Alltag und in Rückfallsituationen, Akzeptanz, Selbstfürsorge sowie soziale Unterstützung bearbeitet. Neu in der 2. Auflage: . Viele Übungen und Praxistipps . Zusätzlich: verkürztes Training in 6 Sitzungen Aus dem Inhalt I: Durchführung der achtsamkeitsbasierten Rückfallprävention (MBRP) . II Therapiemanual: Rahmenbedinungen . Module 1-8 des MBRP-Programms . III: Forschung und neue Entwicklungen

Fr. 54.40
Die 14-jährige Jana hat einen Traum: erfolgreiche Influencerin werden. Dafür will sie ihre magische Fähigkeit nutzen. Menschen vertrauen ihr die persönlichsten Gedanken an, verraten Geheimnisse oder lästern über andere. Würde das auch im Netz funktionieren? "Sagt mir alles, was ihr denkt", fordert Jana auf ihrem Kanal und infiziert damit das gesamte Netz. Was dann geschieht, lässt Janas Traum zu einem Albtraum werden, den sie nicht mehr kontrollieren kann ? Dystopischer Jugendroman über die Sucht nach Klicks und Likes und der zerstörerischen Kraft von ungefilterten Meinungen und Hass im Netz - leicht zu lesen und mitreißend erzählt. Einfach super lesbar! Mehr zu den super lesbaren Büchern unter www.superlesbar.de»Für Kinder mit LRS oder DaZ ist dieser Titel optimal, um in die Welt der Bücher und Geschichten ihres Alters entsprechend eintauchen, aber Defizite ausblenden zu können.« Christin Präßler, ekz.bibliotheksservice, 11/2023
Fr. 11.60
Almuth will später einmal zur Feuerwehr und »Retterin« werden. Jetzt muss sie erstmal das Huhn Ingeborg vor dem Hahn retten. Bald hat sie auch die freche Joy und Said, den Jungen vom Feuerwehrteich, in ihr Herz geschlossen, mit denen sie durch die Gegend tigert. Als sie mit ihnen unter Himbeersträuchern und Hagebutten auf der Lauer liegt, um den Marder zu überführen, hofft sie, dass alles gut geht. Sie ahnt noch nicht, dass in diesem Sommer noch ganz andere Herausforderungen auf sie lauern und dass man von Hühnern eine Menge Dinge über das Leben lernen kann. Ein inniger Roman für Kinder, aufregend wie das Leben, feinsinnig, klug und witzig erzählt.»Mareike Krügel findet zarte Töne, um die innige Geschwisterbeziehung und Almuths Ängste zu beschreiben. Trotz ernsten Themen ist dieser Roman leicht, unterstützt von Melanie Garanins witzigen Illustrationen.« Andrea Lüthi, NZZ am Sonntag, 26.3.2023 »Eine wunderschöne Sommergeschichte ab acht Jahren mit einer herzensguten, klugen Protagonistin, die man einfach gern haben muss.« Neue Presse, 6.4.2023 »Krügel schreibt mit einer Leichtigkeit, die viel Spaß macht, Sorgen vergessen lässt, ohne oberflächlich zu werden. Ein tolles Buch für Kinder und Erwachsene...« Weser Kurier, 2.4.2023
Fr. 14.80

Ada freut sich auf die Schule, aber manchmal zwickt sie die Angst. Stefanie Höfler erzählt von all diesen durcheinander wirbelnden Gefühlen und Stimmungen in vielen berührenden (Alltags-)Episoden, die zu einer großen Geschichte werden. Ob es um kribbelnde Schokokuchengefühle oder blöden Streit geht. Um Wut auf den kleinen Bruder oder die kneifende Eifersucht auf Leila. Um besondere Mama-Ada-Momente, Mut, Vertrauen und die unsterbliche Seele eines Huhns. Philip Waechters zart-poetische Bilder und Comics, voller Witz und Empathie, tauchen in die Tiefen all der widersprüchlichen Gefühle ein.

Fr. 20.40
Wer sich selbst kennt und weiß, woher sein eigenes Beziehungsverhalten kommt, kann stabile und glückliche Partnerschaften leben. Mit der Anleitung zum glücklichen Lieben lernst du - dich selbst und deinen eigenen Beziehungstyp kennen, - deine Beziehungsmuster verstehen, - erkennen, wer gut für dich ist und wer nicht, - wie du deine Beziehungen pflegen und langfristig so erhalten kannst, wie du sie dir wünschst, - fatale Verhaltensmuster schneller zu identifizieren und zu verändern und bei all dem auch deinen Selbstwert zu stärken. Zahlreiche Übungen und Tests helfen dabei, die eigene Prägung zu verstehen, deren Wurzeln oft schon in der frühen Kindheit liegen. Der Richtige kann gefunden und gehalten werden - wenn wir selbst wissen, was wir wollen. Mit Tests zur eigenen Typbestimmung
Fr. 19.10
Das Mädchen Anna und Otis, die Schlange, sind Freunde durch dick und dünn. Doch als sie zusammen in der Stadt auftauchen, nehmen die Leute entsetzt Reißaus. Hilfe, ein gefährliches Tier! Zum Glück weiß Anna, dass man die Angst vor dem Fremden schrumpeln lassen kann wie einen Luftballon. Beherzt ermutigt sie Otis, freundlich auf die verschreckten Menschen zuzugehen. Und Mut wird bekanntlich belohnt ... Maisie Paradise Shearrings Bilderbuch ist ein farbenprächtiges Plädoyer für Neugier und Offenheit. Ihre vielseitigen Bilder regen an, mit Kindern ins Gespräch zu kommen.»Die Bilder, mit denen Maisie Paradise Shearring ihre vergnügliche Integrationsgeschichte begleitet, sind voller Schwung, Aquarelle, die mit den Perspektiven spielen und der Handlung mit ihren skurrilen Szenen den Ernst nehmen. Sie vermitteln den Optimismus dieses Mädchens, der die ganze Stadtgesellschaft mitreißt und die Angst vor Otis vergessen lässt. Mit dem Ausruf 'Los geht's' fordert sie nicht nur Otis, sondern auch die Leser heraus.« Roswitha Budeus-Budde, Süddeutsche Zeitung, 10.5.2019 »Thematisch fast schon ein Klassiker überzeugt das farbenfroh und mit ganz eigenem Stil illustrierte Bilderbuch als Hommage an Offenheit, Zutrauen und Freundschaft.« Jana Kühn, BÜCHER Magazin, 06/07 2019 »Ein sehr zu Herzen gehendes, ermutigendes Bilderbuch, das mit seinen farbenfrohen und humorvollen Illustrationen dauerhaft einen Platz im Regal mit den Lieblingsbüchern verdient.« Maren Bonacker, Welt des Kindes, 1/2020
Fr. 15.60

Ob Familientisch, bedürfnisorientiertes Einschlafen, gewaltfreie Sprache oder liebevolle Eingewöhnung in die Kita - gerade bei Kleinkindern ist es wichtig, souverän auf ihre emotionalen Bedürfnisse einzugehen. In diesem Kartenset wendet die erfahrene Kleinkindpädagogin und Familienbegleiterin Susanne Mierau ihr Wissen prägnant auf alltägliche Situationen an. So gewinnen Eltern von Kindern zwischen 1 und 5 Jahren Sicherheit und viele Anregungen, um in konkreten alltäglichen Situationen bedürfnisorientiert und auf Augenhöhe mit dem Kind zu interagieren. Die insgesamt 60 Karten des Sets helfen Eltern auch dabei, die Bedürfnisse ihres eigenen inneren Kindes wahrzunehmen: Reflexionskarten geben Impulse, die eigene Erziehung zu reflektieren und sich selbst empathisch zuzuhören. Entlastungskarten nehmen Eltern den Druck und ermutigen sie zu mehr Selbstmitgefühl und -fürsorge. So kann bedürfnisorientierte Elternschaft im Alltag auf Augenhöhe gelingen.

Fr. 25.50
Wir Menschen gehen in den Wald, um Natur zu erleben, doch verhalten wir uns dabei oft laut und unbedacht. Wie mag ein Waldtier uns wahrnehmen? Dieses reichhaltig illustrierte Buch ermöglicht es Kindern und Erwachsenen, den Wald mit den Augen und Ohren einer Füchsin zu erleben. Ein Lebensjahr begleiten wir sie, erfahren, wie sie jagt, frisst, kommuniziert, ihr Revier markiert, ihre Jungen aufzieht und nicht zuletzt, wie sie die Menschen erlebt. Eindrucksvolle Naturbilder unterstreichen die Aufforderung zu einem respektvollen Umgang mit der Natur - und zwar gleich beim nächsten Ausflug in den Wald.»Beeindruckende Bilder setzen den Text in Szene und lassen Raum zum Reflektieren. Sie fordern einen respektvollen Umgang mit der Natur ein. Poetisch, einfühlsam überzeugen Bilder und Text!« Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, »Umweltbuch des Monats« September 2023
Fr. 20.40
Heute ist Markttag! Leonie, Noah und ihre Freunde freuen sich schon, denn sie dürfen mit! Früh am Morgen wird auf dem Obsthof der Marktwagen gepackt, dann geht es weiter zu Schäfer Brunos Käserei, zum Geflügelhof und zu Leif, dem Gemüsegärtner. Unterwegs gibt es eine Menge zu sehen: Ziegen und Kühe, einen mobilen Hühnerstall, ausbüxende Schafe und Mayas Roboter, der immer Quatsch macht! Über 7 Wimmelbilder hinweg spinnen sich viele lustige und spannende Geschichten, zum Immer-wieder-Ansehen und Miterzählen.
Fr. 15.90
Eine Pistole! Jonas findet sie nach einer Schießerei in seinem Viertel und nimmt sie mit. Er kann es kaum erwarten, sie seinen besten Freunden Binny und Kamal zu zeigen. Endlich können sie sich auf der Straße behaupten. Und sich gegen die Gang wehren, mit der sie immer Ärger haben. Ist ja bloß zur Abschreckung. Doch Kamal will die Waffe auf einmal für sich alleine haben und verhält sich immer seltsamer. Er begeht Überfälle und bedroht sogar seine eigenen Freunde. Jonas merkt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis jemand verletzt wird ... Eine packende Großstadt-Geschichte über die Konsequenz einer fatalen Entscheidung - leicht zu lesen und rasant erzählt. Einfach super lesbar! Mehr zu den super lesbaren Büchern unter www.superlesbar.de»Der schmale Band aus der neuen 'Super lesbar'-Reihe spricht mit kurzen, stark untergliederten Texten und einfacher Sprache auch eher leseungewohnte Jugendliche an - und bietet neben Spannung auch jede Menge Gesprächsanlässe. Schonungslos, glaubwürdig und nicht aus der Hand zu legen!« Stiftung Lesen »Hier braucht es nicht viel (Text), um mittendrin oder gefährlich nah dran zu sein!« Jury Leipziger Lesekompass 2021 »Sehr, sehr spannend erzählt und daher bestens geeignet als gemeinsames Leseerlebnis zwischen Wenig- und Viellesern.« Birgit Nerenberg (Buchhandlung Sternschnuppe), BuchMarkt, 3/2021
Fr. 11.60
Um Autismus ranken sich viele Klischees und Missverständnisse. Man denkt an Superhirne oder an Menschen, die nicht mit ihrer Umwelt interagieren. Die Asperger-Autistin Stephanie Meer-Walter wirbt für mehr Verständnis, Toleranz und einen ressourcenorientierten und realistischeren Blick auf Autist:innen. Um das zu ermöglichen, verbindet sie auf einzigartige Weise die wissenschaftliche Perspektive, was in Gehirn, Gefühlswelt und Sinneswahrnehmung von Autist:innen vor sich geht, mit der Innensicht von Betroffenen. Sie erklärt systematisch, wie sich autistisches Sein anfühlt, was die Ursachen dafür sind und wie Autist:innen und Nicht-Autist:innen damit umgehen können. Ein wichtiges Buch, das das autistische Sein nicht mehr als Abgrenzung zum »normalen« Sein definiert, sondern als ein eigenständiges Sein. Nicht besser oder schlechter, nur anders.
Fr. 24.40
Auf einmal ist es da: das Baby. Alle freuen sich, auch Toni. Das Baby riecht gut und ist warm und weich. Aber es schreit viel und immer klebt es an Mama. Das findet Toni gemein. Ob man das Baby zurückgeben kann? Bei aller Freude und Neugier: Das erstgeborene Kind erlebt die neue Situation mit Geschwisterchen auch als Krise. Bedürfnisorientiert, alltagsnah und ehrlich begleitet das Bilderbuch durch diese turbulente Zeit und stärkt Kind und Eltern auf dem Weg zur sicher gebundenen Familie.»Mit 'Baby ist da' sind Eltern aber noch besser vorbereitet, denn sie erfahren, wie schnell ein Kind sich aus dem Blick geraten fühlen kann wegen vermeintlicher Kleinigkeiten.« Inke Hummel, Blog Bindungsträume, 6.8.2020 »Dieses Geschwisterbuch ist einfach genial und ehrlich.« Instagram-Kanal @Buchkinder, 18.8.2020 »Für viele Geschwisterkinder ist es eine Form von Erleichterung, wenn sie ihre Gefühle in einem Bilderbuch wiedererkennen können. Genau das schafft 'Baby ist da' auf offene, liebevolle Art und Weise.« Blog buuu.ch, 7.9.2020 »?ein realistisches, modernes und leicht verständliches Geschwisterbuch für die ganze Familie?« Blog Vegan und munter, 23.8.2020 »Ein sehr zeitgemäßes und mal ganz anderes Buch zum Thema?« Instagram-Kanal @Leniaskinderbuchwelt, 1.9.2020 »Perfekt, um sich nicht nur selbst in die Bedürfnisse zwei Kinder einzufühlen, sondern dem großen Kind einfühlsam die neue Situation zu erläutern.« Marsha Kömpel, mutterundsoehnchen.com, 19.10.2020
Fr. 12.40

Viele Erwachsene fühlen sich in ihrem (Berufs-)Alltag unter Druck gesetzt und haben entmutigende Gedanken - es ist mühsam, solche eingefahrenen Denkmuster wieder umzugestalten. Dieses Kartenset mit »Bärenstarken Gedanken« kann Kindern dabei helfen, destruktive Glaubenssätze gar nicht erst wachsen zu lassen. Die Affirmationskarten setzen darauf, dass Kinder verstärkt positive, Kraft gebende und Vertrauen bildende Gedanken hören und erfahren. Durch diese sollen sie ihre Kindheit selbstbewusster und sicherer erleben, um ein Leben lang von verinnerlichten positiven Glaubenssätzen zu profitieren. Die erfolgreichen Bärenstarken Gedanken für Kinder gibt es jetzt als XXL-Sonderedition in größerem Format, mit noch mehr Karten und vielen neuen Bären-Motiven.

Fr. 23.60

Beziehungen unterschiedlichster Art sind in Psychotherapie und Beratung ein zentrales Thema - sei es die Beziehung zu uns selbst, die Beziehung zur Familie, die Partnerschaft oder das Arbeitsumfeld. Das Kartenset stellt eine Vielzahl an kreativen Interventionen vor, die den persönlichen »Beziehungsrucksack« erforschen: Mit welchen Beziehungserfahrungen ist er gefüllt? Wie werden Beziehungen aktuell erlebt? Und welche Beziehungsbereiche lohnt es sich, genauer anzusehen? Ein Modul erforscht die Beziehung zu sich selbst, d.h. Bindungsmuster, grundlegende Überzeugungen, Erwartungen und Wünsche. Weitere Module widmen sich: den Familienbeziehungen, die früh und lebenslang prägen; der Paarbeziehung und Freundschaften; den Beziehungen im beruflichen oder auch schulischen Kontext. Beziehungen zu Haustieren und Figuren aus den Medien werden ebenfalls thematisiert. Die Karten eignen sich für die Arbeit mit Einzelpersonen, Paaren, Familien und Systemen jeder Art - ob in Beratung, Psychotherapie, der sozialen und pädagogischen Gruppenarbeit, zur Selbsthilfe, Prävention oder Supervision. Aus dem Inhalt Modul 1 »Ich« . Modul 2 »Ich und meine Familie« . Modul 3 »Ich und meine Partnerschaft« . Modul 4 »Ich und meine Freundschaften« . Modul 5 »Ich und meine Arbeitsbeziehungen« . Modul 6 »Ich und andere (Lebe-)Wesen«

Fr. 58.40

Das Grüffelokind ist neugierig, ob es die große böse Maus wohl wirklich gibt?! Beherzt und mutig zieht es los in den dunklen, verschneiten Wald. Auf seiner Suche trifft es Schlange, Eule und Fuchs. Beinahe ist es sich schon sicher, dass es die böse Maus gar nicht gibt. Doch da kommt eine Maus aus ihrem Haus... Mit dieser Kamishibai-Geschichte werden die beiden wichtigen Themen Natur und Gefühle aufgegriffen: der Wald und die Tiere im Winter, Neugier, Angst und Mut. Das dazugehörige Booklet bietet Praxistipps zu jeder Bilderbuchkarte aus den Bereichen Kunstpädagogik, Beziehung und Bindung.

Fr. 19.90

Der aufregende Alltag eines zweijährigen Kindes: Morgens aufstehen und anziehen, der Weg zur Kita, draußen toben und auf dem Markt beim Einkaufen helfen, nachmittags Besuch bekommen und schließlich das zu Bett-geh-Ritual am Abend. Klare Farben und Formen ermöglichen die leichte Zuordnung von Bildern und Wörtern und die wimmeligen Seiten regen zum gemeinsamen Betrachten und Erzählen an. Die Bilderbuchkarten zu Katrin Wiehles »Mein Tag« eignen sich hervorragend für die Sprachförderung, insbesondere die Wortschatzarbeit, mit Kindern zwischen 1 ¿ und 4 Jahren. Neben der Sprachbildung werden weitere Kompetenzen bildgestützt und interaktiv gefördert: Alltagskompetenzen, Selbstständigkeit, Selbstwirksamkeit, Verständnis von Abläufen, Routinen und Alltagssituationen. Das dazugehörige Booklet setzt den Schwerpunkt auf Spracherwerb und Alltagskompetenzen, die vor allem im U-3-Bereich von großer Bedeutung sind. Es bietet frühpädagogischen Fachkräften kompaktes Fachwissen und Praxisideen zu jeder Bilderbuchkarte.

Fr. 19.90

Philip Waechters Geschichte von der mutigen Rosi gibt es jetzt auch als großformatige Bilderbuchkarten für das Kamishibai. Frühpädagogische Fachkräfte kommen so mit ihren Kita-Kindern ins Gespräch über Ängste und darüber, wie man ihnen begegnet. Rosis Abenteuer lässt sich in einer Kamishibai-Vorstellung lebendig, spannend und mit viel Humor erzählen. Die detaillierten und farbenfrohen Illustrationen von Philip Waechter machen Lust am Sehen und Beschreiben. Es gibt viel zu entdecken: Rosis Kinderzimmer, den Straßenverkehr, die Bibliothek, den Jahrmarkt und natürlich die Geisterbahn mit ihren einzigartigen Monstern... Wer hat schon einmal ein Monster gesehen? Im Traum vielleicht, so wie Rosi? Wie sehen Monster denn überhaupt aus? Das dazugehörige Booklet bietet kompaktes Fachwissen und vielfältige Praxisideen, mit denen die sozial-emotionalen und ästhetischen Kompetenzen der Kinder gefördert werden.

Fr. 19.90
Bindung ist nicht nur kuschlig und schön, sondern auch extrem anstrengend - nah an den Eltern wie kaum eine andere Autorin spricht Nora Imlau ein Tabu an. So ist Schätzungen zufolge heute jede fünfte Mutter akut ausgebrannt. In ihrem neuen Buch bietet die erfolgreiche Ratgeberautorin nicht nur Lösungen für Eltern, die im Familienalltag am Limit sind, sondern auch für die Mütter und Väter, die gar nicht erst in Überforderung oder gar einen Burnout hineingeraten wollen. Sie zeigt: Bindung ist robust, sie verträgt eine Menge elterliche Unvollkommenheit. Eltern dürfen sich auch mal ausruhen und großzügiger sein mit der Medienzeit - denn je weniger hart sie gegen sich selbst sind, desto leichter wird es ihnen fallen, sanft und freundlich mit ihren Kindern umzugehen, wenn es wirklich drauf ankommt. Lieber glücklich als perfekt - lösungsorientiert und praxisnah zeigt Nora Imlau, auch anhand vieler persönlicher Beispiele und Informationen aus Psychologie und Wissenschaft, wie es gelingt, das Leben mit Kindern sowohl bindungs- und bedürfnisorientiert als auch entspannt und gelassen zu gestalten. Weil auch mangelnde politische und gesellschaftliche Unterstützung zur Erschöpfung von Eltern beiträgt, formuliert Nora Imlau außerdem Forderungen an eine Gesellschaft, die endlich dazu beitragen muss, den Druck abzubauen, unter dem so viele Familien leiden.»AIs Nora Imlau mit 23 Jahren bei einem Eltern-Magazin anfing, wollte sie nicht weniger, als die deutsche Erziehungslandschaft verändern. Zehn Bücher später muss man sagen: Hat geklappt.« Barbara Vorsamer, Süddeutsche Zeitung »Nora Imlau hat als Journalistin und Autorin mehrerer 'Spiegel'-Bestseller die deutsche Erziehungslandschaft maßgeblich beeinflusst.« Nadja Kupsa, derstandard.de, 29.4.2023
Fr. 22.30

In der glühenden Hitze der Savanne Afrikas eröffnet sich eine mystische, komplexe und faszinierende Welt: Die Bravelands. Hier leben die verschiedensten Tierstämme, Landtiere, Fische und Vögel, die alle seit Generationen einem einzigen Kodex folgen: Töte nur, um zu überleben. Einige Tiere verweigern sich aber diesem Friedenspakt und suchen Mittel und Wege, an die Macht über die Bravelands zu gelangen. Als ein unfassbarer Mord geschieht, gerät die Balance zwischen Jägern und Beute ins Wanken und der Frieden droht für immer zu kippen. Das Schicksal der Savanne liegt nun in den Pfoten von drei ungleichen Helden, die erst noch eigene Grenzen überwinden und zueinander finden müssen.

Fr. 17.20

Gleich geht es los, die Zirkusvorstellung beginnt! Alles läuft ein bisschen anders, als geplant: die Clowns streiten sich, der Kunstreiter fliegt durch die Manege und die tollpatschigen Akrobaten stolpern vor sich hin. Doch das Publikum ist begeistert: "Bravo! Bravo! Und was kommt jetzt?" Bis ein kleines Unglück geschieht und die Gäste selbst mit anpacken, um das Chaos zu beseitigen - "Bravo! Bravo!". Ein lustiges Zirkusbuch, in dem Kinderträume wahr werden.

Fr. 7.90

Ben kriegt die Krise: Bei der alljährlichen Theateraufführung in der Schule hat er ausgerechnet die Rolle des Prinzen abbekommen. Dabei würde er viel lieber eine coole Figur spielen. Kylo Ren aus Star Wars zum Beispiel. Doch statt mit Laserschwert soll er in Glitzer-Leggins auftreten und am Ende sogar Melissa alias Schneewittchen küssen. Da macht er nicht mit! Und dann wollen die Mädchen auch noch das Stück umschreiben. Die moderne Prinzessin soll die Arbeit der Zwerge managen - putzen sollen sie aber gefälligst selbst. Ein Plan muss her, denn Ben wird sich auf keinen Fall gefallen lassen, dass nur die Mädchen hier die Regie übernehmen! Eine witzige Schulgeschichte - leicht zu lesen und humorvoll erzählt. Einfach super lesbar! Mehr zu den super lesbaren Büchern unter www.superlesbar.de

Fr. 11.60

Das Gefühl des »Ausgebrannt-Seins« trifft nicht nur Menschen in sozialen Berufen oder im Management. Es tritt auch immer häufiger bei Schüler_innen, Studierenden, Müttern, Arbeitslosen oder Rentner_innen auf. Ein Burn-out-Syndrom ist ein Zustand starker emotionaler Erschöpfung mit reduzierter Leistungsfähigkeit. Die therapeutische Arbeit mit dem »Ausgebrannt-Sein« und den damit verbundenen Folgen und Auswirkungen kann nur dann gut gelingen, wenn das Thema in seiner gesamten Bandbreite bearbeitet wird. Die Karten erleichtern den Patient_innen zu formulieren, was genau ihre Lage ist und wie sie sich fühlen. Das Kartenset »Burn-out« ist Teil der Reihe »In Worten«: Die Sets umfassen eine Anzahl von reinen Textkarten zu einem bestimmten Thema und werden im Rahmen von Therapie, Beratung und Coaching eingesetzt.

Fr. 30.80

Lust auf Lesen: Die Reihe für Leseanfänger:innen garantiert Erstlesern Spaß, Motivation und Erfolg beim Lesenlernen und eignet sich auch als Ganzschrift für die Grundschule. Eines Abends sieht der Oktopus Calamari ein rosa Einhorn im Wasser treiben, darauf sitzt die verzweifelte Florentine. Kinder gehören zu ihren Eltern, das weiß Calamari sicher. Und so schnappen sich die beiden ein Auto und Calamari gibt Gas. Doch unterwegs bekommt der Krake schlimmes Bauchweh - er hat Plastikmüll verschluckt! Um den fiesen Bürgermeister davon zu überzeugen, dass es mehr Mülleimer und weniger Autos braucht, denken sie sich den Plan mit der Tutti-Frutti-Pizza aus. Ein Roadtrip der besonderen Art!

Fr. 11.60

Als Geheimagentin Verity im Oktober 1943 in feindlichem Gebiet, im von den Nazis besetzten Frankreich, gefasst wird, erwartet sie ihr schlimmster Albtraum. Die Gestapo hält sie in einem alten Hotel gefangen und ihre Verhörer drohen ihr mit grausamer Folter, um alle Informationen über die britischen Truppen und ihr Wissen über die Kriegsanstrengungen der Alliierten zu erfahren. 

Verity wurde mit den Ausweispapieren ihrer Pilotin und besten Freundin Maddie festgenommen. Das Flugzeug in dem sie beide von England nach Frankreich flogen, wurde unterwegs beschädigt, doch die Spionin konnte vor Absturz mit ihrem Fallschirm abspringen. So wird die Erinnerung an Maddie und ihre unvergleichliche Freundschaft zum Mittelpunkt von Verity's Geständnis und ihr bewegender Bericht über ihre eigene Vergangenheit zugleich eine Art Abschiedsbrief.

Auf jedem neuen Fetzen Papier kämpft Verity um ihr Leben, konfrontiert sich mit ihren Überzeugungen über Mut, Versagen und ihrer verzweifelten Hoffnung, es nach Hause zu schaffen. Wird sie ihre Mission verraten? Wird die Preisgabe ihrer Geheimnisse ausreichen, um sie vielleicht doch zu befreien? Und was ist eigentlich wahr? 

Rosa Thormeyer und Nina Gummich lesen die emotionale Geschichte über zwei mutige, junge Frauen und die Gefahren des Zweiten Weltkriegs, die zeigt, wie weit wahre Freundinnen gehen, um einander zu retten. 

Fr. 26.80
Bei den Hackebarts ist immer was los: Papa Walter ist Hausmann und meistens alleinerziehend, denn Mama Adrijana verdient als LKW-Fahrerin das Geld und ist oft wochenlang auf dem Balkan unterwegs. Von den Kindern hat jedes eine besondere Fähigkeit: Die dreizehnjährige Brooklyn ist supervernünftig, Zosch, elf Jahre, ist Sportler und leidenschaftlicher Zocker (vor allem Brawl Stars). Lulu ist mit sechs die jüngste und hochbegabt und der achtjährige Mönkemeier lebt ausschließlich für die Kunst. Vor allem bewundert er die abstrakte Malerei des frühen 20. Jahrhunderts. Als Mönkemeier im Museum ein Bild aus der Spätphase seines Idols Kasimir Severinowitsch Malewitsch entdeckt (Landschaft mit fünf Häusern), auf dem tatsächlich gegenständlich gemalte Häuser zu sehen sind, greift er spontan zur Ölfarbe und "verbessert" das Gemälde (Landschaft). Der Schaden ist groß und muss bezahlt werden. Brooklyn schlägt daher vor, dass sich die gesamte Familie, inklusive Opa Kuno, für das Großfamilienspecial von Wer wird Millionär? bewirbt. Denn mit Lulu, die seit ihrem vierten Geburtstag Wikipedia-Artikel auswendig lernt, rechnen sich die Hackebarts gute Chancen auf einen hohen Gewinn aus. Das kunterbunte Familientreiben wird von Stimmkünstler Stefan Kaminski gekonnt in Szene gesetzt.
Fr. 15.90
Herr Dachs und Schnecke Rakete haben große Lust auf einen Ausflug mit Picknick. Also packen sie zusammen: Kohlrabischnitzen, Oliven, Wassermelone, Knabberzeug, Schokokuchen, Pudding, Decke, Thermosflasche, Bücher, Wikingerschach, Badesachen, Regenzeug, Schlauchboot, Seil und Hängematte ? wer soll das bloß alles tragen? Rakete hat die Lösung: Hausflug statt Ausflug ist angesagt! Und da mischen natürlich alle Freunde aus dem Haus begeistert mit! Eine Geschichte voller Leichtigkeit, mit fröhlichen und detailreichen Bildern, die enorme Lust auf Abenteuer macht.
Fr. 15.90

Eines Morgens steht ein Bagger im Bau von Herrn Dachs, dem hemdsärmeligen Erfinder, und seiner besten Freundin Rakete. Ein Natur-Erlebnispark soll hier entstehen und sie müssen raus! Sofort! »Aber wo sollen wir denn jetzt hin?«, fragt sich Herr Dachs. »Folge einfach deiner Nase«, schlägt Rakete vor, der immer etwas Gutes einfällt. »Die hat uns noch nie enttäuscht.« Und wenn schon in der Natur kein Platz mehr für sie ist, dann ziehen sie eben mit ihren Siebensachen in die Stadt! Dass dort die Uhren etwas anders ticken, erfahren sie schnell, als sie dort sind ...

Fr. 17.20

»Das bin ich! Wir Menschen sind ganz schön komplex: Wie wir uns fühlen, hängt nicht nur von Situationen und Erlebnissen ab, sondern auch davon, was wir denken und welche Reaktionen unser Körper zeigt. Es ist spannend, dieses Zusammenspiel von Gedanken, Gefühlen, Körper und Verhalten zu erkunden!« Ob als Gesprächseinstieg im Rahmen der Psychoedukation oder zur Bearbeitung der Themen Körperwahrnehmung, Gefühle und Gedanken, Genusstraining, Achtsamkeit und Verhalten in der Therapie: Die Körper-Rallye thematisiert die verschiedensten Themen rund um den Körper und die Zusammenhänge zwischen dem, was wir denken, fühlen, wie unser Körper reagiert und wie wir dann handeln. - Was kann einem alles »auf den Magen schlagen«? - Wie entstehen eigentlich Gefühle? - Was höre ich, wenn ich mir die Ohren zuhalte? - Und wie fühlt sich das an? Die Spieler und Spielerinnen sollen angeregt werden, das eigene Wissen zum Thema Körper bzw. Gedanken, Gefühle, Körperempfindungen und Verhalten zu reflektieren, zu erweitern und auch Wahlmöglichkeiten für das eigene Handeln zu erkennen. So erleben sie spielerisch, wie sie ihr Denken, Fühlen und Handeln hinterfragen und neue Wege erproben können. - Für 2-6 Spieler, ab 6 Jahren, ca. 30-45 Min. Spielzeit (variabel zu gestalten) - Für Einzel- und Gruppensetting geeignet - Umfangreiches Spielmaterial: Belohnungschips, 300 Fragekarten und eine große stabile Sinneskarte mit Fragen zu den 5 Sinnen - Zusätzliche Gewinnerurkunde, Ausmalbilder und Arbeitsblätter zum Download - Ausführliches Booklet mit Spielanleitung und Hintergrundinformationen für Therapeut:innen - Einsetzbar in Psychotherapie, Beratungsstellen, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Kinderpflegediensten, ambulanten Praxen, stationären Einrichtungen für Kinder und Jugendliche, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Trauergruppen, Schulberatung u.v.m.

Fr. 118.40

Wenn wir so weitermachen wie bisher, wird es noch Ewigkeiten dauern, bis Frauen und Männer über dieselben Rechte und Möglichkeiten verfügen. So lange können wir nicht warten! Dieses Buch ist eine engagierte Einladung an Männer, sich gemeinsam mit Frauen für eine gleichberechtigtere Welt einzusetzen. Denn zu oft glauben Männer, das Problem sei schon gelöst oder nicht so gravierend. Kurz und bündig arbeitet das Autor*innenteam heraus, wie Männer in vier einfachen Schritten zu Feministen werden können. Ihr radikal ehrlicher, persönlich-politischer Ansatz zeigt: Wo Männer den Einsatz für Gleichberechtigung auch zu ihrer Sache machen, indem sie eigene Privilegien und Rollenbilder reflektieren, profitieren alle Geschlechter von einer offeneren, friedlicheren und gerechteren Welt. In der es auch den Männern besser geht! Ein inspirierendes Praxisbuch, das Männern wie Frauen Motivation und neue Einsichten bietet.

Fr. 20.40
Spätestens nach den ersten Wochen mit Baby merken viele junge Eltern, wie herausfordernd das Leben mit dem neuen Familienmitglied ist. Auch die erfahrenen Bestseller-Autorinnen Danielle Graf und Katja Seide wissen sehr gut um den Zauber der ersten Monate - aber auch um den Wahnsinn, in den das kleine Wesen, das man doch über alle Maßen liebt, seine Eltern treiben kann. Nah am Kind und an den Emotionen der Eltern, oft witzig und immer liebevoll helfen die Autorinnen zu verstehen, wie Babys ticken, was sie in konkreten Situationen brauchen und wie sie gelassen begleitet werden können. Sie erklären, warum das Entscheidende in diesen ersten Lebensmonaten ist, dass Babys ein Urvertrauen entwickeln und eine intensive Bindung zu den Eltern aufbauen. Kleine Maßnahmen haben da oft eine große Wirkung, und so enthält das Buch auch eine Fülle praktischer Tipps z.B. zu Babyschlaf, Ernährung und Gesundheit, alles von den Autorinnen selbst und den Leser:innen ihres populären Blogs erprobt. Wer die Basics für die erste Lebenszeit kennt, kann entspannt in die neue Rolle als Eltern hineinwachsen!»Ein ganz tolles Buch für die ersten 18 Monate.« Jennifer Turbanska, @kompetente_kinder, 2.8.2023 »Ich gratuliere von Herzen zu diesem dicken, weisen Werk, das so vielen Eltern helfen wird!« Nora Imlau, @noraimlau, 16.8.2023 »Die Mischung aus Hintergrundwissen, praktischen Tipps und kurzen Erfahrungsberichten liest sich sehr angenehm und ist erfrischend undogmatisch.« Monika Voß, ekz.Bibliotheksservice, 2023/44
Fr. 24.40

Will das Kind NIE ins Bett? Und Treppen laufen kommt nicht infrage? Statt selbst Tobsuchtsanfälle zu kriegen, lesen Eltern lieber dieses Buch. Die Autorinnen des größten Elternblogs Deutschlands zeigen, wie man die eigenen Nerven beruhigt und das Kind gleich mit. Das Trotzalter ist die erste heiße Phase im Leben mit dem Nachwuchs. Kaum steht es auf seinen eigenen Beinen, beginnt das Kind nach Autonomie zu streben. Der kleine Sonnenschein wird zum tellerwerfenden Wutmonster und verunsichert seine Eltern zutiefst. Die Autorinnen machen Mut, Wege abseits der klassischen Erziehung mit festen Grenzen und strenger Konsequenz zu gehen. Sie erklären, was in den Kindern vorgeht und warum Trotzphasen wichtige Entwicklungsphasen sind, die Eltern aktiv annehmen sollten, statt sie zu unterdrücken. Die witzig-persönlichen Erfahrungsberichte, praktischen Tipps und neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung sind Balsam für die Seele gestresster Eltern.

Fr. 22.30

Die heutige Zeit lässt kaum Raum für Gefühle - und doch bestimmen sie alle Facetten unseres Lebens und Handelns. Die Autor*innen machen Lust und Mut, unsere Gefühlslandschaften zu erkunden. Schöne Gefühle, gefährliche Gefühle, verdrängte Gefühle - wer sie annimmt, erhält wichtige Auskünfte über die eigene Persönlichkeit, Geschichte und Entwicklung. Einfühlsam und warmherzig geschrieben, stellen die beiden erfahrenen Therapeut*innen alle wichtigen Gefühle vor. Sie erläutern ihren Sinn, ihren Nutzen, ihre Abgründe und wie wir bewusst mit ihnen leben. Rat, individuelle Anregungen und Fragebögen zu jedem einzelnen Gefühl machen »Das große Buch der Gefühle« zum Kursbuch für unsere Emotionen.

Fr. 27.60

Die berühmte Geschichte vom Grüffelokind als Pappbilderbuch zum Spielen: Der dunkle Wald, so warnt der Grüffelo sein Kind, ist voller Gefahren, dort lebt die große, böse Maus. Das Grüffelokind glaubt ihm nicht und schleicht sich aus der Höhle. Mutig fragt es nacheinander Schlange, Eule und Fuchs, ob es die böse Maus wirklich gibt. Durch einfaches Schieben und Ziehen der Bildelemente können schon ganz kleine neugierige Kinder der Geschichte spielerisch folgen. Das fördert Koordination und Feinmotorik und macht großen Spaß.

Fr. 11.60
Das Grüffelokind ist da! Beherzt und mutig zieht es los, denn es will endlich wissen, ob es die große böse Maus wirklich gibt. Eine echte Fortsetzung des Klassikers »Der Grüffelo« mit zauberhaften Bildern von Axel Scheffler und lustigen Versen von Julia Donaldson. Denn es ist wahr: »Die wunderschönen Bilderbücher dieses erfolgreichen Duos gehören zum Besten, was man Kindern schenken kann.« Brigitte Der dunkle Wald, so warnt der Grüffelo sein Kind, ist voller Gefahren, denn dort lebt die große, böse Maus, vor der man auf der Hut sein muss. Grüffelokinder aber sind neugierig, und eines Nachts macht es sich auf den Weg. Beinahe ist es sich schon sicher, dass es die böse Maus gar nicht gibt. Aber natürlich gibt es sie, hat sie doch schon den Grüffelo das Fürchten gelehrt! Und weil sie so schlau ist, nimmt der kleine Grüffelo schnell Reißaus. Der Grüffelo-Papa hat alles verpennt, aber für das Grüffelokind war es ein großes Abenteuer!»Ein zauberhaftes Bilderbuch für alle, die sich gerne mal ein wenig gruseln und ein guter Grund nachzulesen, wie das damals war mit dem Grüffelo und der Maus.« NRZ »Dieses amüsante Bilderbuch ist rundum gelungen. Die eingängigen Verse mit den typischen Wiederholungen lernen Kinder ab 3 Jahren rasch auswendig. Die kräftig bunten Illustrationen, die mit Spaß am Schrecken den Grüffelo Stück für Stück entstehen lassen (er ähnelt Sendaks Wilden Kerlen) und besonders die Listigkeit der kleinen Maus, die alle Großen besiegt, werden Kinder begeistern.« ekz-Informationsdienst »Julia Donaldson zeigt mit eingängigen Versen, dass man mit List und Mut gefährliche Situationen meistern kann. Und wie das dann aussieht, hat Axel Scheffler im bewährten Stil in schönen Bildern gezeichnet.« Der Tagesspiegel »Ein kleines Lehrstück über Furcht und Unerschrockenheit und das Glück der Kleinen, die groß herauskommen, wenn sie nur ihre Fantasie gebrauchen.« tz »Axel Scheffler ist ein kleiner Geniestreich mit der Kreation einer Figur gelungen, die auf so gewinnende Weise hässlich ist, dass sie sich perfekt dazu eignet, Wünsche nach Geborgenheit und Zuneigung auf sie zu projizieren.« Kölnische Rundschau »Dieses Bilderbuch ist ein Muss für alle, die Kindern etwas ganz besonders Schönes unter den Tannenbaum legen wollen. Es lebe >Das Grüffelokind< mit zauberhaften Bildern von Axel Scheffler und pfiffigen Texten von Julia Donaldson« Nordseezeitung »Die Zeichnungen von Axel Scheffler sind gleichermaßen witzig wie liebevoll, so dass auch die Grüffelo-Fortsetzung bestimmt bald Kultstatur erlangen wird.« Badisches Tagblatt »Eine Mini-Odyssee, die auch Kleinste fasziniert.« NZZ am Sonntag
Fr. 17.20

Das Mitmachbuch für alle Grüffelo-Fans: 16 Seiten mit Ausmalbildern, Bilderrätseln, Kreuzworträtseln, Suchbildern, einer Grüffelo-Maske und über 40 ablösbaren Stickern.

Fr. 7.10

Demenz ist mehr als Gedächtnisverlust. Sie beeinflusst Gefühle, die gesamte Art, wie Menschen sich und ihre Welt erleben. Über ihr Herz können wir sie erreichen, wenn wir nur wissen, wie. Rücksichtsvoll, warmherzig und verständlich beschreiben Udo Baer und Gabi Schotte-Lange die Innenwelten von Demenzkranken. Obwohl sie uns zu entgleiten scheinen, gibt es Wege, mit ihnen in Kontakt zu treten, Wege auch, die es den Erkrankten möglich machen, ihre Würde zu behalten und weiterhin schöne Momente zu erleben. Ein Abschlusskapitel lenkt den Blick auf die Pflegenden und das, was sie zu ihrer eigenen Unterstützung brauchen.

Fr. 18.00

Wie kann ich meine Klasse so leiten, dass die Einzelnen gestärkt werden, die Klassengemeinschaft sich gut entwickelt und förderliche Bedingungen für das Lernen auch unter herausfordernden Bedingungen geschaffen werden? Die Autorinnen stellen ihr Konzept einer partizipativen, ermutigenden Pädagogik vor. In diesem Buch erfahren Lehrer:innen alles, was sie für gute Klassenleitung wissen müssen: - Wie fördere ich die Entwicklung der Klassengemeinschaft und gestalte besondere Anlässe, Feste und Feiern gemeinsam mit den Schüler:innen? - Wie kann ich Kinder und Jugendliche mit ihren individuellen Persönlichkeiten, Begabungen und auch Belastungen gut unterstützen bei ihrer Potenzialentfaltung? - Wie bestärke ich Kinder und Jugendliche darin, Konflikte konstruktiv zu lösen? - Was ist zu beachten, damit die Zusammenarbeit mit den Eltern gelingt? - Wie führe ich Beratungs- und Konflikt-Gespräche mit Schüler:innen oder Eltern? Neu aufgenommen wurden in der 2. Auflage die Themen: Rechte und Pflichten von (Klassen-)Lehrkräften, Inklusion sowie Schutz vor sexualisierter Gewalt. Mit zahlreichen Praxistipps und Online-Materialien.

Fr. 27.60

Ein wundervoller Reigen, der zeigt, wie die Vielseitigkeit des Lesens neue Welten eröffnet. Benni liebt es, zu lesen. Und zwar sein Lieblingsbuch, in dem ein Pirat ein Buch findet, das von Goldlöckchen handelt, die in einem Bärenbuch schmökert, das von einem Ritter erzählt... Detektivgeschichte, Märchen, Gruselgeschichte, Lexikon, Abenteuerroman, 9 Mini-Geschichten wundervoll in Szene gesetzt von Axel Scheffler, dem international bekanntesten Illustrator von Kinderbüchern.

Fr. 7.90

Maike Plaths partizipativer methodisch-didaktischer Ansatz ist im Bereich der Theaterpädagogik fest etabliert - in diesem Set wird die bewährte Kartenmethode nun auf den Kunstunterricht übertragen. Das Kartenset eröffnet einen neuen methodischen Zugang für einen Unterricht, in dem die Schüler_innen selbst künstlerische Prozesse anleiten und gestalten. Die Schüler_innen erlernen im experimentellen Spiel grundlegende künstlerische Techniken und Arbeitsweisen. In partizipativer Zusammenarbeit gelingt es ihnen, eine professionelle Ausstellung selbst zu kuratieren und herzustellen. Das Kartenprinzip: Auf der Kartenvorderseite findet sich ein Schlagwort, das auf Gestaltungskoordinaten - z. B. ein Material, eine Technik - verweist. Die Rückseite unterstützt bei Bedarf mit Hinweisen zur Umsetzung. Der Blick auf die großflächigen Karten, die im Raum ausgelegt werden, ermöglicht es den Schüler_innen, zunehmend eigenständig künstlerische Handlungen sowohl in der Gruppe anzuleiten als auch individuell umzusetzen. Entwickelt wurde dieses »Methoden-Repertoire« auf Grundlage von Plaths Ansatz von den Bildenden Künstler_innen Birte Trabert und Lukas Oertel.

Fr. 62.40
Vom ersten Tag an das Baby in seinem natürlichen Entwicklungsprozess achtsam begleiten, es mit Liebe, Schönheit und Geborgenheit umgeben, um all seine Sinne zu öffnen - darin unterstützt das erste ganzheitliche Montessori-Buch für die Babyzeit frischgebackene Eltern. Seine Autorinnen sind international bekannte Montessori-Expertinnen. Sie übertragen die Montessori-Prinzipien Selbstwirksamkeit, Teilhabe und Neugierde auf die Geburt und die ersten zwölf Lebensmonate. Dauergeschrei, Stillprobleme, schlaflose Nächte und andere Herausforderungen - dieses wunderbar illustrierte und bebilderte Buch eröffnet eine positive Sicht auf das Baby und weist Eltern neue Wege, um entspannt in ihre neue Rolle und den neuen Lebensstil hineinzuwachsen.»Dieses wunderbar illustrierte und bebilderte Buch eröffnet eine positive Sicht auf das Baby und weist Eltern neue Wege, um entspannt in ihre neue Rolle und den neuen Lebensstil hineinzuwachsen.« Dr. med. Mabuse, 3/2022 »Zusammenfassend lässt sich sagen, dass in dem Buch eine Bandbreite und Fülle an Erfahrungen dargeboten wird und es kaum ein Thema gibt, das nicht zur Sprache kommt.« Inka Gummert, Das Kind, 72/2022 »Das inspirierende Buch 'Montessori Baby' ist aus Sicht des Rezensenten damit auch (noch) nicht Montessori-affinen Menschen uneingeschränkt zur Lektüre zu empfehlen und kann von allen, denen die gesunde Entwicklung glücklicher Kinder am Herzen liegt, mit großem Gewinn gelesen werden.« Michael Klein-Landeck, Montessori, 1/2023 »Gut durchdacht und schön gestaltet ist dieses Buch von unschätzbarem Wert für Eltern, die sich für den Montessori-Ansatz der kindlichen Entwicklung interessieren.« Publishers Weekly Starred Review
Fr. 27.60
Gerade ist Theodora nach Marienwalde gezogen, da häufen sich die rätselhaften Ereignisse im Ort: Zuerst verschwindet Willi, das Hängebauch-Schwein von Herrn Ritter, dann Herr Ritter selbst. Schnell wird klar: Ein Erpresser ist los! Zusammen mit ihren neuen Freunden Leonie, dem Mathe-Genie, Finn, dem Professor und dem lässigen Jacke beginnt Theodora zu ermitteln. Die Spur führt direkt in das neu eröffnete Schokoladen-Geschäft im Ort. Doch steckt tatsächlich die doch immer so freundliche Ladenbesitzerin Ella Lampadius hinter dem Fall? Eine originelle Kinder-Detektivgeschichte - leicht zu lesen und humorvoll erzählt. Einfach super lesbar! Mehr zu den super lesbaren Büchern unter www.superlesbar.de
Fr. 11.60

Hier tobt das Leben! Sie sind laut, sie machen Quatsch, sie lieben und sie zanken sich: Anton, Selin, Elena und die anderen von der Zwergentruppe im Kindergarten. In acht witzigen Geschichten wird auf diesem Album der Kindergartenalltag der wilden Zwerge von Martin Baltscheit, Cornelia Schirmer und Franz von Otting erzählt: Der Neue kommt in die Gruppe und lässt sich nix gefallen. Das finden die anderen Zwerge ganz toll. Mara muss mal und braucht ganz viel Klopapier. Doch dann klappt was mit der Spülung nicht. Zum Glück weiß Johannes was zu tun ist. Selin bringt beim Kindergartenfrühstück alles durcheinander, als er einen toten Vogel dabeihat. In Tschüss, kleiner Piepsi erweisen sie diesem die letzte Ehre. Der Kochtag naht und auch da ist was los. Wenn die Zwerge Suppe kochen, kann nämlich so einiges schiefgehen. Alle freuen sich über einen Ausflug! Im Schwimmbad haben sie großen Spaß, nur Adrian hat ein bisschen Angst vor dem Wasser. Der Unfall im Kindergarten sorgt dafür, dass Frau Köhler mit einem gebrochenen Fuß, Blaulicht und Tatütata im Krankenhaus landet. Natürlich besuchen die Kinder die Erzieherin dort. Die Erzieherin Frau Koslowski heiratet! Die Hochzeit wollen die Zwerge natürlich vorher üben ... Verliebt, verlobt, vergnügt! Weil die großen Zwerge in die Schule kommen, verbringen alle zusammen eine Nacht im Kindergarten. Der Sturm bringt mehr Spannung als geplant in die zwergische Übernachtungsparty.

Fr. 14.80
Eddie ist fünfeinhalb und will unbedingt das schönste Geschenk für ihre Mama finden. "Fluffig, puschelig, klein", etwas in der Art wünscht sich die Mutter. Couragiert macht sich Eddie auf die Suche nach dem Wuschelpuschel. Oder dem Puschelfluff? Ob Floristin, Antiqitätenhändler, Metzger oder Bäcker - alle sind ziemlich ratlos. Doch mit Glück und Fantasie findet Eddie schließlich etwas, das alles in den Schatten stellt! Ein fröhliches Bilderbuch, dessen detailreiche Collagen zur Spurensuche einladen.»Eine lustige Geschichte mit ungewöhnlichen, collageartigen Illustrationen (?), in denen es viel zu entdecken gibt und die ein tolles Ende hat.« Agnes Sonntag, SPIEGEL.de, 29.3.2020 »(?) diese lautmalerische kleine Erzählung [bezaubert] mit verspielt leuchtenden Illustrationen und einer charmanten Heldin (?).« LUCHS-Jury, DIE ZEIT, 2.7.2020 »Pointiert erzählt und detailliert und ausdrucksstark bebildert.« Marlene Zöhrer, 1001 Buch, 2/2020
Fr. 18.00

Depressionen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Die Lebensqualität ist deutlich reduziert und der Leidensdruck häufig sehr hoch. Viele Psychotherapeut_innen haben daher Patient_innen mit Depressionen - und erhalten hier fundierte und zugleich kreative und originelle Therapiematerialien an die Hand. Die Kognitive Verhaltenstherapie ist die wichtigste Methode bei der Therapie depressiver Patient_innen. Christine Zens und Gitta Jacob stellen nicht nur die klassischen Interventionen vor, sondern beziehen auch Dritte-Welle-Verfahren wie Schematherapie und imaginative Techniken ein. Die Karten sind dabei sechs Modulen zugeordnet - neben Karten zur Psychoedukation und Diagnostik sind zahlreiche Interventionen - auch zur Rückfallprophylaxe - enthalten. Ausführliche Anwendungshinweise und Nutzungsideen finden sich im Booklet. Aus dem Inhalt 1 Das Wesen der Depression verstehen - Psychoedukation . 2 Depressive Symptome einordnen - Diagnostik . 3 Die Depressivon bekämpfen - Akuttherapie . 4 Der Depression auf den Grund gehen - Bearbeitung von Hintergrund und Funktionalität . 5 Das Leben langfristig positiv gestalten - Werte und Selbstwert . 6 Einen Schutzwall aufbauen - Rückfallprophylaxe

Fr. 58.40

Die Wimmelbücher von Doro Göbel und Peter Knorr: Ein Spaß, der Kinder über Jahre begleitet. Mit vielen Details und spannenden Geschichten zum Entdecken, Miterzählen und Immer-wieder-Ansehen. Früh am Morgen geht es los - raus aus der Stadt, hinein ins Grüne. Paul, seine Familie und Freunde, alle sind dabei und erleben einen Tag vollgepackt mit Abenteuern und Geschichten in der Natur. Zwischen Streuobstwiesen, Schrebergärten und dem Waldsee gibt es so viel zu entdecken: Ein Krokodil im Bach, die Sauerei im Schweinestall, der Besuch auf dem Reiterhof, die Kanufahrt im Feriencamp und schließlich das große Grillfest am Abend. Das beleibte Pappbilderbuch im großen Format.

Fr. 15.90
Der Fuchs kann seine Socken nicht finden, er hat schon kalte Zehen. Da hat er Glück, dass die Maus nicht so schusselig ist wie er, denn was sie sucht, das findet sie auch! Ein Pappbilderbuch von den Schöpfern des Grüffelo mit vielen Klappen für neugierige Kinder, die Fuchs und Maus begeistert beim Suchen helfen können. Weitere Geschichten aus dem Eichenwald: ? Wo steckt Mathilda Huhn? ? Die Katze lernt jetzt kochen ? Kaninchen ist sooo müde ? Evi Eichhorns Schneemann ? Der Bär schreibt heute Briefe ? Wo ist die Brille von Max Maulwurf? ? Der Dachs spielt super Kontrabass
Achtung. Nicht für Kinder unter 10 Monaten geeignet.; https://www.beltz.de/fileadmin/beltz/CE-Konformitaet/978-3-407-82204-8.pdf
Fr. 10.30

Der Tag, an dem Bens Mutter plötzlich und völlig unerwartet stirbt, ist ein strahlender Oktobertag. Ben erzählt von der ersten Zeit danach und wie er, sein Bruder Krümel und Pa damit klarkommen - oder eben nicht. Er erinnert sich an seine Ma mit den grünen Augen und den langen roten Haaren, die so gerne auf die höchsten Kastanienbäume kletterte. Mit einem Mal ist nichts mehr so, wie es war. Doch manchmal geht das Leben nicht nur irgendwie weiter, sondern es passieren neue, verwirrende und ganz wunderbare Dinge. Eine Geschichte einer großen Erzählerin über das Unfassbare, von großer Intensität und Nähe, voller Trost und Zuversicht.

Fr. 15.90