Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Weinbergsommer von Forst, Johanna

Fr. 12.70
ISBN: 978-3-95967-424-9
GTIN: 9783959674249
Einband: Kartonierter Einband (Kt)
Verfügbarkeit: Buch/Spiel versandbereit in 48 Stunden "Aussenlager" (Werktags)
+ -
Das einzige, was Annikas tristen Joballtag als Altenpflegerin auflockert, sind die heimlichen Pokerrunden mit dem alten, griesgrämigen Hermann. Als dieser einen längst vergessenen Brief seiner Tochter findet, und beschließt, in Paris nach ihr zu suchen, soll Anika ihn begleiten. Spontan türmen die beiden aus dem Altenheim in Richtung Frankreich. Doch unterwegs stranden sie in dem kleinen elsässischen Städtchen Ribeauville in der gemütlichen Pension von Olivier. Bei Wein und Flammkuchen, zwischen Weinbergen und neuen Freunden erscheint ihnen die Weiterfahrt plötzlich gar nicht mehr so erstrebenswert. Dabei ist Anika natürlich klar, dass es völlig absurd ist, von einer Zukunft im Elsass zu träumen - oder?
*
*
*
*
Das einzige, was Annikas tristen Joballtag als Altenpflegerin auflockert, sind die heimlichen Pokerrunden mit dem alten, griesgrämigen Hermann. Als dieser einen längst vergessenen Brief seiner Tochter findet, und beschließt, in Paris nach ihr zu suchen, soll Anika ihn begleiten. Spontan türmen die beiden aus dem Altenheim in Richtung Frankreich. Doch unterwegs stranden sie in dem kleinen elsässischen Städtchen Ribeauville in der gemütlichen Pension von Olivier. Bei Wein und Flammkuchen, zwischen Weinbergen und neuen Freunden erscheint ihnen die Weiterfahrt plötzlich gar nicht mehr so erstrebenswert. Dabei ist Anika natürlich klar, dass es völlig absurd ist, von einer Zukunft im Elsass zu träumen - oder?
Autor Forst, Johanna
Verlag Harper Collins Germany
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 304 S.
Lieferstatus Lieferbar in 48 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H18.6 cm x B12.5 cm x D3.0 cm 295 g
Coverlag HarperCollins (Imprint/Brand)
Auflage 1. Auflage

Über den Autor Johanna Forst

In Johanna Forsts Grundschulpoesiealbum stand als Traumberuf »Schriftstellerin«, mit dem Schreiben angefangen hat sie aber erst knapp 25 Jahre später. Nach einem literaturwissenschaftlichen Studium unterrichtete sie zunächst im In- und Ausland Deutsch als Fremdsprache, bevor sie sich dem Schreiben von Kurzgeschichten und schließlich Romanen widmete. Die gebürtige Westfälin lebt in Süddeutschland in der Nähe des Elsass, an das sie schon vor vielen Jahren ihr Herz verlor.

Weitere Titel von Johanna Forst

Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft
Kann man sich im falschen Moment verlieben? Und überwindet Liebe jedes Hindernis? Buchhändlerin Emma reist nach London, um ihren verstorbenen Eltern noch einmal nahe zu sein, denn diese hatten sich dort kennen- und lieben gelernt.Schon am ersten Tag begegnet ihr die sympathische Witwe Ava. Die beiden Frauen freunden sich an, und Ava macht Emma das verlockende Angebot, in ihrem Anwesen auf der Roseninsel in Cornwall die Bibliothek auf den neuesten Stand zu bringen. Begeistert sagt Emma zu. Völlig unerwartet trifft sie in dem Haus auf den Klippen auf Avas Sohn Ethan, der ihr gegenüber sehr abweisend ist. Dennoch fühlt Emma sich zu ihm hingezogen. Als sie herausfindet, was hinter Ethans kühler Fassade steckt, begreift sie, wie tief Liebe gehen kann - und steht plötzlich vor der größten Herausforderung ihres Lebens ? Ein warmherziger und gefühlvoller Roman über Glück und Hoffnungslosigkeit, Verlust und Liebe - all das, was ein Leben ausmacht.
Fr. 12.40
Antisemitismus hat viele Gesichter - und die meisten davon sind sehr freundlich. Doch auch die besten Manieren schützen nicht davor, Unsinn zu glauben. Wie zum Beispiel, dass alle Juden große Nasen hätten. Oder gut mit Geld umgehen könnten. Der Schweizer Schriftsteller Thomas Meyer wurde nie verprügelt, weil er Jude ist. Aber viele Male verspottet, beleidigt und mit irrwitzigen Behauptungen konfrontiert. Wie zum Beispiel, dass seine Nase typisch jüdisch sei. Widersprach er, widersprach man ihm: Doch, doch, das sei eindeutig eine jüdische Nase. Genau so sähen die aus! Irgendwann hörte er auf zu diskutieren und begann, seine Erlebnisse mit dem alltäglichen Antisemitismus aufzuschreiben. Entstanden ist ein kompakter Essay mit großer Wirkung. Die Alltäglichkeit und die oft erschreckende Direktheit von Meyers antisemitischen Erlebnissen nimmt uns als Leserinnen und Leser voll in die Pflicht. Und Meyer schont auch sich selbst nicht, denn er geht seinen eigenen Ressentiments in diesem bewegenden Text ebenso auf den Grund. Meyers Essay ist ein radikal subjektiver, persönlicher Beitrag zur Antisemitismus-Debatte - ein dichtes Buch mit großer Sprengkraft. Und seine Nase ist ganz normal, übrigens.
Fr. 17.60
Teil 3 der großen Familien-Saga um die Familie Caldwell aus der spannendsten Epoche Hollywoods, Kalifornien: Hollywood, 1926. Der Tonfilm hat in Hollywood eine neue Ära eingeleitet: Millionen fließen in den Bau moderner Tonbühnen und Aufnahmestudios. Neue Karrieren werden geboren, während die beliebten Stummfilmstars von früher für immer von den Leinwänden verschwinden ... Auch für Harriet Caldwell und ihren Geliebten Frank Maynard steht eine Zeit des Umbruchs bevor. Harriet kämpft nach wie vor um die Kontrolle in der familieneigenen Reederei der Caldwells, während Frank die technische Erneuerung seines Studios anpeitscht und durch den Konkurrenzdruck immer öfter zum Alkohol greift. Doch die große Katastrophe folgt erst noch. Denn als Franks Geschäftspartner ihn entmachten wollen, steht für Frank plötzlich alles auf dem Spiel: sein Studio, sein Traum - und allem voran Harriet. Wird es Frank gelingen, seine große Liebe zurückzugewinnen? Im Zentrum des dritten Romans der Caldwell-Saga steht die ebenso glamouröse wie korrupte Filmindustrie von Hollywood während der turbulenten, späten Zwanzigerjahre, als die 'Talkies' beinahe über Nacht ihren Siegeszug antraten und dem Stummfilm sowie vielen seiner Stars den Todesstoß versetzten. Das faszinierende Porträt dieser Zeit und der 'Traumfabriken' von Hollywood verknüpft Kate O'Hara mit dem dramatischen Schicksal der Reederei-Familie Caldwell - und einer großen Liebesgeschichte.
Fr. 12.40
Deira hätte es nicht für möglich gehalten, dass sie sich plötzlich allein, mit dem Auto ihres Ex, auf der Fähre von Irland nach Frankreich wiederfindet und ihr Lebenstraum geplatzt ist wie eine Seifenblase. Grace dagegen wurde von ihrem verstorbenen Mann auf die Reise geschickt, auf eine Schatzsuche, die - so wie es immer war - nach seinen Spielregeln ablaufen soll. Die beiden so unterschiedlichen Frauen lernen sich auf der Überfahrt kennen, mögen sich sofort und beschließen spontan, die Tour durch die flirrende Sommerlandschaft Frankreichs und Spaniens gemeinsam zu machen. Die Fahrt führt sie nach La Rochelle, Bordeaux, Pamplona und Toledo, wo sie raffiniert erdachte Rätsel lösen müssen, um den Code für den Schatz zu knacken. Unterwegs warten unverhoffte Begegnungen auf Deira und Grace, und je näher sie der Lösung des Rätsels kommen, desto klarer wird für beide, dass das Glück im Leben oft ganz woanders liegt als gedacht.Sheila O'Flanagan nimmt uns mit auf eine sommerliche Reise, an deren Ende nicht nur ein Schatz wartet, sondern das Leben selbst.
Fr. 12.40
Die idyllische Roseninsel im Starnberger See birgt ein tragisches Geheimnis Die junge Berlinerin Liv kehrt ihrem bisherigen Leben den Rücken und tritt eine Stelle am Starnberger See an: Sie wird Verwalterin der winzigen Roseninsel, auf der es nur eine leerstehende königliche Villa und einen Rosengarten gibt. Livs einzige Verbindung zur Außenwelt ist nun Johannes, der ihr mit seinem Ruderboot Lebensmittel bringt. Eines Tages entdeckt Liv unter den Dielen der alten Villa ein Tagebuch. Es führt sie über hundert Jahre in die Vergangenheit zurück, in das Leben einer anderen jungen Frau, verwandt mit den Königen von Bayern. Seite um Seite entdeckt Liv deren Geschichte - und kommt dabei dem Geheimnis der Roseninsel auf die Spur...
Fr. 11.60
Eine junge Frau mit einem großen Traum, ein Geschenk von Audrey Hepburn und eine unsterbliche Liebe.

Rom 1952: Die junge Ruby ist überglücklich - sie hat eine Rolle in einem Audrey-Hepburn-Film ergattert. Bei den aufregenden Dreharbeiten in der Ewigen Stadt kommt Ruby ihrem attraktiven Schauspielkollegen Nicolo näher. Doch nach einem schicksalhaften Ausflug an den Comer See werden die Liebenden getrennt ? Jahrzehnte später kehrt Filmlegende Ruby, begleitet von ihrer Großnichte Ariana, an den malerischen Comer See zurück. Die Halskette, die sie einst mit Nicolo verband, trägt sie noch immer. Ruby will Ariana endlich in das Geheimnis ihrer Vergangenheit einweihen, nicht ahnend, dass dieser Sommer ihrer beider Leben für immer verändern wird ?

»Romantik-Fans werden von diesem Pageturner mit seiner liebenswerten Heldin begeistert sein!«
Fr. 11.60