Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Wortwarenladen von Kurt Marti

CHF 14.40
Verlag: Engeler
ISBN: 978-3-906050-84-3
GTIN: 9783906050843
Einband: Buch
Verfügbarkeit: Vergriffen, keine Neuauflage
Der Schweizer Dichter-Pfarrer Kurt Marti hat während seiner Lektüren immer wieder Wortlisten angefertigt, die er "Wortwarenladen" nannte: "Ausgebreitet wie auf dem Ladentisch findet sich darin z.B. eine Auswahl von 'Zeit'-Wörtern: das 'Zeitmeer' von Klopstock, das 'Zeitgewimmel' von Hölderlin, der 'Zeitsand' von Nelly Sachs, die 'Zeitkloake' von Kuno Raeber, die 'Zeitmulde' von Mariella Mehr. Ein anderer 'Wortwarenladen' führt 'Sonnen'-Wörter, ein dritter 'Hör'-Wörter. Seit den 'alfabeeten' ('gedichte, alfabeete, cymbalklang', 1966) zeugen solche Sammlungen von Martis unstillbarer Lust auf unverbrauchte Wörter, die sich eignen, Baumaterial für seine Denk- und Spracharbeit zu sein." (Fredi Lerch) Das Buch "Wortwarenladen", das diese Listen zum ersten Mal veröffentlicht, erscheint zur Kurt Marti-Ausstellung im Zürcher Strauhof.
*
*
*
*
Der Schweizer Dichter-Pfarrer Kurt Marti hat während seiner Lektüren immer wieder Wortlisten angefertigt, die er "Wortwarenladen" nannte: "Ausgebreitet wie auf dem Ladentisch findet sich darin z.B. eine Auswahl von 'Zeit'-Wörtern: das 'Zeitmeer' von Klopstock, das 'Zeitgewimmel' von Hölderlin, der 'Zeitsand' von Nelly Sachs, die 'Zeitkloake' von Kuno Raeber, die 'Zeitmulde' von Mariella Mehr. Ein anderer 'Wortwarenladen' führt 'Sonnen'-Wörter, ein dritter 'Hör'-Wörter. Seit den 'alfabeeten' ('gedichte, alfabeete, cymbalklang', 1966) zeugen solche Sammlungen von Martis unstillbarer Lust auf unverbrauchte Wörter, die sich eignen, Baumaterial für seine Denk- und Spracharbeit zu sein." (Fredi Lerch) Das Buch "Wortwarenladen", das diese Listen zum ersten Mal veröffentlicht, erscheint zur Kurt Marti-Ausstellung im Zürcher Strauhof.
Autor Marti, Kurt
Verlag Engeler
Einband Buch
Erscheinungsjahr 2021
Seitenangabe 248 S.
Lieferstatus Vergriffen, keine Neuauflage
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.0 cm x B11.5 cm x D1.7 cm 230 g
Reihe Neue Sammlung

Über den Autor Kurt Marti

Kurt Marti, 1921-2017, Studium der Rechtswissenschaften, dann der Theologie. Er war Pfarrer in Leimiswil, Niederlenz und von 1961 bis 1983 an der Berner Nydeggkirche, anschliessend freier Schriftsteller. Sein literarisches Werk umfasst Erzählungen, Gedichte, Tagebücher und Essays. Marti wurde 1997 mit dem Kurt-Tucholsky-Preis für sein Gesamtwerk und 2002 mit dem Karl-Barth-Preis für sein «theopoetisches» Werk ausgezeichnet.

Weitere Titel von Kurt Marti

Alle Bände der Reihe "Neue Sammlung"

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft
Die Drei drolligen Dramen kitzeln die Lachmuskeln. Sie führen in die Welt der aufregenden Abenteuer und der Alliteration, der gleichen Anfangslaute. Die drei Geschichten für kleine und große Kinder ab 7 Jahren wollen laut vorgelesen oder selbst laut gelesen werden. - Rüpel Ramsay und die randalierenden Radieschen Ramsay nimmt vor seiner raubeinigen Restfamilie - Ron, Rollo und Ruby - Reißaus. - Bedauernswerter Bob und Düstere Dorinda Von Baby Bob und der düsteren Dorina, deren dünnlicher Dad und dickliche Mum bei einem Dammbruch in Dschibuti verloren gegangen sind ? - Die wandernde Wanda und Witwe Wischwaschs Wunder-Wäscherei Die wandernde Wanda wird in einen Weidenkorb gezwängt und landet mit drei weiteren Waisen in der Wunder-Waschküche von Witwe Wischwasch ?
CHF 21.60
Als der Künstler Henri Matisse eines Tages die Silhouette eines Vogels aus Papier ausschneidet, ist ihm noch nicht bewusst, dass sich seine Kunst damit in eine völlig neue Richtung entwickeln würde. 'Matisse und sein Garten' erzählt im Stil des Künstlers, wie sein Alterswerk entstand. Es ist die Geschichte eines Mannes, der bis an sein Lebensende neugierig und aufmerksam blieb und dem es gelang, mit Schere und farbigen Papieren etwas Einmaliges zu erschaffen.
CHF 21.60