Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Rücken - schmerzfrei in 30 Tagen von Kiesling, Gabriele

Mit über 100 Übungen gegen akute und chronische Beschwerden
Fr. 22.30
Verlag: Riva-Verlag
ISBN: 978-3-7423-1972-2
GTIN: 9783742319722
Einband: Kartonierter Einband (Kt)
Verfügbarkeit: Buch/Spiel versandbereit in 48 Stunden "Aussenlager" (Werktags)
+ -
Deutschland hat Rücken! Verstärkt durch unergonomische Arbeitsplätze im Homeoffice und Bewegungsmangel während des Lockdowns haben 2021 Haltungsfehler, Bandscheibenvorfälle, Wirbelblockaden und andere Rückenleiden weiter zugenommen. Mittlerweile klagt fast jeder dritte Erwachsene häufig oder ständig über Rückenschmerzen. Schnelle Selbsthilfe bei akuten sowie chronischen Leiden ist daher gefragt! Mit dem leicht umsetzbaren 30-Tage-Programm von Physiotherapeutin Gabriele Kiesling können Betroffene ihre Beschwerden selbst behandeln und den Rücken langfristig stärken. Dabei lernen sie zum einen, die ursächlichen Probleme zu erkennen, um Gewohnheiten und Alltagsbewegungen zu optimieren. Zum anderen erhalten sie einfache Übungseinheiten für jeden Tag, mit denen sie sich Schritt für Schritt aus der Schmerzfalle befreien können. Von Erste-Hilfe-Maßnahmen für den Fall, dass man es kaum aus dem Bett schafft, über Entlastungshaltungen bis hin zu Mobilisations-, Dehnungs- und Kräftigungsübungen - die ganzheitliche Behandlung garantiert einen beweglichen, schmerzfreien und gesunden Körper.
*
*
*
*
Deutschland hat Rücken! Verstärkt durch unergonomische Arbeitsplätze im Homeoffice und Bewegungsmangel während des Lockdowns haben 2021 Haltungsfehler, Bandscheibenvorfälle, Wirbelblockaden und andere Rückenleiden weiter zugenommen. Mittlerweile klagt fast jeder dritte Erwachsene häufig oder ständig über Rückenschmerzen. Schnelle Selbsthilfe bei akuten sowie chronischen Leiden ist daher gefragt! Mit dem leicht umsetzbaren 30-Tage-Programm von Physiotherapeutin Gabriele Kiesling können Betroffene ihre Beschwerden selbst behandeln und den Rücken langfristig stärken. Dabei lernen sie zum einen, die ursächlichen Probleme zu erkennen, um Gewohnheiten und Alltagsbewegungen zu optimieren. Zum anderen erhalten sie einfache Übungseinheiten für jeden Tag, mit denen sie sich Schritt für Schritt aus der Schmerzfalle befreien können. Von Erste-Hilfe-Maßnahmen für den Fall, dass man es kaum aus dem Bett schafft, über Entlastungshaltungen bis hin zu Mobilisations-, Dehnungs- und Kräftigungsübungen - die ganzheitliche Behandlung garantiert einen beweglichen, schmerzfreien und gesunden Körper.
Autor Kiesling, Gabriele
Verlag Riva-Verlag
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 208 S.
Lieferstatus Lieferbar in 48 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H24.0 cm x B19.0 cm x D2.0 cm 645 g

Über den Autor Gabriele Kiesling

Gabriele Kiesling ist Physiotherapeutin mit eigener Praxis in Berlin, Geschäftsführerin des Deutschen Instituts für Qualität in der Physiotherapie (digp, Berlin) und Mitbegründerin des Bundesverbandes selbstständiger Physiotherapeuten (IFK). Ihr sind zahlreiche innovative Konzepte zur Qualitätssicherung der neuroorthopädischen Physiotherapie zu verdanken. Schon seit Jahrzehnten befasst sie sich mit der empirischen Beurteilung und Behandlung von Körperfaszien, auch in Zusammenarbeit mit der Fascia Research Group der TU München unter Leitung von Dr. Robert Schleip. Dieses Fachwissen begründet die von ihr benannte Faszien-Physiotherapie. In randomisierten Studien wurde die Wirksamkeit ihrer Übungsmethodik bestätigt. Mit ihren erfolgreichen Büchern in der Reihe »Physiotherapie für zu Hause« liefert Gabriele Kiesling verstehbare Übungsliteratur für Patient*innen und Laien.

Weitere Titel von Gabriele Kiesling

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft
Deutschlands beliebteste Gynäkologin weiß: Die Wechseljahre sind cooler, als wir glauben! Hitzewallungen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen - kaum eine Frau sieht den Wechseljahren gelassen entgegen. Dabei ist unser Bild von der Perimenopause hoffnungslos veraltet und benötigt dringend ein Makeover. Viele Frauen leiden heute unnötig, und keine "muss da durch". Sind die Beschwerden erst mal identifiziert, können wir viel für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden tun - und uns auch in der zweiten Lebenshälfte noch stark und sexy zu fühlen.In ihrem Buch beschreibt Sheila de Liz diese Phase im Leben einer Frau anders. Klar, die beschriebenen Symptome gibt es. Daneben aber auch vieles, das neu, aufregend und besser als je zuvor sei.
Fr. 18.00
Andri Ragettli, ein immer strahlender Sieger, einer der besten Freeskier der Welt. Doch in der Welt des 23-jährigen Bündner gab es auch traurige Schicksalsschläge, Verletzungen und grosse Hürden zu meistern. In seinem Buch nimmt der junge Profi-Sportler seine Leser mit zu den erfolgreichsten Stationen und härtesten Rückschlägen seiner Karriere als Freeskier. Denn Ragettli arbeitet hart: Er ist bekannt für seinen aussergewöhnlichen Fleiss, sein positives Mindest und seine ehrgeizigen Ambitionen. Ein blonder Sunnyboy, der wenig mit dem Klischee der relaxten, sorgenlosen Freestyler verbindet. Er beschreibt, wie er es bereits in jungen Jahren geschafft hat, sich mit Disziplin und einem unbändigen Willen seinen Traum als erfolgreicher Sportler zu erfüllen. Seine Bekanntheit reicht mittlerweile weit über die Schweizer Grenzen und die, der Randsportart Freeski hinaus. Mit 15 Jahren hebt er ab in Richtung Weltspitze und merkt, irgendetwas stimmt mit seinem Mindset nicht. "Hätte ich mich doch schon früher mehr auf das mentale konzentriert. Es wäre so viel leichter gegangen!"meint Ragettli rückblickend. Der Schlüssel zu seinem Erfolg & seine Denkweise bei Herausforderungen, möchte er weitergeben und jungen Menschen in der Findungsphase ein Vorbild sein. Neben spannenden Einblicken in die Vergangenheit von Andri Ragettli ist das Buch gespickt mit wertvollen mentalen Motivationstipps, wie es jeder schaffen kann, seine Träume zu erfüllen. "Let's GO!"
Fr. 24.70
Chronische Schmerzen können das Leben eines Menschen auf den Kopf stellen und ihm Lebensfreude, Initiative und Motivation rauben. Der bekannte Psychotherapeut Josef Giger-Bütler beschreibt Mittel und Wege, wie der Einzelne aus dieser chronischen Belastung wieder herausfinden kann, indem er einen anderen und neuen Zugang zu seinen Schmerzen findet. Es gilt, das eigene Leben nicht dem Schmerz zu überlassen, sondern seine lähmende Wirkung zu überwinden. Dies bedeutet, einen langen Weg zurück zu sich selbst zu gehen und sich mit der eigenen Existenz auszusöhnen. Ein einfühlsames Buch, das Betroffene versteht und ihnen Mut macht.
Fr. 19.90
Sara Aduse lebte vorübergehend bei ihrer Großmutter in Harar, Äthiopien, als diese ihr, der damals Siebenjährigen, viele Geschenke und ein großes Fest versprach. Was für die Großmutter und alle anderen anwesenden Frauen zum Freudentag wurde, war für die kleine Sara traumatisierend: Sie wurde beschnitten, erlitt dabei unvorstellbare Schmerzen und verlor zudem das Urvertrauen. Noch Jahre später - Sara lebte schon längst in der Schweiz - litt sie unter den psychischen Folgen, war abwechselnd tieftraurig oder ungemein wütend. Erst als sie sich bewusst mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzte, wurde ihr klar, wo ihr Gefühlschaos seinen Ursprung hatte, und konnte sich an die Aufarbeitung ihrer Geschichte machen. Dazu gehörte, dass sie 2019 nach Äthiopien reiste, dorthin, wo alles begann. Weltweit gibt es über 200 Millionen beschnittene Mädchen und Frauen. Allein in der Schweiz leben über 22 000 Mädchen und Frauen, die beschnitten oder von dieser Praxis bedroht sind. Sara Aduse sagt: »Wenn ich es mit meiner Aufklärungsarbeit, mit dem Dokfilm 'Do You Remember Me?' und diesem Buch schaffe, auch nur ein einziges Mädchen vor der Beschneidung zu bewahren, hat sich mein Gang an die Öffentlichkeit mehr als gelohnt.«
Fr. 27.90
Ein bisschen Jammern, ein bisschen Jugo und viel Ja zum Leben. Seit 1990 schreibt Lidija Burcak Tagebuch. Diese waren nicht für die Öffentlichkeit gedacht, doch Lidija Burcak fasste sich ein Herz! Und begann, zuerst im Freundeskreis, dann im grösseren Rahmen, aus ihren Tagebüchern vorzulesen. Im Band "Nöd us Zucker" veröffentlicht sie nun Auszüge aus 17 Jahren Tagebuch, die sie im Alter von 15 bis 33 geschrieben hat, und zwar ohne auch nur einen Satz daran zu ändern. Wir erfahren direkt und unmittelbar von den Sorgen und Wünschen einer heranwachsenden Seconda: Wie mit sich klar kommen, welchen Weg gehen und wen lieben? Sie kämpft mit Druck von aussen und Verwirrung von innen; ist wütend über die Lage der Welt, die Enge der Schweiz und die Langeweile in Winterthur. Ein Hin und Her zwischen schonungsloser Selbstkritik, nervigen Sinnfragen, grenzenlosem Optimismus und der Sehnsucht nach einem Leben als Künstlerin.
Fr. 20.00

Findet euren ganz persönlichen artgerecht-Weg!

Artgerecht ist ein toller Ansatz, um Kinder großzuziehen - wenn nur der Alltag nicht wäre!

Morgendlicher Stress, ständiger Geschwisterzoff, die Schwiegermutter, die immer wieder spitze Bemerkungen macht ... In vielen Situationen fragen sich bedürfnisorientierte Eltern verunsichert: Wie gehen wir damit um? Was wird dem Kind und unserer Familie gerecht?

In diesem Ratgeber gibt Nicola Schmidt anhand der häufigsten Eltern-Fragen ganz konkrete und schnell umsetzbare Tipps.

Gleichzeitig schaut sie auf die Frage hinter der Frage: Was ist es, das uns eigentlich zu schaffen macht? Wo kollidieren unsere Wünsche mit der Realität? Wo können wir Kompromisse machen - und wo bleiben wir unseren Idealen treu? Sie lädt Eltern dazu ein, falsche Glaubenssätze zu entlarven und ihren eigenen artgerecht-Weg zu finden.

So bleiben wir im Alltag gelassen und an der Seite unserer Kinder!


Fr. 22.30