Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Helvetia

Filter
Was wirklich geschah - Sepp Blatter spricht über die schwierigste Zeit seines Lebens! Fast 42 Jahre lang engagierte sich Sepp Blatter für den Fussball und die Fifa. Im Oktober 2015 musste er sein Büro Knall auf Fall räumen. Blatter wurde von den Medien zum «Dr. Blofeld des Weltsports» erklärt und von seinem Nachfolger mit Klagen eingedeckt. Gesundheitlich erlebte er schwere Rückschläge. Acht Jahre später sind alle Anschuldigungen und Unterstellungen wie Kartenhäuser in sich zusammengefallen - und Sepp Blatter ist noch immer da. In diesem Buch erzählt er erstmals die ganze Geschichte. Er gesteht Fehler ein, nennt die Dinge schonungslos beim Namen und beschreibt die entscheidenden Ereignisse, die zum Bruch mit der Fifa führten: die Wahl Katars als WM-Austragungsort 2022, der Vorstoss der amerikanischen Justiz und die Machtübernahme von Gianni Infantino. Weggefährten, aber auch kritische Beobachter - wie das langjährige Exko-Mitglied Theo Zwanziger oder der Basler Strafrechtsprofessor Mark Pieth - schildern ihre Sicht und verdichten die dramatischen Ereignisse zu einem klaren Bild. Lesen Sie die unglaubliche Geschichte des Ex-FIFA-Präsidenten, der ganz oben war, tief gefallen ist und sich wieder hochgekämpft hat.
Fr. 29.50
Die kühnen Entwürfe in Jules Vernes Romanen scheinen sich durch ihr Zutun von zukunftsweisenden Visionen in realistische Projekte zu verwandeln: kaum eine andere Familie hat es geschafft, sich immer wieder neu den aktuellen Themen der Gesellschaft zu stellen und ihr mit ebenso aufsehenerregenden wie "undenkbaren" Antworten zu begegnen. Von Auguste, der mit seinem Stratosphärenballon in vorher unerreichte Höhen aufstieg über Jacques, der in bis heute unerreichte Meerestiefen vordrang, bis hin zu Bertrand, der 2015 die Erde mit einem Solarflugzeug umrunden will - das Unmögliche möglich zu machen charakterisiert bis heute die Pioniertaten der Schweizer Familie Piccard.
Fr. 23.90
Herbert Dimmeler war Winterthurer Torschützenkönig, Offizier, Handelsreisender und Schokoladenverkäufer. Jetzt hat er seine fesselnde Lebensgeschichte aufgeschrieben. Sein Vater war ein uneheliches Kind des Winterthurer Industriellen Johann J. Sulzer. Als Fussballer war Herbert Dimmeler der Inbegriff des torgefährlichen Mittelfeldspielers. Beim FC Winterthur ging er als einziger Liga-Torschützenkönig in die Geschichte ein (1971/1972). Noch erfolgreicher wurde er als Geschäftsmann und Handelsunternehmer. Bei Karl Schweri (Denner) lernte er das Handwerk. Im Nahen Osten verdiente er mit dem Handel von Schokoladen und Süsswaren ein kleines Vermögen. Nun hat Herbert Dimmeler sein spannendes Leben aufgeschrieben.
Fr. 29.50
Gegner und Kollegen nannten ihn einen "Wilden" und "Draufgänger", Bernhard Russi sagt über ihn: "Er war mein grosses Vorbild." Der Toggenburger Willi Forrer gehörte zu den komplettesten Skifahrern seiner Zeit. Mit dem Hahnenkamm in Kitzbühel gewann er 1962 die schwierigste Abfahrt der Welt. Aufgewachsen auf einem Bauernhof in Wildhaus mit sechs Geschwistern besass Forrer aber auch immer das Gespür für Landschaft und Natur. So wurde er im Verlauf der Jahre zu einem der besten Brauchtumsmaler der Schweiz. Die Geschichte eines bewegten und abenteuerlichen Lebens.
Fr. 29.50