Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

FN-Verlag, Warendorf

Filter

Die Reitabzeichen startet mit der Natur des Pferdes und den Auswirkungen, die diese für den Umgang mit dem Pferd und das Reiten hat. Darauf aufbauend folgt Reitabzeichen-übergreifend ein umfangreiches Kapitel zur Reitlehre - beginnend mit der Ausrüstung von Reiter und Pferd und der Vorbereitung zum Reiten über die Entwicklung von Sitz, Hilfengebung, Einwirkung und das Reiten der Grundgangarten bis hin zum Herzstück der klassischen Reitlehre: der Skala der Ausbildung. Grundübungen im dressurmäßigen Reiten, im Springen und beim Reiten im Gelände sowie ihre Wichtigkeit zum Wohlbefinden und zur Gesunderhaltung des Pferdes runden den ersten Teil dieses Buches ab. Im zweiten Teil finden sich alle relevanten Informationen zu den jeweiligen Reitabzeichen. Es wird detailliert erläutert, welche Anforderungen den Reiter im praktischen Reiten in Dressur, Springen und Gelände in jedem Reitabzeichen von Nr. 5-1 erwarten. Die verschiedenen Stationsprüfungen werden skizziert und durch mögliche Aufgabenstellungen und Erläuterung der Inhalte verständlich und nachvollziehbar dargestellt. Auch der engagierte Ausbilder im Verein oder Betrieb, der mit der Durchführung des Lehrgangs und der Prüfung betraut ist, findet in diesem offiziellen Lehrbuch viele hilfreiche Tipps. Um die Inhalte anschaulicher und praxisnäher zu gestalten, wurde dieses Standardwerk des FNverlags komplett überarbeitet und mit vielen Fotos versehen. Dabei wurden die aktuellen Änderungen der APO 2020 ebenso berücksichtigt wie die neuesten Erkenntnisse aus Forschung und Wissenschaft Aus dem Inhalt: . Die Natur des Pferdes . Grundverständnis für richtiges Reiten . Ausrüstung . Sitz, Einwirkung, Hilfen . Die Grundausbildung des Pferdes inkl. Grundübungen im dressurmäßigen Reiten, im Springen und im Gelände; Skala der Ausbildung . Fitness des Reiters . Die Stationsprüfungen

Fr. 22.40

Die Richtlinien für Reiten und Fahren erschienen vor fast 60 Jahren in vielen Auflagen mit über 500.000 Exemplaren, übersetzt in 15 Sprachen. Sie gelten mit den Bänden 1 bis 6 als Standardwerk für das Grundwissen um das Pferd und die Ausbildung von Pferden sowie Reitern, Fahrern und Voltigierern und zudem sind ihre Grundsätze von der Internationalen Reiterlichen Vereinigung (FEI) anerkannt. Der Band "Longieren, Richtlinien für Reiten und Fahren, Band 6" wurden sowohl sprachlich als auch inhaltlich unter Einbeziehung der bewährten Grundsätze erfahrener Ausbilder aber auch unter Berücksichtigung moderner Entwicklungen in Zucht und Sport komplett neu überarbeitet. So hat dieses traditionelle Grundlagenwerk eine umfassende Modernisierung erfahren. Als Grundlage für die Kommunikation und das Verständnis zwischen Pferd und Longenführer sind die Natur des Pferdes und das natürliche Verhalten ausführlich dargestellt. Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Trainings- und Bewegungslehre sind in die Systematik der Ausbildung des Pferdes eingeflossen. Dennoch haben diese Richtlinien den Anspruch, lernenden Pferdefreunden praxisnah Hilfestellungen zu geben. Dabei ist es unerheblich, ob der Leser sich für einen harmonischen Umgang mit dem Pferd, für breitensportliches Arbeiten an der Longe interessiert oder die Ausbildung für das moderne Sportpferd abwechslungsreich gestalten möchte. Deutlicher als in der früheren Tradition wird hier der ganzheitliche Ansatz in der Interaktion von Pferd und Longenführer herausgestellt. Themen wie zum Beispiel. Körpersprache oder Bodenarbeit erhalten in dieser neuen Ausgabe deutlich mehr Raum. Auf das harmonisches Miteinander von Pferd und Longenführer kommt es an.

Fr. 21.50