Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Die Reise nach Paris. Der 16. Fall für Gamache von Penny, Louise

Ungekürzte Lesung mit Hans-Werner Meyer (2 mp3-CDs), 2 Ex.
Fr. 24.40
ISBN: 978-3-7424-2900-1
GTIN: 9783742429001
Einband: Audio CD (CD/SACD) (CD)
Verfügbarkeit: Buch/Spiel versandbereit in 24 Stunden (Bestellschluss 13 Uhr Werktags)
+ -
Armand Gamache, Leiter der Mordkommission der Sûreté du Québec, reist mit seiner Frau Reine-Marie nach Paris, um ihre hochschwangere Tochter zu besuchen. Die Gamaches genießen ihren Urlaub - bis Armands Patenonkel Stephen Horowitz nach einem gemeinsamen Abendessen angefahren und schwer verletzt wird. Alle anderen haben gerade den Lichterglanz des Eiffelturms bewundert, nur Gamache hat gesehen: Das war kein Unfall. Hilfesuchend wendet er sich an Claude Dussault, den Polizeipräfekten von Paris. Kurz darauf machen Gamache und Reine-Marie eine grausame Entdeckung in Stephens Wohnung. Welche Geheimnisse hütet der alte Herr? Und welchen Gefahren ist er tatsächlich ausgesetzt? Gamache kommen immer mehr Zweifel an der Vertrauenswürdigkeit der Pariser Polizei, und er beschließt, mit der Hilfe seines Schwiegersohns Jean-Guy Beauvoir auf eigene Faust zu ermitteln. Schnell geraten sie in ein Netz aus Lügen. Um die Wahrheit herauszufinden, muss Gamache entscheiden, wem er trauen kann: seinen Freunden, seinen Kollegen, seinem Instinkt oder seiner eigenen Vergangenheit? Ungekürzte Lesung mit Hans-Werner Meyer 2 mp3-CDs | ca. 16 h 5 min»Ein tiefer Tauchgang in die menschliche Psyche und den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse.« New York Journal of Books »Louise Pennys nuancierte Darstellung der menschlichen Psyche macht diese Reihe zu etwas ganz Besonderem.« Publishers Weekly »Louise Pennys bisher eindringlichster Roman.« The New York Times
*
*
*
*
Armand Gamache, Leiter der Mordkommission der Sûreté du Québec, reist mit seiner Frau Reine-Marie nach Paris, um ihre hochschwangere Tochter zu besuchen. Die Gamaches genießen ihren Urlaub - bis Armands Patenonkel Stephen Horowitz nach einem gemeinsamen Abendessen angefahren und schwer verletzt wird. Alle anderen haben gerade den Lichterglanz des Eiffelturms bewundert, nur Gamache hat gesehen: Das war kein Unfall. Hilfesuchend wendet er sich an Claude Dussault, den Polizeipräfekten von Paris. Kurz darauf machen Gamache und Reine-Marie eine grausame Entdeckung in Stephens Wohnung. Welche Geheimnisse hütet der alte Herr? Und welchen Gefahren ist er tatsächlich ausgesetzt? Gamache kommen immer mehr Zweifel an der Vertrauenswürdigkeit der Pariser Polizei, und er beschließt, mit der Hilfe seines Schwiegersohns Jean-Guy Beauvoir auf eigene Faust zu ermitteln. Schnell geraten sie in ein Netz aus Lügen. Um die Wahrheit herauszufinden, muss Gamache entscheiden, wem er trauen kann: seinen Freunden, seinen Kollegen, seinem Instinkt oder seiner eigenen Vergangenheit? Ungekürzte Lesung mit Hans-Werner Meyer 2 mp3-CDs | ca. 16 h 5 min»Ein tiefer Tauchgang in die menschliche Psyche und den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse.« New York Journal of Books »Louise Pennys nuancierte Darstellung der menschlichen Psyche macht diese Reihe zu etwas ganz Besonderem.« Publishers Weekly »Louise Pennys bisher eindringlichster Roman.« The New York Times
Autor Penny, Louise / Meyer, Hans-Werner (Gelesen) / Stumpf, Andrea (Übers.) / Werbeck, Gabriele (Übers.)
Verlag Der Audio Verlag
Einband Audio CD (CD/SACD) (CD)
Erscheinungsjahr 2023
Lieferstatus Lieferbar in 24 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse 2 Ex.; H14.5 cm x B13.8 cm x D0.6 cm 90 g; 965 Min.
Plattform MP3
Reihe Ein Fall für Gamache
Verlagsartikelnummer 642900

Alle Bände der Reihe "Ein Fall für Gamache"