Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

nexx verlag

Filter

George Sand (1804-1876) war eine französische Schriftstellerin und schrieb romantische, idealistische Romane, in denen sie für die Emanzipation der Frau eintrat. Bekannt wurde sie vor Allem durch ihren unkonventionellen Lebensstil: mit ihren zahlreichen Liebschaften (u. A. mit Frédéric Chopin), ihrem betont männlichen Auftreten und ihren recht radikal sozialistischen und feministischen Ideen zählte sie im 19. Jahrhundert zu den berüchtigtsten Personen der Pariser Bohème. Der Roman, in dem sie Kindheitserlebnisse verwendet, erzählt die Geschichte der beiden Bauernsöhne Landry und Sylvinet Barbeau.

Fr. 25.10

George Sand (eigentl. Amandine Lucie Aurore Dupin, verheiratete Baronin Dudevant) wurde am 01.07.1804 in Paris geboren und starb am 08.06.1876 in Nohant. Als Frau schrieb sie unter dem männlichen Pseudonym George Sand romantische idealistische Romane, in denen sie für die Emanzipation der Frau eintrat. Bekannt wurde sie auch durch ihre Geschichten vom Leben auf dem Land, in denen sie lebensnahe Schilderungen aus dem bäuerlichem Milieu abliefert.

Fr. 15.20