Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Tredition GmbH

Filter
Der 17-Jährige Levi Phan liebt nichts mehr, als seine Nase in Bücher zu stecken, tiefgründiger und aggressiver Rap-Musik in jeglicher Sprache zu lauschen, TV-Shows zu schauen, die er ohne Untertitel erst gar nicht verstehen würde, und in der Schule so unsichtbar wie möglich zu sein. Kurz gesagt: Er führt das gewöhnliche Leben eines Teenagers. Wäre da nur nicht dieses unbeschreibliche Gefühl in seinem Bauch, das sich nur bemerkbar macht, wenn seine Augen auf Jayson Young treffen. Dieses plötzlich auftretende Zittern in seiner Stimme. Diese Nervosität. Die Angst. Wieso benimmt er sich so, als wäre er noch nie einer Person desselben Geschlechts begegnet? Eine zufällige Begegnung löst in Levi das Gefühlschaos seines Lebens aus und auf einmal stellt der 17-Jährige seine komplette Sexualität in Frage. Und das alles wegen ein paar brauner Augen.
Fr. 10.00

Eine Geschichte für Leseanfänger und zum Vorlesen! Die achtjährige Carla lebt in einer alten Villa zusammen mit Onkel Tom , dem Koch und seinem Freund, dem Butler James. Doch eines Tages wird Carlas geliebter Teddy aus ihrem Zimmer entführt! Zusammen mit James, den Carla nur mitnimmt weil Onkel Tom sie zwingt, nimmt sie die Jagd nach den gemeinen Teddyentführern auf! Mit liebevollen Handgezeichneten Illustrationen.

Fr. 9.95

Dieses Buch zeigt auf, welche Chance wir Menschen haben, wirklichen Wandel in die Welt zu bringen, um die wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit zu meistern. Dazu braucht es ein neues Bewusstsein für Verborgenes sowie nicht sichtbare Ursachen. Altes Weisheitswissen kann der Schlüssel sein, um Menschen in der heutigen Zeit die Augen zu öffnen für Selbstbestimmung, Selbstverantwortung, sowie eine Gemeinschaft, welche alle Menschen und letztlich auch alle Lebewesen als Teil der Lösung sieht. Allerdings gehört zum Verborgenen auch die Tatsache, dass das heutige Finanz- und Geldsystem die zentralste Ursache heutiger Probleme darstellt. Dieses ist Dreh- und Angelpunkt aller möglichen Prozesse in Wirtschaft und Gesellschaft. Dieses zu transformieren auf der Basis gerechter Prinzipien wäre einer der grössten Aufgaben unserer Zeit.

Fr. 10.95
Der zweite Erzählband des Wortpalastes ist ein Wagnis in Zeiten der Polarisierung: Es ist der Versuch, die Absurditäten innerer Welten in Einklang zu bringen mit der Banalität unserer äußeren Realitäten. Da prallen Machos in Muskelshirts auf umweltbewusste Mütter beim Aldi um die Ecke. Raben aus Märchenwäldern kreuzen die Wege von Frauen, die sich auf nächtlichen Ausflügen in Tiere verwandeln. Im Schreiben, mit ihren Erzählungen finden hier Menschen zusammen, die sich nicht davor scheuen, auch das Auf- und Ableben von Liebesgeschichten zu feiern. Überhaupt mischt sich hier Vieles: Ernstgemeintes mit Satirischem. Erlebtes mit Erdachtem. Rückblick mit Utopie. Denn als Wortpalast sind wir der Meinung, dass Meinungen sowieso nur dazu da sind, durch Erzählungen mindestens hinterfragt, doch gern auch ad absurdum geführt zu werden.
Fr. 6.00

Informatik zählt heute zum Allgemeinwissen in der modernen Gesellschaft. Auch wenn es an fast allen deutschen Schulen als Fach, Vertiefung oder AG etabliert ist, ist es aber leider in den meisten Bundesländern immer noch kein Pflichtfach an den weiterführenden Schulen. Der Grund dafür liegt in einem irrtümlichen Verständnis der Informatik und des Informatikunterrichts, denn hier wird nicht Spezialwissen, sondern es werden systematische Grundlagen vermittelt. Denn wie Dijkstra schon sagte: "In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope." Die Informatik handelt vielmehr von der Welt der Information und ihrer automatisierten Gewinnung, Speicherung, Analyse, Optimierung und Verteilung. Sie stellt Werkzeuge fürs Denken bereit, die gerade zum Verständnis einer Welt der fortschreitenden Digitalisierung immer grundlegender werden. Es sollte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis Informatik als Schulfach zur Pflicht wird. Viele Studierende an unserem Fachbereich haben Informatik als Schulfach genossen und führen dies im Rahmen Ihres Studiums fort. Dabei vertiefen sie sich nicht nur in unterschiedliche Bereiche der Informatik, beispielsweise durch die Wahl eines spezifischen Studiums wie Informatik, Wirtschafts- oder Medizininformatik, sondern tragen durch Ihre Abschlussarbeiten zur Entwicklung der Informatik in vielen Anwendungsfeldern bei. Dies spiegelt sich auch im vorliegenden dritten Band der Schriftenreihe des Fachbereichs Informatik der Fachhochschule Dortmund wider, der wie bereits die Vorgängerbände dem Leser einen Blumenstrauß an aktuellen Forschungsthemen der Informatik an der Fachhochschule Dortmund präsentiert.

Fr. 10.95
"Pflege", ein Thema, an dem fast niemand vorbeikommt. Es wird höchste Zeit, dass sich etwas ändert! Anstatt gegeneinander zu arbeiten, haben WIR ein Miteinander beschlossen. Eine Brücke gebaut, von pflegenden Angehörigen zu beruflich Pflegenden, denn zusammen sind wir stärker ... Ungeschönt schildern wir einen Teil unserer täglichen Kämpfe. In Texten und lyrischer Form zeigen wir auf, warum sich etwas ändern muss. Lesen Sie ebenfalls, warum, wo und wie einige von uns auch außerhalb ihre Umfeldes aktiv geworden sind. Wunderbare Autoren und Illustratoren unterstützen dieses außergewöhnliche Buch mit ihren Texten und Illustrationen. Der gesamte Verkaufserlös geht an eine Stiftung, die sich für die Belange von pflegenden Angehörigen einsetzt: "Wir! Stiftung pflegender Angehöriger". Damit geben wir etwas für diesen Einsatz zurück. Die gesamte Brückenbau-Reihe sollte auch von der Politik wahrgenommen werden, damit der MENSCH wieder in den Fokus rückt und nicht alles nur noch am Geld hängt.
Fr. 20.00