Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Nova MD

Filter
Meine Geschichte handelt davon, warum es sich lohnt, weiter zu machen und dass wir Menschen nicht alleine sind mit dem, was in uns vorgeht. Vom Erwachsen werden und trotzdem noch Kind sein. Vom Reisen ans andere Ende der Welt und vom Ankommen bei sich selbst, egal wo man gerade ist. Von Humor, Vergebung und Ehrlichkeit. Von der Wichtigkeit ehrlicher, respektvoller Kommunikation. Und vom Einfluss der Gegenwart auf die Vergangenheit und Zukunft. Ich fühlte mich verloren, alleine und verlassen, dann wieder stark, voller Energie und Lebensfreude, ja sogar erleuchtet und in Frieden mit mir und der ganzen Welt. Es folgten Abstürze in die dunkelsten Abgründe meiner Selbst, diagnostizierte Depressionen, außer Kontrolle geratenes Essverhalten und oft auch der schmerzhafte Wunsch, nicht mehr leben zu wollen. Ich teile Erinnerungen, Erfahrungen und Berichte meines bisherigen Lebens. In der Hoffnung, dass so viele Menschen wie möglich dazu inspiriert werden, nicht aufzugeben, hoffnungsvoll in die Zukunft zu schauen und sich daran erinnern, wer sie wirklich sind. Denn dieses Leben ist ein Geschenk und will gelebt werden.
Fr. 20.40
Die junge Lyrikerin Amanda Gorman hat im Januar 2021 mit ihrem Gedicht "The Hill We Climb" weltweit für Aufsehen gesorgt. Dort heisst es "Also schauen wir nicht auf das, was zwischen uns steht, sondern auf das, was vor uns liegt." Daran, wie eine Gesellschaft die problematische Vergangenheit auf Zukunft hin "repariere", sagt Gorman, erkenne man deren Identität und Stärke: "We will rebuild, reconcile and recover". Akkurat darum geht es! Die Villa Vigoni hat ihr deutsch-italienisches Buchprojekt Re-Konstruktionen genannt, und seine Absicht zielt in dieselbe Richtung wie Gormans Zuversicht, dass Baustelle, Wieder-Aufbau, Reparatur, Versöhnung, Neu-Bau und Fortschritt möglich sind und sich deutsch-italienisch-europäisch lohnen. Die Autorinnen und Autoren des vorliegenden Bandes kennen die Stolpersteine zwischen Italien und Deutschland und re-konstruieren sie, um den Blick für die gemeinsamen nötigen und möglichen Konstruktionen zu schärfen.
Fr. 27.60
Der Klassiker Memo-Spiel ganz neu gedacht. Mit den liebevoll gestalteten Tieren von Silke Düsener entdecken die Kinder spielerisch verschiedene Gefühle - so könnt ihr nicht nur gemeinsam ein Spiel spielen, das Gedächtnis, Konzentration und Achtsamkeit schult, sondern auch ins Gespräch über Gefühle kommen. Das Spiel enthält 20 Kartenpaare mit jeweils einem Gefühl. Dieses Spiel eignet sich auch hervorragend als Material für therapeutisch-begleitende Ansätze sowie für Kindergärten und Grundschulen.
Fr. 23.85

Du dachtest, es ist vorbei, oder?

Du dachtest, du verdienst dieses Happy End mit all dem Kitsch und den süßen Worten darin, aber du hast dich geirrt.

Du verdienst es nicht. Ich beobachte dich seit einer Ewigkeit und ich weiß, dass du dieses Endes nicht würdig bist. Der Tod wäre noch zu gnädig.

Du suchst deine Mutter. Aber fragst du dich gar nicht, ob sie nicht einen Grund hatte, dich wegzugeben? Sie wird dich niemals lieben können, ebenso wenig wie die zwei Männer, die dich umgeben. Sie lieben dich nicht.

Sie lieben mich. Und es wird leicht sein, dir das zu beweisen.

SISTERS ist die in sich abgeschlossene Fortsetzung zum DARK-ROMANCE-Bestseller BASTARDS von J. S. Wonda. Band 1 und 2 dieser Reihe sind jeweils in sich abgeschlossen, allerdings sollte Band 2 auf keinen Fall vor Band 1 gelesen werden.

Eine würdige Fortsetzung der spannenden Geschichte um die »Bastards« und ihr Gegenstück. Voller Spannung und Gefühl!


Fr. 17.20

Ein düsterer Fremder. Ein gefährlicher Road Trip. Das Ende deiner Freiheit. Der neue DARK ROMANCE Reihenauftakt von BESTSELLER-Autorin J. S. Wonda entführt dich in die Prärie Montanas und wird dich an jede einzelne Seite fesseln! SMOKE Du hast keine Ahnung, was dich erwartet, als du vor mich trittst und mich ansiehst, als wäre ich ein heißer One-Night-Stand. Ich werde dich enttäuschen, Kleines. Ich habe nicht vor, dich zu vögeln. Du bist in meine Fänge geraten, weil ich es wollte. Du wirst mir gehören, weil nur ich darüber entscheide, ob du lebst oder stirbst. Vielleicht werde ich anfangs nett sein. Vielleicht spreche ich dir Warnungen aus. Vielleicht will ich nicht, dass du zerbrichst. Aber nichts wird dich vor dem Monster in mir beschützen können. Nicht einmal ich selbst. Warum bist du nicht gelaufen, als du es noch konntest?

Fr. 18.00